Werbung

Region |


Nachricht vom 19.12.2009    

Ausbau der L 278: Ab Ende 2010 geht's weiter

Ab Ende 2010 soll die L 278 von Richtung Wissen in Richtung Morsbach weiter ausgebaut werden. Dies teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders mit, dessen entsprechende Kleine Anfrage vom Verkehrsministerium jetzt beantwortet wurde.

Kreis Altenkirchen/Wissen. Nach Informationen des CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders plant die Landesregierung, die L 278 zwischen dem Ende des ersten Bauabschnittes hinter Wissen und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ab Ende kommenden Jahres auszubauen. In einer kleinen parlamentarischen Anfrage hat sich der Abgeordnete nach dem Sachstand der Planungen erkundigt. Hintergrund war öffentlicher Unmut über den zögerlichen Fortgang der Baumaßnahme nach Beendigung des ersten Bauabschnittes. In seiner Antwort teilt das Verkehrsministerium mit, dass der zweite Bauabschnitt der L 278 im aktuellen Bauprogramm Landesstraßen 2009/2010 mit Kosten von rund 1,2 Millionen Euro berücksichtigt sei. Mittlerweile liege eine Detailplanung vor. Die landespflegerischen Anforderungen und der Grunderwerb hätten sich aber als so schwierig erwiesen, so Staatssekretär Professor Dr. Siegfried Englert, dass geprüft werde, den Bauabschnitt erneut zu unterteilen. So könnte, falls der Grunderwerb erfolgreich verlaufe, Ende 2010 mit dem weiterem Ausbau begonnen werden. Dafür seien bereits 190.000 Euro ausgewiesen. Ab 2011 sei eine Millionen Euro, vorbehaltlich der Zustimmung des Haushaltgesetzgebers, eingeplant.
Enders, der in der Vergangenheit häufig den zögernden weiteren Ausbau der L 278 kritisiert hatte, hofft, dass, auch wenn der Ausbau erst Ende 2010 fortgesetzt werden soll, es zu keinen neuen Verzögerungen kommt. Die L 278 habe eine hohe wirtschaftliche Bedeutung, insbesondere zur Anbindung an die Autobahn, so der Abgeordnete.



Kommentare zu: Ausbau der L 278: Ab Ende 2010 geht's weiter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Kindergarten Freusburg bei "Mission Olympic"

Kirchen. Die städtische Kindertagesstätte „Wirbelwind“ weiß augenscheinlich mit ihren Angeboten zu überzeugen. Bereits beim ...

Jens Stötzel: Mutig den Aufbruch wagen

Kirchen-Freusburg. Erster Beigeordneter Werner Becker erinnerte sich noch genau: Es war vor acht Jahren auf den Tag, als ...

Wasserfilter platzte - Wohnungen unter Wasser

Etzbach. Am Sonntagmorgen, 20. Dezember, kurz nach 10 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Wiesenstraße, ...

Bruch unterstützt AK in Notarztfrage

Kreis Altenkirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders hatte Ende November Staatsminister Karl Peter Bruch angeschrieben ...

Horhausener Veranstaltungskalender vorgestellt

Horhausen. Dank der Initiative des Horhausener Werbefachmannes Uwe Ockenfels und der Beteiligung vieler Geschäftsleute erscheint ...

Wo steht die Welt heute und was tun?

Bürdenbach. Die wichtige Frage "Wo steht die Welt heute?" war das zentrale Thema des "Zukunftstages" mit dem international ...

Werbung