Werbung

Nachricht vom 19.01.2019 - 15:45 Uhr    

Am Samstag ist Umbauparty beim Autohaus Siegel

Mit dem neuen Jahr startet beim Autohaus Siegel in Bruchertseifen die Renovierung des Firmengebäudes. Zudem steht der Neubau einer Reifenhalle an. Für Samstag, den 19. Januar, lädt das Unternehmen zur Umbauparty ein, Sektempfang und Frühstücksbuffet inklusive. Dazu wird mit dem Kia Proceed das brandneue Aushängeschild der Kia-Ceed-Familie präsentiert.

Das neue Flaggschiff der Kia-Ceed-Familie: Den Proceed können Besucher des Autohauses Siegel testen. (Foto: Kia)

Bruchertseifen. Am Samstag, den 19. Januar, ist Umbauparty beim Autohaus Siegel in Bruchertseifen. Das gesamte Firmengebäude wird derzeit renoviert, außerdem wird das Betriebsgelände erweitert, die Vorarbeiten für den Bau einer neuen Reifenhalle sind unübersehbar. Daher lädt das Autohaus zu einem Tag der offenen Tür von 9 bis 15 Uhr ein, Sektempfang und reichhaltiges Frühstücksbuffet inklusive.

Und nicht nur das, natürlich gibt es auch Neuheiten: Mit dem neuen Kia Proceed präsentiert das Unternehmen das aktuelle Aushängeschild der Kia-Ceed-Familie live. „Schon die Studie (…) auf der Frankfurter IAA sorgte für Aufsehen – flach, schlank und geschmeidig. Die Serienversion ähnelt dem Konzeptauto in vielen Details. Das Heck mit dem durchgehenden Leuchtband erinnert ein wenig an den Porsche Panamera“, schreibt das Fach-Magazin motor-talk.de. Die langgestreckte Silhouette wirkt durch markante gerade Linien, die sich von den Frontscheinwerfern bis zur Heckklappe ziehen, noch länger. Zudem kommen im neuen Kia Proceed innovative Fahrassistenz-Systeme zum Einsatz, die das Fahren sicherer und einfacher machen. Davon können sich die Besucher beim Autohaus Siegel selber überzeugen, denn Probefahrten sind kostenlos möglich. (scan)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Am Samstag ist Umbauparty beim Autohaus Siegel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsjunioren begrüßen neue Mitglieder

Altenkirchen/Gebhardshain. Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e.V. haben zwei neue Mitglieder: Christian Dembski und ...

Ausbildung: IHK-„Durchstarter“ mit neuem Design und Konzept

Koblenz. „Wir machen Ausbildung!“ Unter diesem Slogan steht seit April die Online-Ausbildungskampagne der Industrie- und ...

Tag des Deutschen Bieres wird am 23. April gefeiert

Region. In unser Bier gehört nur Wasser, Hopfen und Gerste. Die Hefe wurde erst später erwähnt, als man in der Lage war, ...

Die Verpackung zählt: Brancheninitiative Metall zu Gast bei Romwell

Breitscheidt. Einen Einblick in die Welt der Verpackungstechnik erhielten kürzlich die Mitglieder der Lenkungsgruppe der ...

„Expedition Arbeitswelt“: Gymnasiasten schnupperten ins Arbeitsleben

Altenkirchen. Zum dritten Mal fand die „Expedition Arbeitswelt“ für die achte Jahrgangsstufe des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen ...

CDU Daaden und Herdorf zu Gast beim Bödenpresswerk

Daaden/Herdorf. Mitglieder der CDU-Verbände Daaden und Herdorf besuchten die Bödenpresswerk Daaden GmbH. Das Unternehmen ...

Weitere Artikel


Ein Vierteljahrhundert in der Kita: Manuela Pfeifer hat silbernes Dienstjubiläum

Wissen/Katzwinkel. Manuela Pfeifer, Erzieherin in der kommunalen Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel, hatte Mitte Januar ...

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Siegen. Der diesjährige Winterball der Universität Siegen findet am 25. Januar in der Bismarckhalle statt. Ob Tango oder ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Neuwied. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für ...

Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

Zum Sachverhalt:
Auf dem unmittelbar angrenzenden Nachbargrundstück des Anwesens der Klägerin entstand ein Wohnhausbrand ...

Werbung