Werbung

Nachricht vom 20.01.2019    

Turbulenter Start ins Jahr für die Badmintonjugend

Jahresauftakt für die Badmintonjugend: Zunächst traten einige Spieler der JSG Betzdorf/Gebhardshain im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in den Mannschaften des Gymnasiums Marienstatt an. Zudem fand bereits das Hinspiel der Finalrunde der U15-Minimannschaftsmeisterschaft in Trier statt.

Schlag auf Schlag ging es für den Nachwuchs der Badmintonabteilung zu Beginn des neuen Jahres. (Foto: Verein)

Gebhardshain. Schlag auf Schlag ging es für den Nachwuchs der Badmintonabteilung zu Beginn des neuen Jahres. Zunächst traten einige Spieler im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in den Mannschaften des Gymnasiums Marienstatt an. In der Wettkampfklasse 3 trugen Anna Hoß und Anna Kempf zum souveränen und ungefährdeten Gewinn des Regionalentscheides in Mendig bei. Bei den älteren Schülern der Wettkampfklasse 2 waren die Spiele in den Finals deutlich knapper. Doch auch hier ging das Team aus Marienstatt mit Anna Klein und Isabel Hoß letztlich als Sieger vom Platz, so dass beide Teams im Februar am Landesentscheid teilnehmen werden. Hier trifft man unter anderem auf das Heinrich-Heine Sportgymnasium aus Kaiserslautern, an dem die Badmintonelite des Landes konzentriert ist.

Zudem fand bereits das Hinspiel der Finalrunde der U15-Minimannschaftsmeisterschaft statt. Die „Gruppenmeister“ aus Trier, Güls, Plaidt und der JSG Betzdorf/Gebhardshain standen sich im Modus „Jeder gegen jeden“ in Trier-Tarforst gegenüber. Ziel der JSG war es, mindestens ein Spiel zu gewinnen. Gegen die Favoriten aus Trier gab es erwartungsgemäß eine 1:5-Niederlage. Das zweite Doppel mit Mika Schönborn und Anna Paula Kempf konnten hier den Ehrenpunkt retten. Rund lief es dann in der Partie gegen Güls. Hier räumten die JSG mit 6:0 ab, was möglich war. Plaidt ging im letzten Spiel als klarer Favorit an den Start. Die körperlich überlegenen Plaidter Topspieler konnten ihre Matches – wenn auch nicht deutlich – gewinnen. Die weiter hinten gesetzten Spieler des heimischen Teams behielten aber die Nerven, so dass es am Ende 3:3 stand. Im Rückspiel am 27. Januar in Betzdorf wird sich zeigen, ob die JSG-Akteure noch Schippe drauflegen können und ob es für einen Platz auf dem Treppchen reicht. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Turbulenter Start ins Jahr für die Badmintonjugend

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Weitere Artikel


Ein Roboter als Mitbewohner

Siegen. Wenn Frieda nach dem Einkaufen nach Hause kommt, wartet in der Wohnung der 75-Jährigen ein Roboter auf sie. Sympartner ...

Ferienbetreuungen: Jetzt um eine Förderung bewerben!

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seitens des Ministeriums für in Bildung Rheinland-Pfalz wurde dem Jugendamt Altenkirchen für das ...

Bad Honnef AG: Zum 4. Mal in Folge Top-Lokalversoger Strom und Gas

Bad Honnef. Der Preis spielt auch bei der Vergabe dieser Auszeichnung eine große Rolle. Daher haben die Kosten und die Preistransparenz ...

Ausgeglichener Faustball-Spieltag beim VfL Kirchen

Kirchen. Heimwettkampftag bei den Faustballern des VfL Kirchen: Am Samstag (19. Januar) stellten sich die U14- und U16-Faustballmannschaften ...

Beethoven, Jazz and more: Ein Klavierkonzert mit Johannes Nies

Herdorf. Der Kreis der Kulturfreunde Herdorf lädt zusammen mit der Volksbank Daaden als Mitveranstalter zu einem Klavierkonzert ...

Verkehrskontrolle: Rollerfahrer unter Drogeneinfluss ertappt

Betzdorf. Eine Streife der Polizeiinspektion Betzdorf kontrollierte am gestrigen Samstag, 19. Januar, gegen 7.40 Uhr einen ...

Werbung