Werbung

Nachricht vom 17.01.2019    

Festliche Barockmusik: Bach und Händel bei der Musikgemeinde

Das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen findet am Sonntag, den 10. Februar, um 17 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche Betzdorf statt. Das Motto: „Festliche Barockmusik“. Auf dem Programm stehen Werke zweier ganz großer ihrer Zeit: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel. Es musizieren ausgesuchte Mitglieder der Philharmonie Südwestfalen unter Leitung von Christian Höppner.

Unter dem Motto „Festliche Barockmusik“ widmet sich Christian Höppner mit ausgesuchten Mitgliedern der Philharmonie Südwestfalen und weiteren Kennern der Barockszene seiner Leidenschaft: der Barockmusik. (Foto: DMR)

Betzdorf. Das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen findet am Sonntag, den 10. Februar, um 17 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche Betzdorf statt. Unter dem Motto „Festliche Barockmusik“ widmet sich Christian Höppner mit ausgesuchten Mitgliedern der Philharmonie Südwestfalen und weiteren Kennern der Barockszene seiner Leidenschaft: der Barockmusik. Auf dem Programm stehen Werke zweier ganz großer ihrer Zeit: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel. Eröffnet wird das Konzert mit dem Contrapunuctus 1 aus der „Kunst der Fuge“, gespielt von einem Streichquartett. Danach erklingt Händels „Concerto grosso“ op. 6 Nr. 1 und Bachs berühmte Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur. Nach der Pause widmen sich die Musiker dann der Feuerwerksmusik, die ihre eigene Geschichte hat: Sie wurde vom englischen König Georg II. in Auftrag gegeben und sollte ein gigantisches Feuerwerk im Londoner Green Park untermalen. Am entscheidenden Nachmittag regnete es ununterbrochen, die Raketen zündeten nicht, dafür aber ein Teil der aufgestellten Bühne: ein einziges Fiasko. Lediglich Händels grandiose Musik konnte den König und sein Publikum an diesem Tag versöhnen.

Auf Christian Höppner, einer der profiliertesten deutschen Kulturschaffenden, kann sich das heimische Publikum bereits am 25. Januar freuen, er nimmt an der Diskussion „Kultur – Ein Auslaufmodell, Schnee von gestern? Fast ein Streitgespräch. Ist Kultur noch in aller Munde?“ in der Betzdorfer Stadthalle um 19.30 Uhr teil. Höppner ist Präsident des Deutschen Kulturrates und Generalsekretär des Deutschen Musikrates, dessen Präsidiumsmitglied bzw. Vizepräsident er von 2000 bis 2004 war.

Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen lädt alle Musikfreunde zu diesem besonderen Konzert ein. Karten sind im Vorverkauf im Rathaus in Betzdorf, im Rathaus in Kirchen, bei der Buchhandlung Mankelmuth in Betzdorf, der Buchhandlung Decku in Kirchen sowie an der Abendkasse erhältlich. Mitglieder der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben freien Eintritt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Festliche Barockmusik: Bach und Händel bei der Musikgemeinde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Weitere Artikel


Es geht um Hexenprozesse im hatzfeldt'schen Herrschaftsbereich

Wissen. Hexenprozesse früherer Jahrhunderte bewegen bis heute die Gemüter. Gerade im Bereich der Herrschaft Hatzfeldt sind ...

Personentransport mit Gammelfleisch gestoppt

Montabaur. Bei einer Kontrolle eines in Süddeutschland zugelassenen Kleinbusses am Mittwoch, 16. Januar, auf einer Rastanlage ...

Kirchener Faustball-Frauen wurden Vize-Landesmeister

Kirchen/Altendiez. In diesen Tagen ging es für die Faustball-Frauen des VfL Kirchen zum letzten Spieltag der Saison nach ...

Frankfurt ist das Ziel: Die Kreisvolkshochschule lädt ein

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Donnerstag, den 28. Februar (Weiberfastnacht), bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen ...

Land der Ideen 2019: SPD-Abgeordnete rufen zur Teilnahme auf

Region. Noch bis 12. Februar können Projekte für den diesjährigen Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ eingereicht ...

DRK-Führungskräfte bildeten sich fort

Katzwinkel. In Katzwinkel-Elkhausen trafen sich die Führungs- und Leitungskräfte der Bereitschaften des DRK-Kreisverbandes ...

Werbung