Werbung

Nachricht vom 01.02.2019    

Nadda Jöhh: Herdorf lädt zum Karneval im Festzelt

Live-Musik und Party-Stimmung garantieren die Herdorfer Karnevalisten an Altweiber und Rosenmontag. Für die Feierwütigen der Region gibt es dann nur ein Ziel: Das Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz. Dort sorgen unter anderem die Live-Band Sidewalk und bekannte DJs für Stimmung.

Im Herdorfer Karnevals-Festzelt ist Stimmung garantiert. (Foto: Archiv AK-Kurier/Veranstalter)

Herdorf. „Nadda Jöhh, wir feiern groß, bei uns in Herdorf ist was los!“ Getreu dem Motto der aktuellen Karnevals-Session hat die Karnevalsgesellschaft Herdorf in Kooperation mit Okay-Veranstaltungen für alle Feierwilligen am Altweiberdonnerstag und am Rosenmontag wieder ein tolles Programm im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz auf die Beine gestellt.

Wie gewohnt erwartet die Narren auch in diesem Jahr Musik und Entertainment der Extraklasse. Am Altweiber-Donnerstag, 28. Februar, startet die Party um 20.11 Uhr mit Entertainment-DJ Jens Hennemann. Im Anschluss zeigen Sidewalk ihrem Publikum ein ganz neues Gesicht. Zur Partyreihe „Deluxe“ präsentieren sie ein Highlight für alle, die Spaß an stilvollen Events haben. Wenn dies gepaart ist mit einer kreativ gestalteten Bühne, moderner Lichttechnik und sattem Live-Sound einer der besten Coverbands, steht einer gelungenen Altweiber-Party nichts mehr im Wege.

Am Rosenmontag, 4. März, geht die Party im Festzelt dann weiter: Nach dem traditionellen Umzug um 14.11 Uhr erwarten DJ Tigges und DJ Stocki das Narrenvolk im Festzelt mit Party- und Stimmungsmusik bis tief in die Nacht. Partystimmung ist absolut garantiert.

Einlassbändchen für Altweiber mit Sidewalk gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro bei Sabines Papershop in Herdorf, Buchhandlung Braun in Neunkirchen und Vanessa Meier Fotografie in Daaden sowie im Büro von Okay-Veranstaltungen. Tickets für Rosenmontag sind erhältlich bei Sabines Papershop und in der Sonnen-Apotheke in Herdorf. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nadda Jöhh: Herdorf lädt zum Karneval im Festzelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Bühne frei für junge Sänger: Vocal Camp der Kreismusikschule

Altenkirchen. Wie viele Jugendliche haben wohl schon einmal davon geträumt, auf einer großen Bühne zu stehen und live ihren ...

Windkraft im Wildenburger Land: Neues Artenschutzgutachten

Friesenhagen/Altenkirchen. In der Ortsgemeinde Friesenhagen sind sieben Windindustrieanlagen mit einer Höhe von über 200 ...

Eine Herzensangelegenheit: Das Alte Zollhaus in Wissen hat neue Besitzer

Wissen. Jetzt ist es offiziell: Die Stadt Wissen hat das Alte Zollhaus an der Sieg verkauft. Die neuen Eigentümer Yvonne ...

Empfehlungen zum Schutz des Schwarzstorches

Region. Der Schwarzstorch ist eine nach Bundesnaturschutzgesetz streng geschützte Art und ist im Anhang 1 der EU-Vogelschutzrichtlinie ...

Piklerpädagogik: Erziehungskräfte absolvierten Erweiterungskurs

Altenkirchen. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, die ...

IHK-Handbuch Unternehmensnachfolge erschienen

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben das neue Praxishandbuch zur Unternehmensnachfolge ...

Werbung