Werbung

Nachricht vom 31.01.2019    

Kölsche Nacht in Wissen: Programm der Extraklasse

„Pfundskerl“ Kai Kramosta, Dieter Röder alias „Ne Knallkopp“, „Die Erdnuß“ Stefan van den Eerthwegh, „Brass on Spaß“, „Colör“, „Hännes“, die „Dancing Band Sunshine“: Die Liste der Akteure bei der Kölschen Nacht der Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) am 23. Februar verspricht ein Stimmungsfeuerwerk. Natürlich tragen dazu auch die Tanzcorps der KG bei.

Zur Musik gehört auch Tanz. Und beim Wissener Karneval dürfen Schau- und Polkatänze der drei Tanzcorps der KG Wissen nicht fehlen. (Foto: Verein)

Wissen. Vorhang auf zur Kölschen Nacht im „Närrischen Kulturwerk“ in Wissen unter der Regentschaft der Tollitäten Prinzessin Marion I. und Kinderprinzessin Lea I.: Sitzungspräsident Jürgen Thielmann führt am Samstag, den 23. Februar, ab 19 Uhr durch ein karnevalistisches Programm, das – mit vielen Originalen aus dem Kölner Sitzungskarneval – in der Region Vergleichbares sucht. Einmal mehr setzt man zur großen Prunksitzung auf die Unterstützung der Veranstaltungsagentur „Alaaaf“ um Humorist und Entertainer Guido Cantz. Ein Programm der Extraklasse ist garantiert.

Es geht Schlag auf Schlag
Nach dem Einmarsch mit der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen und der gesamten Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) geht es Schlag auf Schlag: „Die Erdnuß“ setzt unnachahmlich direkt die passende Duftmarke. Ein Redner, der den Witz nicht erzählt, sondern lebt. Er gehört mittlerweile zur ersten Riege der Redner im Kölner Karneval. Ebenfalls auf der Kulturwerks-Bühne: „Schlabber und Latz“. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert sind sie als humoristisches Zwiegespräch und Moderatoren-Duo auf den Bühnen im rheinischen Karneval unterwegs. Mit dem „Pfundskerl“ Kai Kramosta erwartet die Besucher Entertainment und Comedy in XXL. Und dann: „Ne Knallkopp“. Wenn Dieter Röder einen Witz nach dem anderen abschießt, bleibt kaum Zeit zum Luftholen – ein Gagfeuerwerk, das so gut zündet wie nie zuvor.

Kölsche Tön sind angesagt
Und was wäre eine Kölsche Nacht ohne kölsche Tön? Auch dafür ist gesorgt: „Brass on Spaß“ sind vor allem in der fünften Jahreszeit mit Karnevalsklassikern und aktuellen Hits unterwegs. „Colör“ ist die erste Frauenband des kölschen Karnevals. Kölsche Leidenschaft, kölsche Musik und kölsche Mädcher werden die Wissener begeistern. Das ist auch für eine Kultband garantiert: „Hanak“ kommt nach 2017 zum zweiten Mal an die Sieg. Und mit „Hännes“ und der Sitzungsband „Dancing Band Sunshine“ sorgen zwei beliebte Bands aus der Region für beste Stimmung. „Hännes“, das sind sechs echte Vollblutmusiker. Sie präsentieren mit großer Liebe zum Detail die Lieder der kölschen Idole „Bläck Fööss“, „Höhner“, „Paveier“, „Räuber“, „Brings“ und Co. Die „Dancing Band Sunshine“ als erprobte Karnevals- und Sitzungsband wird während des Programms gekonnt die musikalische Begleitung übernehmen und im Anschluss der Kölschen Nacht zum Tanz aufspielen.



Tolle Tänze der KG
Zur Musik gehört auch Tanz. Und beim Wissener Karneval dürfen Schau- und Polkatänze der drei Tanzcorps der KG Wissen, die bei den letzten Deutschen Meisterschaften wieder einmal brillierten, nicht fehlen. Eine große Show versprechen die drei großen Gruppen, ebenso wie die Solomariechen Joelina Diouf, Joanna Diouf und Lara Schramm, die gleich am Anfang der Kölschen Nacht ihr Können unter Beweis stellen

Was man sonst noch wissen muss
Tickets gibt es zum Preis von 24 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei „der Buchladen“ in Wissen (Maarstraße, Tel.: 02742-1874). Und: Gruppen, die 15 Karten auf einmal kaufen, bekommen als kostenlose Zugabe einen Gutschein für ein Zehn-Liter-Fass Kölsch, einzulösen bei der Kölschen Nacht am 23. Februar. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrunken durch Kirchen: Zeuge und Polizei stoppen alkoholisierte Autofahrer

Kirchen. Eine 46-jährige Frau aus Nordrhein-Westfalen wurde am Mittwochabend (24. Juli) von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ...

Abschlussfeier und Zeugnisübergabe der Pflegeklassen der BBS Wissen

Wissen. In ihrer Eröffnungsrede sprach die Abteilungsleiterin Melanie Filz den Anwesenden ihre Anerkennung und ihren Stolz ...

"Bewegungskita Rheinland-Pfalz": Auszeichnung für Kita "Sternschnuppe" Fluterschen:

Fluterschen. Das Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" erhielt die Kita "Sternschnuppe" im Rahmen des Sommerfestes. ...

Energietipp: Energieausweise verlieren nach zehn Jahren Gültigkeit

Kreis Altenkirchen. Der Energieausweis ermöglicht es potenziellen Käufern oder Mietern, die energetische Qualität eines Gebäudes ...

Verkehrsunfall in Neitersen: 17-jähriger Zweiradfahrer leicht verletzt

Neitersen. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer befuhr laut Polizeibericht die Rheinstraße in Fahrtrichtung Altenkirchen. Als er an ...

Zwei Verletzte: Nächtliche Auseinandersetzung auf Tankstellengelände in Altenkirchen

Altenkirchen. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Kölner Straße in Altenkirchen kam es in der Nacht auf Donnerstag (25. ...

Weitere Artikel


IHK-Handbuch Unternehmensnachfolge erschienen

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben das neue Praxishandbuch zur Unternehmensnachfolge ...

Piklerpädagogik: Erziehungskräfte absolvierten Erweiterungskurs

Altenkirchen. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, die ...

Empfehlungen zum Schutz des Schwarzstorches

Region. Der Schwarzstorch ist eine nach Bundesnaturschutzgesetz streng geschützte Art und ist im Anhang 1 der EU-Vogelschutzrichtlinie ...

Der Arbeitsmarkt im Januar: Steigende Arbeitslosenzahlen zum Jahresauftakt

Neuwied/Altenkirchen. Der regionale Arbeitsmarkt unterliegt jährlich wiederkehrenden typischen Entwicklungen. Üblicherweise ...

Alkohol und Tabak: Auszubildende der Polizei machten Testkäufe

Wissen/Betzdorf. Durch drei jugendliche Auszubildende der Höheren Berufsfachschule, Fachrichtung Polizei, wurden am 30. Januar ...

Helau und Alaaf: Polizei warnt vor "Alkoholfahrten" an Karneval

Region. Daher weist die Polizei vor den "tollen Tagen" nochmals auf einige Dinge hin, die der allgemeinen Verkehrssicherheit ...

Werbung