Werbung

Nachricht vom 24.01.2019    

Unfall auf der B 8 bei Helmenzen: Beide PKW-Insassen schwer verletzt

VIDEO | Am heutigen Donnerstagmorgen (24. Januar) kam es gegen 10 Uhr auf der Bundesstraße B 8 zwischen Helmenzen und Birnbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein Kleinwagen war, aus Richtung Weyerbusch kommend, nach links von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte mit einem Baum und landete nach einem Überschlag auf dem Dach liegend auf der Richtungsfahrbahn Altenkirchen zum Stillstand.

Laut Polizei handelte es sich um einen Alleinunfall, bei dem die beiden Insassen schwer verletzt wurden. (Foto und Video: kkö)

Helmenzen. Auf der Bundesstraße B 8 kam es am heutigen Morgen (24. Januar) gegen 10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW, der aus Richtung Weyerbusch kommend in Richtung Altenkirchen fuhr, kam aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß das Fahrzeug gegen einen Baumstumpf, wurde dort abgewiesen und querte erneut die Bundesstraße. Am Rand der Richtungsfahrbahn Altenkirchen blieb der Wagen auf dem Dach liegen.

Laut Polizei handelte es sich um einen Alleinunfall, bei dem die beiden Insassen schwer verletzt wurden. Die Bundesstraße wurde für die Rettungsarbeiten sowie die Ursachenforschung gesperrt. Die Verletzten wurden vor Ort durch drei Notärzte, einer vom alarmierten Rettungshubschrauber aus Siegen, und mehreren Rettungskräften versorgt. Der verletzte Fahrer konnte mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Altenkirchen transportiert werden. Die schwer verletzte Beifahrerin wurde mit dem Hubschrauber in eine Siegener Klinik transportiert.



Die Kräfte der alarmierten freiwilligen Feuerwehr aus Altenkirchen, die mit rund 25 Feuerwehrleuten vor Ort waren, unterstützten bei der Sperrung und im weiteren Verlauf die Arbeit der Polizeikräfte. Vor Ort waren neben der Polizei und den Feuerwehren der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, der Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen und die Straßenverwaltung, die eine Umleitung einrichtete. Da die Unfallursache nicht bekannt ist, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Koblenz ein Gutachter mit der Unfallrekonstruktion beauftragt. Zur Schadenshöhe gibt es keine Informationen. Die B 8 war für mehr als drei Stunden voll gesperrt. (kkö)

Video von der Einsatzstelle


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: 58 neue Positiv-Fälle, Hospitalisierungsquote steigt

Altenkirchen. Die der Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt ...

100.000 Euro für Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld

Kreis Altenkirchen. „Es ist sehr erfreulich, dass unsere Verbandsgemeinden durch diese Förderungen, die Möglichkeiten haben, ...

Hohe Förderung von E-Ladestationen: Nun auch für Kommunen und Unternehmen

Altenkirchen. Die Anmeldezahlen von rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen schießen in die Höhe. Aktuell werden mehr Elektro- ...

Montaplast-Testzentrum Morsbach öffnet wieder ab 29. November

Morsbach/Region. Ab Montag, dem 29. November, steht das Montaplast-Testzentrum am Werksstandort in Morsbach (Stentenbacher ...

Pracht: Stelen am Fasanenplatz und am Grenzplatz aufgestellt

Pracht. Im Zuge der finanziellen Möglichkeiten sollen die Stelen aus Granit mit eingearbeitetem Schriftzug und entsprechendem ...

Corona-Regeln: Ordnungsamt Wissen kontrollierte in Gaststätten

Wissen. Am Donnerstag, den 25. November, hat das Ordnungsamt Wissen mit mehreren Bediensteten die neuen Coronavorschriften ...

Weitere Artikel


ÖPNV-Konzept: Weitere Verbesserungen kommen

Altenkirchen/Kirchen-Wehbach. Im Nachgang zum Fahrplanwechsel vom Dezember 2018 hatte der Landkreis Altenkirchen gemeinsam ...

Hubertusmesse war ein großartiger Erfolg

Wissen. Langsam, majestätisch, wie das Anläuten schwerer Glocken, erschallten die Hörner der Jagdhornbläsergruppe Alsdorf-Hachenburg ...

Landräte und IHK wollen Hochschulstandort Koblenz stärken

Koblenz/Region. Wie sieht die Zukunft des Universitätsstandortes Koblenz aus? Zu dieser Frage haben sich die Landräte der ...

Innovationen: ein Bündnis mit der Zukunft - Metall-Forum diesmal in Eichelhardt

Eichelhardt/Altenkirchen. Produktinnovationen führen zu Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand, insbesondere in Zeiten immer ...

Wissener Schützen haben das Jubiläumsjahr 2020 im Visier

Wissen. Jahreshauptversammlung beim Wissener Schützenverein (SV): Der Vorsitzende Karl-Heinz Henn eröffnete die Versammlung ...

Winter-Baustellen: Gewerkschaft weist auf Arbeitsschutz hin

Altenkirchen/Kreisgebiet. Wenn es draußen eisig wird, können sie nicht einfach ins warme Büro: Die 1.210 Bauarbeiter im Landkreis ...

Werbung