Werbung

Region |


Nachricht vom 23.12.2009    

Riesige Lego-Krippe in Birnbach ist fast fertig

Viele tausend Lego-Bausteine verarbeitete Pfarrer Hans-Jörg Ott zu der größten Lego-Krippe im Westerwald, vermutlich gibt es in ganz Rheinland-Pfalz keine größere. Sie steht in der evangelischen Kirche in Birnbach und der Engel kommt am Heiligen Abend zum Familiengottedienst um 14.30 Uhr zum besonderen Ensemble dazu.

Birnbach. Die Figuren der Krippe in der evangelischen Kirche sind rund 80 Zentimeter groß und aus vielen tausend Lego-Bausteinen entstanden. Pfarrer Hans-Jörg Ott baute die Krippe, Maria und Josef, das Kind in der Krippe, den Hirten und ein Schaf. Der Engel kommt am 24. Dezember um die frohe Botschaft zu verkünden, die dem christlichen Weihnachtsfest zugrunde liegt.
Am Heiligen Abend, zum Familiengottesdienst um 14.30 Uhr wird die Lego-Krippe mit Sicherheit für strahlende Gesichter sorgen - dann ist das Ensemble aus den bunten Bausteinen fertig.
In seiner Predigt wird Ott auf die Problematik eines "zusammengesteckten Weihnachtsgefühls" eingehen. Er wird darauf hinweisen, dass die "heilsame Gnade Gottes erschienen ist, die alle Menschen rettet (Titus 2,11). Wir müssen uns unser Weihnachtsfest nicht selbst machen - Gott schenkt sich uns".
In Birnbach entstand die größte Lego-Krippe im Westerwald, vermutlich in ganz Rheinland-Pfalz. Sie verkündet die frohe Botschaft der Christen in ganz außergewöhnlicher Art. Außergewöhnlich schön ist in diesem Jahr auch der Weihnachtsbaum in der evangelischen Kirche in Birnbach. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden fertigten in liebevoller Handarbeit den Schmuck für den Baum, vor dem die besondere Krippe steht. (hw)
xxx
Pfarrer Hans-Jörg Ott baute aus vielen tausend Lego-Steinen die Krippe in der evangelischen Kirche in Birnbach.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Riesige Lego-Krippe in Birnbach ist fast fertig

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Eine Besonderheit lässt die karnevalslose Zeit vergessen: Das Jahr 2021 ohne Frohsinn – das wollten Lutz Persch und Uwe Steiniger mit ihren Teams nicht so stehen lassen. Am Samstag, 3. Juli, steigt im Biergarten Marienthal die große Karnevalsfete. Einlass ist ab 12.30 Uhr und um 13.11 Uhr „jeht et loss“.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Kräuter-AG mit interessanten Veranstaltungen

Horhausen. Zur Jahresabschlusssitzung trafen sich die Mitglieder der Kräuter-AG der Ortsgemeinde Horhausen in der Pizzeria ...

Adventskalender-Gewinne stehen fest

Region. Der Adventskalender 2009 der beiden Lions-Clubs Westerwald und Bad Marienberg hat ab heute ausgedient. Hinter den ...

52-Jährige von Pkw erfasst und tödlich verletzt

Wissen. Am Mittwoch, 23. Dezember, etwa 18.40 Uhr, kam es in Wissen zu einem tragischen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. ...

Private Tafelaktion sorgte in Wissen für Ärger

Wissen. Die Tafeln gehen in die Weihnachtszeit. So auch in Wissen, wo am Freitag, 18. Dezember, die letzte Ausgabe der Lebensmittel ...

Lebenshilfe und Psychiatrie kooperieren

Wissen. Auf Einladung des Westerwald-Industrieservice WIS, der Werkstatt für Menschen mit psychischer Erkrankung der Lebenshilfe ...

Starker Auftritt der Wissener Bogenschützen

Wissen. Bei der kürzlich ausgetragenen Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen in der Disziplin FITA – Halle in Gebhardshain, ...

Werbung