Werbung

Region |


Nachricht vom 01.01.2010    

Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung...

Handgreifliche Auseinandersetzungen, Sachbeschädigungen, Beleidigungen - das sind auch diesmal zum Jahresbeginn die Renner im Polizeibericht.

Kreis Altenkirchen. In die Haare geriet sich noch im alten Jahr gegen 21 Uhr ein Ehepaar in Mudersbach. Dabei kam es auch zu Handgreiflichkeiten. Die Polizei verwies den Ehemann der Wohnung. Für ihn begann das neue Jahr mit einer Anzeige wegen Körperverletzung. Hoch her ging es auch bei einer Silvesterfeier in der Oehndorfstraße in Betzdorf. Dort stand etwa eine Stunde nach Jahresanbruch die Polizei vor der Tür, weil ein 20-Jähriger zwei junge Frauen verletzt hatte. Auch ihn erwartet eine Anzeige. In einer Daadeener Gaststätte kam es ebenfalls kurz nach dem Jahreswechsel zu Turbulenzen. Weil ein Gast "Ärger" machte, wollte ihn der Wirt des Lokals verweisen. Der renitente 22-Jährige wollte allerdings noch gerne bleiben und randalieren. Dabei verletzte er den Wirt. Das Ergebnis: Eine Anzeige wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs. Die Reise geht weiter ins nahe Weitefeld. Hier beschädigte gegen 0.30 Uhr ein 44-Jähriger von seiner Terrasse aus zwei Dachfenster der Nachbarwohnung. Das nennt man Sachbeschädigungt. Wenig später (0.48 Uhr) in Dickendorf: Dort kam es unter Nachbarn zum Zoff. Die Folge: Strafanzeigen gegen zwei Furien (29 und 30 Jahre alt) wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch.
Aber nicht in allen Fällen sind die Bösewichte bekannt. So in Sassenroth, wo Jugendliche gegen 3.35 Uhr in der Hellertalstraße eine Eingangstüre attackierten, oder in Betzdorf, wo die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Bahnhofstraße beschädigt wurde, oder in der Oehndorfstraße in Betzdorf, wo die Heckscheibe eines Pkw Ziel von Rabauken war. Und am Neujahrsmorgen gegen 10.45 Uhr schließlich bemerkte ein Mitarbeiter des Bauhofes, dass am Marktplatz in Niederfischbach der Briefkasten aufgebrochen und die Post ausgeräumt worden war.
Auch in Altenkirchen ging es im jungen neuen Jahr schon hoch her, berichtet die Polizei der Kreisstadt. Gegen 2 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einer veritablen Schlägerei vor einer Gaststätte. Dabei wurden zwei Beteiligte verletzt. Zwei Männer, 21 und 33 Jahre alt, hatten sich garnicht mehr lieb und gingen schließlich aufeinander los. Dabei brach sich der 33-Jährige ein Handgelenk. Da dem 21-Jährigen das offenbar noch nicht reichte, legte er sich auch noch mit der Polizei an. Die fackelte nicht lange und legte dem Rüpel Handfesseln an und nahm ihn erst einmal fest, damit er sich wieder beruhigen konnte. Und auch die Feuerwehr blieb nicht verschont. Gegen 1 Uhr am Neujahrsmorgen mussten die Altenkirchener mit mehreren Fahrzeugen ausrücken, da in Honneroth der Brand einer Garage gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Es brannte nicht die Garage, sondern es waren nur einige Fackeln...



Kommentare zu: Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung...

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Acht trotzten den kalten Fluten der Sieg

Betzdorf. Die Lust, am Neujahrstag in der Sieg zu schwimmen, ist ungebrochen. Beim vierten Neujahrsschwimmen meldeten sich ...

16 retteten sich aus brennendem Haus

Region/Maxsain. Am Neujahrstagkam es gegen 20 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Neustraße in Maxsain. Vor Ort stellten die ...

Waldbröler gewinnen AH-Turnier des VfL Hamm

Hamm. Auch 2009 wurde wieder zwischen den Tagen, vom 27. bis zum 30. Dezember, Hallenfußball vom Feinsten in der Großsporthalle ...

Landrat besuchte Rettungswachen im Kreis

Kreis Altenkirchen. Die fünf DRK-Rettungswachen im Landkreis Altenkirchen erhielten am Silvestertag Besuch von Landrat Michael ...

Altenkirchener beim Tag des Sports

Altenkirchen. Am letzten Wochenende vor Weihnachten, brach der fußballerische Teil des neu gegründeten Kreises der Schüler ...

Beamtenbund: "Unser Dorf muss schneller werden"

Kreis Altenkirchen. Die Versorgung des Landes außerhalb der Zentren mit schnellem DSL- oder VDSL-Internet kritisiert der ...

Werbung