Werbung

Nachricht vom 02.01.2010    

Waldbröler gewinnen AH-Turnier des VfL Hamm

Der RS 19 Waldbröl hat das 30. Alt-Herren-Fußball-Turnier des VfL Hamm gewonnen. Waldbröler siegten in einem spannenden Finale gegen den Vorjahressieger Sportfreunde Siegtal.

Hamm. Auch 2009 wurde wieder zwischen den Tagen, vom 27. bis zum 30. Dezember, Hallenfußball vom Feinsten in der Großsporthalle in Hamm gezeigt. Nach vier hoch spannenden Tagen setzte sich die Mannschaft des RS 19 Waldbröl durch und löste den Vorjahrssieger, die Siegtaler Sportfreunde, ab. Wie auch im letzten Jahr spielten 14 Mannschaften an drei Vorrundentagen die sechs Teilnehmer für die Finalrunde aus. In einem hochinteressanten Finale setzte sich der RS 19 Waldbröl gegen den Titelverteidiger, die Siegtaler Sportfreunde durch. Diese zwei Mannschaften standen sich schon in der Vorrunde gegenüber, wo Siegtal noch als Gewinner vom Platz ging.
In der Zwischenrunde traf der Titelträger auf die Überraschungs-Mannschaft und Turnierneuling aus Almersbach/Fluterschen und den VfB Wissen. Beide Spiele konnte Waldbröl für sich mit 5:2 und 3:0 entscheiden.
In der zweiten Gruppe der Zwischenrunde trafen die Siegtaler Sportfreunde ebenfalls auf einen Turnierneuling, die Alten Herren aus Steinebach und die Mannschaft aus Rosbach. Auch in dieser Gruppe konnte Siegtal beide Spiele mit 5:4 und 5:0 gewinnen.
Für das kleine Finale um Platz drei qualifizierten sich die Mannschaften aus Wissen und Rosbach, die jeweils einen Sieg in der Zwischenrunde verzeichnen konnten. Wissen siegte gegen Almersbach/Fluterschen mit 2:1 und Rosbach gegen Steinebach mit 4:3. Sieger des kleinen Finales war dann die Mannschaft aus Wissen, die Rosbach mit 4:2 besiegte.
Im Endspiel, das auf einem sehr hohen spielerischen Niveau stand, ging Siegtal mit 1:0 und kurz vor Schluss der 20 Minuten gar mit 2:1 in Führung. Doch Waldbröl gelang Sekunden vor Ende der Partie der 2:2 Ausgleich, sodass der Turniersieger im Neunmeterschießen ermittelt werden musste.
Hier waren dann die Spieler aus Waldbröl treffsicherer beziehungsweise hatten den glücklicheren Torwart und gewannen das Neunmeterschießen mit 4:2.
Trotz hoher Einsatzbereitschaft und viel Ehrgeiz und Engagement hatten die Unparteischen Uli Bolten (Siegtal), Ibrahim Özercan (Vatanspor) und Jan Schönfeld (Hamm) keine Probleme mit der Leitung der äußerst fairen Begegnungen. Auch musste das Team des DRK-Ortsverbandes unter Leitung von Bernhard Pohlmann und Marcus Dickten nur kleine "Blessuren" versorgen.
Wie immer fand auch in diesem Jahr ein vereinsinternes Turnier mit fünf Mannschaften statt. Das Feld der Mannschaften aus aktueller 1. Mannschaft, Alten Herren, ehemalige A-Jugend Philipp Höhner), ehemalige 1.Mannschaft (Björn Hoffmann), ehemalige 2.Mannschaft (Frank Brox) lieferten sich auch diesem Jahr schöne Duelle, wobei wieder das eine oder andere Kabinettstückchen zu bewundern war.
Fazit: Vier Tage spannender, toller Fußballsport in einer immer gut besuchten Großsporthalle sorgten auch in diesem Jahr für Kurzweil und Werbung für den AH-Herren-Fußball.



Kommentare zu: Waldbröler gewinnen AH-Turnier des VfL Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


IHK: Schwierige Finanzlage bei vielen Kommunen

Region/Koblenz. Insgesamt wurde in der Haushaltsuntersuchung der IHK die Situation von 67 Kommunen in Rheinland-Pfalz, davon ...

Wer kennt tatverdächtigen Radfahrer?

Daaden/Betzdorf. Am Sonntag, 6. September 2009, wurde durch Anwohner in der Ortslage Daaden, im Bereich der Straße Schaftrift, ...

Herbert Weller seit über 60 Jahren Dirigent

Malberg-Hommelsberg. Am Samstag, 9. Januar, 17 Uhr, wird in der Kirche "Maria Mutter der Kirche" in Malberg-Hommelsberg ...

16 retteten sich aus brennendem Haus

Region/Maxsain. Am Neujahrstagkam es gegen 20 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Neustraße in Maxsain. Vor Ort stellten die ...

Acht trotzten den kalten Fluten der Sieg

Betzdorf. Die Lust, am Neujahrstag in der Sieg zu schwimmen, ist ungebrochen. Beim vierten Neujahrsschwimmen meldeten sich ...

Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung...

Kreis Altenkirchen. In die Haare geriet sich noch im alten Jahr gegen 21 Uhr ein Ehepaar in Mudersbach. Dabei kam es auch ...

Werbung