Werbung

Nachricht vom 25.01.2019    

Feuerwehr Berod: Pascal Müller folgt auf Oliver Euteneuer

Dienstversammlung der freiwilligen Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Altenkirchen: Es gab zahlreiche Verpflichtungen, Beförderungen und Ernennungen. Pascal Müller wurde zum neuen Wehrführer der Feuerwehr in Berod ernannt. Er folgt auf Oliver Euteneuer.

Verabschiedung von Oliver Euteneuer: (von rechts) Bürgermeister Fred Jüngerich, Oliver Euteneuer, Wehrleiter Ralf Schwarzbach und sein Vertreter Andreas Krüger. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Am Donnerstag (24. Januar) konnten Bürgermeister Fred Jüngerich und der Wehrleiter der freiwilligen Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Ralf Schwarzbach, zahlreiche Mitglieder der Ortsfeuerwehren im großen Ratssaal begrüßen. In dieser Dienstversammlung standen Ehrungen, Beförderungen, aber auch Verabschiedungen aus verantwortlichen Positionen an. Jüngerich begrüßte die Feuerwehrleute mit dem Hinweis auf die wichtige Tätigkeit, für die sie zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Bürger der Verbandsgemeinde bereitstehen würden. Er verwies darauf, dass dieses ehrenamtliche Engagement leider nicht mehr selbstverständlich sei und daher kaum genug gewürdigt werden könne. Schwarzbach bedankte sich für das Erscheinen der Kameradinnen und Kameraden und ging kurz auf den Ablauf der Veranstaltung ein.

Es begann mit der Verpflichtung von sogenannten Tagesfahrern. Dies, so wurde dem Bürgermeister erklärt, seien Feuerwehrleute, die in einer anderen Einheit Dienst tun, aber aufgrund der Arbeitsstelle in der Wehr der „Arbeitsgemeinde“ mitwirken und diese damit verstärken. Danach konnten Bürgermeister und Wehrleiter zwei Verpflichtungen vornehmen. Schließlich wurden die Beförderungen ausgesprochen und Ehrenzeichen verliehen. Diese Ehrungen gab es für Jens Bitzer (Berod), Jan Lichtenthäler (Ersfeld), Detlef Noll (Ziegenhain) und Torsten Fischer (Schöneberg) für 25 Jahre und für Detlef Au (Weyerbusch) für 35 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst. Im Anschluss wurde es dann emotional, der Wehrführer der Feuerwehr Berod, Oliver Euteneuer, gab sein Amt auf persönlichen Wunsch auf. Jüngerich skizzierte den Werdegang von Euteneuer, der von Einsatzkräften und Führungspersonal hochgeschätzt wird. Euteneuer habe sich nicht nur als Wehrführer, sondern auch in vielen anderen Bereichen um die Aus- und Weiterbildung verdient gemacht, so Jüngerich. Er ist Ansprechpartner in Sachen Gefahrstoffe, Atemschutz und Digitalfunk für die Kräfte der Verbandsgemeindefeuerwehr. Jüngerich überreichte zum Abschied einen Kugelschreiber und ein Buch über Altenkirchen.



Es folgten dann die Ernennung und der Diensteid der neuen Wehrführung, die ab dem 1. Februar im Amt sein wird. Zum neuen Wehrführer wurde der bisherige stellvertretende Wehrführer, Pascal Müller, ernannt. Torsten Müller übernimmt die Aufgabe des stellvertretenden Wehrführers. Beide wurden in einer Versammlung der Feuerwehr Berod von den Mitgliedern gewählt. Im Anschluss feierten die Wehrleute noch mit Bürgermeister und der Wehrleitung. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Feuerwehr Berod: Pascal Müller folgt auf Oliver Euteneuer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Wenn der Kinderwunsch versagt bleibt

Siegen. Viele Paare versuchen jahrelang vergeblich, ein Baby zu bekommen. Ursachen, warum der Kinderwunsch versagt bleibt, ...

Weihnachtsmarkt-Erlös geht an den Kinderschutzdienst

Weyerbusch. Weyerbuschs Ortsbürgermeister Dietmar Winhold und Brigitte Utsch, Ingrid Schmidt und Christian Ferdinand vom ...

Kultur ist noch lange kein Auslaufmodell

Betzdorf. Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen feiert in der Konzertsaison 2018/2019 ihren 50. Geburtstag. Anlässlich dieses ...

Handball-Landesliga: SSV95 Wissen startet mit Heimsieg ins Jahr

Wissen. Zum ersten Spiel im Jahr 2019 empfing die Mannschaft des SSV95 Wissen die dritte Garde der HSG Bad Ems/Bannberscheid ...

Unterhaltsame Stunden für Willrother Senioren

Willroth. Seit über 30 Jahren gibt es die Seniorenfeier im Dorfgemeinschaftshaus der Ortsgemeinde Willroth. Ortsbürgermeister ...

Raubüberfall auf Altenkirchener Lottogeschäft: Zeugen gesucht

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei informiert über einen Fall von schwerer räuberischer Erpressung am frühen Abend des 24. ...

Werbung