Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.01.2019 - 08:27 Uhr    

„Tag der Ausbildung“ im Pflegebildungszentrum

Beim „Tag der Ausbildung“ im Pflegebildungszentrum (PBZ) der Diakonie in Südwestfalen am Samstag, 2. Februar, können Interessierte herausfinden, ob eine Ausbildung in der Pflege für sie in Frage kommt. Schüler und Lehrer stehen bereit, um Fragen rund um die Pflegeberufe zu beantworten. Ferner werden Praxis-Stationen angeboten. Von 11 bis 16 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich im Schulgebäude unterhalb des Evangelischen Jung-Stilling-Krankenhauses umzuschauen und sich zu informieren.

Beim „Tag der Ausbildung“ bekommen Interessierte am Samstag, 2. Februar, 11 bis 16 Uhr, im Pflegebildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen in Siegen Informationen aus erster Hand. (Foto: Diakonie in Südwestfalen)

Siegen. Wie werde ich Pflegefachmann oder Pflegefachfrau? Welche beruflichen Möglichkeiten bietet der Gesundheitsbereich? Oder wie funktioniert eine Herzdruckmassage? Diese und viele weitere Fragen werden beim „Tag der Ausbildung“ im Pflegebildungszentrum (PBZ) der Diakonie in Südwestfalen am Samstag, 2. Februar, geklärt. Von 11 bis 16 Uhr bekommen Interessierte die Möglichkeit, sich im Schulgebäude unterhalb des Evangelischen Jung-Stilling-Krankenhauses umzuschauen und sich zu informieren.

Praxisnah können die PBZ-Gäste an diesem Tag herausfinden, ob eine Ausbildung in der Pflege für sie in Frage kommt. Schüler und Lehrer stehen bereit, um Fragen rund um die Pflegeberufe zu beantworten. Ferner werden Praxis-Stationen angeboten. Hier können Interessierte beispielsweise an einem modernen Reanimationssimulator an der Herzdruckmassage üben, Blutdruck und Puls messen oder die Gabe von Spritzen am Simulator testen. Gezeigt werden unter anderem auch Techniken zur Lagerung und Mobilisation von Patienten. Abgerundet wird der „Tag der Ausbildung“ mit einer Vielzahl an Informationen rund um die Berufsbilder. Erläutert werden dabei die notwendigen Zugangsvoraussetzungen sowie die Ausbildungsinhalte und auch die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wie etwa ein anschließendes Studium.

Das Programm wird mit einem Gewinnspiel, Getränken und einigen Leckereien abgerundet.
„Gut ausgebildetes Personal ist begehrt. Die Aussicht, nach der Ausbildung eine sichere Arbeitsstelle zu bekommen, könnte nicht besser sein“, schätzt Schulleiter Frank Fehlauer die berufliche Perspektive der PBZ-Schüler positiv ein. Über 50 Ausbildungsplätze stehen jährlich im PBZ bereit. Die Kurse beginnen jeweils am 1. März und 1. September.

Einen „Tag der Ausbildung“ hatte es am PBZ bereits Anfang 2018 gegeben. Damals war das Interesse groß, mehr als 100 Besucher wurden begrüßt. Vor allem junge Frauen und Männer fühlten sich von der Einladung angesprochen – aber auch Besucher mittleren Alters, die sich einen Berufswechsel wünschen oder Studienabbrecher, die nach einer praktischen beruflichen Alternative suchen, informierten sich an den verschiedenen Stationen.
Interessierte, die am 2. Februar verhindert sind, finden alle Informationen rund um das PBZ auch im Internet unter www.pbz-diakonie.de. Erreichbar ist die Bildungseinrichtung unter Telefon 0271-3336481. (PM)




Interessante Artikel




Kommentare zu: „Tag der Ausbildung“ im Pflegebildungszentrum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Gottesdienst, einem Empfang nebst Fachvortrag und einem Tag der Offenen Tür wurde das Fest einer ...

Letzte Jahresinspektion für die Feuerwehren der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge fuhren am Samstag (14. September) das Gerätehaus des Löschzuges Altenkirchen ...

Spektrum der Chirurgie vorgestellt

Kirchen. Besonders hervorgehoben hat er patientenschonende, minimalinvasive Operationen, die sich in den letzten Jahren deutlich ...

Drei neue Notfallsanitäter für den Rettungsdienst

Kreis Altenkirchen/Mainz. Mit ihrer Abschlussprüfung haben sie die höchste nicht akademische Qualifikation im Rettungsdienst ...

Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Horhausen. Von 11 bis 17 Uhr wird allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, nützliche Dinge ...

Weitere Artikel


Energietipp der Verbraucherzentrale: Wärmegewinne konstruieren

Betzdorf/Altenkirchen. Die Südausrichtung von Fensterflächen ermöglicht einen hohen Eintrag von Sonnenwärme, erfordert aber ...

Verkehrskontrolle: Rollerfahrer unter Drogeneinfluss ertappt

Betzdorf. Eine Streife der Polizeiinspektion Betzdorf kontrollierte am gestrigen Samstag, 19. Januar, gegen 7.40 Uhr einen ...

Beethoven, Jazz and more: Ein Klavierkonzert mit Johannes Nies

Herdorf. Der Kreis der Kulturfreunde Herdorf lädt zusammen mit der Volksbank Daaden als Mitveranstalter zu einem Klavierkonzert ...

Horhausener Seniorenakademie wagte den Blick in die Sterne

Horhausen. Ihren Programmreigen im neuen Jahr startete der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen unter anderem ...

Lauftreff des VfL Wehbach lud zur Winterwanderung

Kirchen. Traditionell wird am zweiten Januarwochenende gewandert beim VfL Kirchen. Konkreter: Die Aktiven des Lauftreffs ...

Fantasie ist nicht nur etwas für Genies

Siegen/Region. Bei der ersten Veranstaltung der Reihe „BVMW Meeting Mittelstand“ für 2019 stand das Thema „Zwei Gehirnhälften ...

Werbung