Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 24.01.2019    

Derzeit sind viele Phishing-Mails unterwegs

INFORMATION | Aktuell warnt die Stadtverwaltung Neuwied ihre Bürger vor betrügerischen E-Mails, die Unbekannte im Namen von Mitarbeitern der Stadtverwaltung verschicken. Das Perfide an den Mails: Im Absenderfeld erscheint zunächst der Name eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung. Doch nicht nur die Stadtverwaltung ist angeblich Absender solcher Mails, sondern auch das Roentgen-Museum, Amazon, Telekom, diverese Banken, Ticketservice und viele mehr.

Zweifelhafte Links führen zur Schadstoffsoftware. Grafik: NR-Kurier

Region. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf, dass die Mails nicht zum Beispiel von @stadt-neuwied.de stammen. Man muss sich immer ganz genau die vollständige Absenderadresse anschauen, dann wird deutlich, dass der Absender nicht der ist, der vorgegeben wird. Oft sind die Adressen unvollständig oder Tippfehler enthalten. Im Text wird dann gebeten zu prüfen, ob eine Rechnung, eine Anschrift oder sonstige Dinge in Ordnung sind. Der User wird gebeten einen Link anzuklicken und schon wird die Schadsoftware auf den Rechner geladen. Also keine Links anklicken oder Anlagen öffnen, sondern Mail sofort löschen.

Auch die Kuriere bekommen täglich Phishing-Mails, die auch schon mal als Bewerbung getarnt sind. Wir dürfen daher unsere Zusender von Pressemitteilungen oder Informationen bitten, immer einen eindeutigen Betreff und als Absender die vollständige Signatur mit Telefon-Nummer anzugeben. Dann können wir im Zweifel nachfragen, ob Sie uns eine Mail geschickt haben. Wir haben in den letzten Tagen einige Mail gelöscht, wo der Betreff fehlte und/oder unter dem Text nur ein Name stand, der uns nicht bekannt war.

Meist beinhalten die verdächtigen Mails Dateianhänge oder Links, hinter welchen sich höchstwahrscheinlich Schadprogramme verbergen. Wertvolle Informationen zu diesem Themenkomplex hält das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik parat. Sie sind zu finden auf der Homepage des Amtes unter www.bsi-fuer-buerger.de. (woti)



Kommentare zu: Derzeit sind viele Phishing-Mails unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Villa Kunterbunt in Wissen: Kindergarten in Zeiten von Corona

Auch für die wenigen Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, gestaltet sich der KiTa-Alltag ganz anders als gewohnt; ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld startet Vereinekonferenz

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Vereine stehen vor großen Herausforderungen:

- Nachwuchsprobleme,
- Fehlende finanzielle ...

Bestell- und Abholservice evangelischen Bücherei in Hamm

Hamm. Das geht folgendermaßen: Im Foyer des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses gibt es eine Station, an der entliehene Medien abgelegt ...

Kinderschutzbund: Willkommensgeschenke statt -besuche

Altenkirchen. Kleine Geschenke und vor allem die Informationen zu den ersten Entwicklungsjahren des Kindes sind für viele ...

Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Altenkirchen/Gebhardshain. „Die beiden Beschäftigten der Einrichtung sind positiv getestet worden und bereits in Quarantäne. ...

Rücksichtnahme in Naturschutz- und Natura-2000-Gebieten

Koblenz. Denn mit den frühlingshaften Temperaturen beginnt auch die Brut- und Aufzuchtzeit: Vögel bauen ihre Nester, bringen ...

Weitere Artikel


Mudersbacher CDU stellt Weichen für die Ortsgemeinderatswahl

Mudersbach. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der CDU in Mudersbach wurden die Weichen für die Kommunalwahl am 26. Mai ...

Erfolgreiche Schützen beim Aktivenabend ausgezeichnet

Katzwinkel-Elkhausen. Beim Aktivenabend des Schützenvereins (SV) Elkhausen-Katzwinkel geht es immer auch um einen Rückblick ...

Taekwondo-Erfolg: Jill-Marie Beck gewinnt Silber bei den Croatia Open

Altenkirchen/Zagreb. Wie immer kamen Sportler aus der ganzen Welt, um Punkte für die internationale Rangliste zu sammeln: ...

Erwin Rüddel lädt ein zum CDU-Karnevalsempfang

Unkel. Rüddel lädt, auch als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neuwied, dieses Jahr abermals zu einem, dem inzwischen neunten ...

CD-Release-Tour: Divertimento singt in Daaden

Daaden. In der gut 15-jährigen Geschichte des in der A-cappella-Szene bekannten Chors Divertimento gibt es ein neues Highlight: ...

Landräte und IHK wollen Hochschulstandort Koblenz stärken

Koblenz/Region. Wie sieht die Zukunft des Universitätsstandortes Koblenz aus? Zu dieser Frage haben sich die Landräte der ...

Werbung