Werbung

Nachricht vom 27.01.2019    

Kirchens jüngste Faustballer erleben Höhen und Tiefen

Am Samstag (26. Januar) fand in Weisel der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga in der Jugendklasse unter 12 Jahren statt. Tobias Rathmer, Noah Höse und Till Naber vom VfL Kirchen schlugen sich bravourös, auch wenn hier und da noch ein wenig Erfahrung fehlte. Vor allem das letzte Spiel des Tages gegen den TV Weisel dürfte allen Beteiligten noch eine Weile in Erinnerung bleiben.

Am zweiten Spieltag zeigte das Kirchener U12-Team ordentliche Leistungen. (Foto: Verein/Peter Rathmer)

Kirchen/Weisel. Am Samstag (26. Januar) fand in Weisel der zweite Spieltag der Faustball-Verbandsliga in der Jugendklasse unter 12 Jahren statt. Für das Team des VfL Kirchen, das mit Tobias Rathmer, Noah Höse und Till Naber spielte, stand direkt ein für die Meisterschaft entscheidendes Spiel an. Gegen einen erwartet starken Gegner vom TV Dörnberg startete man zunächst fahrig, sodass man schnell mit 1:4 ins Hintertreffen geriet. Diesen Rückstand konnte man zur Mitte des Satzes fast komplett egalisieren, jedoch sollte sich am Ende des Satzes die Erfahrung der Gegner durchsetzen und man verlor diesen Satz am Ende zu deutlich mit 5:11. Im zweiten Satz zeigte sich dann ein komplett anderes Bild. Konzentration und sichere Ballwechsel sorgten für einen ausgeglichenen Satz. Vor allem Erstgenanntes half dem Team um Kapitän Tobias Rathmer gegen Satzende zu dominieren und somit auch verdient mit 12:10 zu gewinnen. Nun musste die Entscheidung über den Sieg im dritten Satz fallen. Man startete wieder ordentlich und konnte in Führung gehen, doch gegen Mitte des Satzes war die im zweiten Satz so entscheidende Konzentration verflogen. Der TV Dörnberg konnte sechs Punkte am Stück verbuchen, die man im weiteren Satzverlauf nicht wieder aufholen konnte, so dass am Ende des Satzes eine 7:11- Niederlage stand. Denkbar knapp ging somit das Spiel mit 1:2 Sätzen an den TV Dörnberg.

Im zweiten und dritten Spiel traf man dann gegen die U10-Auswahlen des TV Weisel. Gegen deren zweite Mannschaft machte man es sich aus Kirchener Sicht häufig schwieriger als eigentlich nötig. Man fand durch viele, teilweise unnötige Eigenfehler nicht ins Spiel. Die Siegstädter konnten sich letztendlich aber doch deutlich mit 11:6 und 11:5 in zwei Sätzen gegen die deutlichen jüngeren Spieler durchsetzen. Auch das nachfolgende Spiel gegen den TV Weisel U10 konnte aus Kirchener Sicht erfolgreich beendet werden. Durch eine sehr konzentrierte und eigenfehlerarme Leistung ließ man den Gegner im gesamten Spielverlauf nur fünf Punkte machen, so dass auch hier am Ende ein ungefährdeter 2:0 (11:1 und 11:4 nach Punkten) zu Buche stand.



Das letzte Spiel des Tages gegen den TV Weisel sollte sich dann aber zum besten Spiel des Spieltages entwickeln. Man traf, wie auch in der ersten Partie des Tages, auf einen deutlich erfahreneren Gegner. Dies bekam man vor allem gegen Ende des ersten Satzes zu spüren, da die Gastgeber schnell aus einem 5:5-Ausgleich einen 5:11-Satzgewinn machen konnten. Allerdings kämpfte sich das Team des VfL, teilweise über herausragende Abwehraktionen, zurück in die Partie, so dass zur Mitte des zweiten Satzes eine 6:2-Führung zu Buche stand. Diesen Vorsprung ließen sich die Kirchener auch nicht mehr nehmen und gewannen den Satz verdient mir 11: 8. Der Entscheidungssatz war dann von einer guten Angriffsleistung der Weiseler und einer starken Abwehrleistung des VfL, den sogar die gegnerischen Anhänger mit Beifall honorierten, geprägt. Am Ende entschieden neben Kleinigkeiten auch die größeren Erfahrungen der einzelnen Spieler über den Gewinner und den Verlierer dieses Spiel, so dass am Ende eine knappe 9:11- Satzniederlage und somit das Spiel mit 1:2 Sätzen verloren ging. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchens jüngste Faustballer erleben Höhen und Tiefen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Sport


SG Honigsessen/Katzwinkel: Heimsiege der Herrenteams, erster Punktgewinn für Damen

Region. Mit klaren Heimsiegen konnten sich die Fußball-Seniorenteams der SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) ganz oben in ...

Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Wissen / Andernach. Die Wisserlandabwehr stemmte sich zwar vehement gegen die Angriffe der Gastgeber, konnte aber die schön ...

Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Altenkirchen / Vellmar. Samstags (11. September) wurden die Disziplinen Doppel und Mixed gespielt. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin ...

Hobbyturnier TC Open 2021 in Herkersdorf

Herkersdorf. Diese Mannschaften hatten sich gemeldet: Gauchos, Rehasportgruppe 0711, HCC Garde, Stötzels Brother´s, Tief ...

Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Leipzig/Region. Tobias Lautwein ist im Oberkreis Altenkirchen wahrlich kein Unbekannter. Der mittlerweile 35-jährige gebürtige ...

Tom Kalender auf Platz drei in Deutscher Junioren Kart-Meisterschaft

Hamm / Mülsen. Als Dritter des ersten Wertungslaufes schaffte es der Nachwuchspilot bis auf das Podest nach vorne und feierte ...

Weitere Artikel


SVS Emmerzhausen bei Landesmeisterschaften und Skimarathon

Emmerzhausen/Kniebis. Am dritten Januarwochenende waren acht Aktive des Skivereins Stegskopf (SVS) Emmerzhausen in Kniebis ...

Filmvorführung "Schindlers Liste" im Kino "Cinexx" Hachenburg verlief ruhig

Hachenburg. Der Film „Schindlers Liste“ erzählt die Geschichte des Industriellen Oskar Schindler, der während des Zweiten ...

Jahresauftakt in Limburg: Siegperlen treffen Deutschlands jüngste Busfahrerin

Kirchen/Limburg. Da strahlte Vorsitzender Sven Wolff mit der Sonne um die Wette, denn zum diesjährigen Jahresauftakt der ...

Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen hatte Jahreshauptversammlung

Birken-Honigsessen. Am Sonntag (27. Januar) fand die Jahreshauptversammlung der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ...

Daadener Feuerwehr ist gut aufgestellt

Daaden. Am vergangenen Samstag (26. Januar) stand für die Feuerwehr Daaden nicht nur die Jahreshauptversammlung mit diversen ...

Volles Haus bei Nostalgiesitzung in OHO

Oberhonnefeld-Gierend. Die Eröffnung des Abends war dem Stolz des KC Weeste Näh vorbehalten. In zwei Gruppen kamen die Minifunken ...

Werbung