Werbung

Nachricht vom 01.02.2019    

Die „Bertha“ öffnet ihre Türen

Die „Bertha“ öffnet ihre Türen. Das heißt konkret: Am Samstag, den 9. Februar, gibt es an der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf einen Informations- und Mitmachtag. Dazu sind insbesondere die künftigen Fünftklässler mit ihren Eltern eingeladen.

Betzdorf. Nach dem Umzug der Bertha-von-Suttner-Realschule plus auf den Bühl lädt die Schulgemeinschaft alle zukünftigen Fünftklässler und deren Eltern sowie alle Interessierten am Samstag, den 9. Februar, zum Schauen und Mitmachen ein. An der „Bertha“ wird in kooperativer Form unterrichtet. Dies bedeutet, dass die beiden Bildungsgänge Berufsreife und Qualifizierter Sekundarabschluss I ab der siebten Klassenstufe parallel unterrichtet werden. Eine Durchlässigkeit zwischen den beiden Bildungsgängen ist jeweils zum Halb- bzw. Schuljahr möglich. Informationen rund um dieses Thema sind ebenso Bestandteil des Tages der offenen Tür am 9. Februar wie Antworten auf die Fragen: Welches Fach verbirgt sich hinter „TuN“ oder „WuV“? Was macht man beim Kompetenztraining oder welche Arbeitsgemeinschaften finden im Ganztagsunterricht statt?

Die Türen der Schule öffnen sich für die Allgemeinheit um 9.45 Uhr mit der Begrüßung im Foyer. Im Anschluss daran erhalten die Besucher Einblicke in die schulische Arbeit durch Mitmachprojekte, Unterricht sowie verschiedene Ausstellungen. Die Schülervertretung bietet Rundgänge durch das Schulgebäude an. Kulinarisch unterstützt wird der Tag durch die Caféteria des Schulelternbeirates sowie durch einzelne Verkaufsstände verschiedener Projektgruppen. Das Foyer wird zum Informationsstand, an dem Schul- und Orientierungsstufenleitung sowie weitere Infopartner Auskunft erteilen zum Schulprogramm, zu den Bildungsgängen oder zu anderen Fragen, die Sie sich vielleicht stellen. Der Informationstag endet gegen 12 Uhr.



Die Anmeldezeiten für die neuen Fünftklässler sind vom 15. bis 22. Februar (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr im Sekretariat). Mitzubringen sind das Halbjahreszeugnis der vierten Klasse in Original und Kopie, der „gelbe Zettel“ der Grundschule sowie eventuell Unterlagen zur Sorgerechtssituation. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Partnerschaftswochenende der Feuerwehren aus Chagny und Wissen

Wissen. Organisiert wurde das Wochenende von Wehrführer David Musall und seinem Team. Finanziell wird die Veranstaltung von ...

Falsche Stimmzettel gedruckt: Wahl des Ortsgemeinderates Güllesheim muss verschoben werden

Güllesheim. In einer Pressemitteilung gab die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bekannt, dass die Wahl ...

Andreas Speit spricht in Hamm/Sieg über rechtsextreme Einflussnahme in ländlichen Regionen

Hamm/Sieg. Andreas Speit, anerkannter Experte für Rechtsextremismus, wird am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr im Kulturhaus ...

Trinkwasser in Bereichen Wehbach, Grindel und Brühlhof ist wieder keimfrei

Kirchen. Damit ist das Abkochgebot für die Straßen Adolf-Kolping-Straße, Oberstraße, Freusburger Straße (ab Hausnummer 9), ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Aktualisiert: Ehemaliges Hotel in Bruchertseifen steht in Flammen

Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Aufgrund des Einsatzstichwortes ...

Weitere Artikel


Pascal Pfau mit neuer persönlicher Bestzeit beim Asdorflauf

Hachenburg/Kirchen-Wehbach. Schnellster Läufer für die „MANNschaft e.V.“ an diesem Tag war Pascal Pfau in einer neuen persönlichen ...

Politik-Praktikum: Manuel Sanner schaute MdL Heijo Höfer über die Schulter

Mainz/Eichen. Ein zweiwöchiges Praktikum beim SPD_Landtagsabgeordneten Heijo Höfer absolvierte jetzt Manuel Sanner aus dem ...

Herborner Photovoltaik-Pioniere jetzt auch mit Batteriespeicher und Ladestation

Herborn/Hachenburg. Somit wurde das Haus in Holzständer-Bauweise errichtet. Die Fassaden wurden mit unbehandeltem Holz verkleidet ...

Eine Herzensangelegenheit: Das Alte Zollhaus in Wissen hat neue Besitzer

Wissen. Jetzt ist es offiziell: Die Stadt Wissen hat das Alte Zollhaus an der Sieg verkauft. Die neuen Eigentümer Yvonne ...

Windkraft im Wildenburger Land: Neues Artenschutzgutachten

Friesenhagen/Altenkirchen. In der Ortsgemeinde Friesenhagen sind sieben Windindustrieanlagen mit einer Höhe von über 200 ...

Bühne frei für junge Sänger: Vocal Camp der Kreismusikschule

Altenkirchen. Wie viele Jugendliche haben wohl schon einmal davon geträumt, auf einer großen Bühne zu stehen und live ihren ...

Werbung