Werbung

Nachricht vom 02.02.2019    

Badminton-Rheinlandmeisterschaften: Bronze für JSG Betzdorf/Gebhardshain

Am Ende reichte es für den dritten Platz bei der Minimannschaftsmeisterschaft für die Badminton-U15 der JSG Betzdorf/Gebhardshain. Insgesamt waren dabei zwölf Teams am Start. Die Vorrunde in der Gruppe Westerwald konnten die heimischen Akteure souverän für sich entscheiden. Die Gruppensieger spielte dann im Modus „Jeder gegen jeden“.

Ein starkes Badminton-Team: (von links) Anna Paula Kempf, Anna Hoß, Nico Oks, Mika Schönborn, Emilio Bähner und Luis Krah. (Foto: Verein)

Betzdorf/Gebhardshain. Ursprünglich zwölf Mannschaften waren bei den unter 15-Jährigen im Herbst mit dem Ziel angetreten, sich den Badminton-Team-Titel im Rheinland zu erkämpfen. Dabei werden jeweils zwei Doppel und vier Einzel pro Partie gespielt. Die Vorrunde bei dieser Minimannschaftsmeisterschaft in der Gruppe Westerwald konnten die Akteure der JSG Betzdorf/Gebhardshain relativ souverän für sich entscheiden. Die Gruppensieger aus Trier, Güls, Plaidt und das JSG-Team trafen dann im Modus „Jeder gegen jeden“ in einem Hin- und einem Rückspiel aufeinander. Nach dem Hinspiel in Trier, das mit je einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage endete, galt es beim Rückspiel vor heimischer Kulisse, den bis dahin erkämpften dritten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen und zu schauen, ob vielleicht noch mehr gehen würde.

In der ersten Partie gegen Plaidt hatte der Gegner seine Mannschaft so stark wie möglich aufgestellt und keinen Reservisten nominiert. Und knapp wurde es für die Plaidter: Das zweite JSG-Doppel mit Anna Paula Kempf und Mika Schönborn sowie das dritte Einzel mit Anna Hoß wurden sicher in zwei Sätzen gewonnen. Leider gingen alle anderen Partien verloren – allerding größtenteils nur knapp – da wäre insgesamt deutlich mehr möglich gewesen. Gegen Trier steigerte sich die JSG im Vergleich zum Hinspiel nochmals. Dieses Mal konnte die Akteure zwei Matches für sich entscheiden – Nico Oks im zweiten und Anna Hoß im dritten Einzel. Auch hier war ein Remis nicht ausgeschlossen.

Im letzten Spiel gegen Güls lief es dann richtig rund. Beide Doppel mit Mika Schönborn und Anna Hoß sowie und Nico Oks und Emilio Bähner sowie die Einzel mit Mika Schönborn, Nico Oks und Luis Krah wurden gewonnen. Fast wäre Anna Paula Kempf das 6:0 geglückt. Sie unterlag nur knapp nach drei hart umkämpften Sätzen. Unter dem Strich bleibt ein dritter Platz im gesamten Rheinland, mit dem man sehr zufrieden sein kann. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badminton-Rheinlandmeisterschaften: Bronze für JSG Betzdorf/Gebhardshain

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Sport


Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Weitere Artikel


Bühne frei auf dem Weyerdamm: Karneval von Kindern für Kinder

Altenkirchen. Am Samstag, den 2. März, steigt ab 14.11 Uhr der große Kinder-Mitmach-Karneval der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen ...

Offen sein für Bildungschancen: 153 Prüflinge erhielten Zeugnisse

Wissen. Ein großer Tag für viele junge Menschen im Kulturwerk in Wissen: 153 Auszubildende, die im Winter 2018/2019 ihre ...

Lean Management: Wissener Time-Institut bietet Basisseminar

Wissen. Das Technologie-Institut für Metall und Engineering GmbH (Time) in Wissen bietet am 27. und 28. März sowie am 11. ...

Die große Versuchung: Currywurst-Festival Neuwied

Neuwied. Bewährt hat sich da, eine Wust mit mindestens einem Mitstreiter zu teilen und zur nächsten Kreation zu bummeln. ...

Netzwerkarbeit führt zum Erfolg

Betzdorf/Mainz. Nach knapp zwei Jahren Laufzeit hat die Initiative „Soziales integriert“ Erfolge zu verbuchen: Durch diese ...

Kunststoffe für die Zukunft: Uni und HwK gründen neues Institut

Koblenz. Handwerkskammer (HwK) Koblenz und die Universität am Standort Koblenz haben die Weichen für eine neue Forschungseinrichtung ...

Werbung