Werbung

Nachricht vom 03.02.2019    

Tolle Leistungen: Vereinsmeisterschaften der DLRG Altenkirchen

Mitte Januar veranstaltete die DLRG-Ortsgruppe Altenkirchen im dortigen Hallenbad ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften, bei denen Schwimmer verschiedener Altersgruppe tolle Ergebnisse erzielen konnten. 137 Aktive gingen an den Start.

137 Aktive gingen an den Start. (Foto: DLRG Altenkirchen)

Altenkirchen. 137 Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Altenkirchen nahmen dieses Jahr an den Clubmeisterschaften im Hallenbad Altenkirchen teil und stellten unter den Augen vieler Zuschauer, Eltern und Freunde ihre Fähigkeiten im Rettungsdreikampf, dem Schnellschwimmen im so genannten Einlagebereich für die Kleinsten sowie der Familienstaffel eindrucksvoll unter Beweis. Für die Altersklassen ab AK 10 ging es außerdem um die Qualifikation für die diesjährigen Bezirksmeisterschaften.

Der Rettungsdreikampf besteht aus den drei Disziplinen 50 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Rückenschwimmen und 50 Meter Tauchschwimmen, wobei die Punkte aus den jeweiligen Disziplinen zusammen gerechnet und so der Gewinner der einzelnen Altersklassen sowie der Gesamtsieger ermittelt werden. In der Gesamtwertung weiblich siegte Angela Grau mit 2003 Punkten vor Geesche Brenncke mit 1986 Punkten und Emily Roos mit 1980 Punkte. Bei den Männern gewann Jerome Osterkamp mit 2213 Punkten. Zweiter wurde Marcel Hörter (2140 Punkten), Dritter Nico Asbach (2115 Punkten).

Bei den kleineren Schwimmern der Geburtsjahrgänge 2008/09 und 2010/11 stand nur eine Strecke von 50 Metern in beliebiger Lage an, die meistens im Brust-, seltener auch im Kraulstil zurückgelegt wurde. Bei den Jahrgängen 2008/09 hatten Max Morozov (1723 Punkte), Saeed Awad (1667) und Samuel Bischoff (1476) sowie Carolina Roos (1725), Aurelie Bräul (1676) und Romy Burbach (1667) die Nase vorn. In der Altersklasse 2010/11 siegte bei den Mädchen Ida Löffert. Zweite wurde Liv Otterbach und Dritte Nele Griffel. Bei den Jungen siegte Ben Paare vor Philipp Wecker und Janosch Pauly. Josefine Wassermann gewann in der Altersklasse 2011/2012 vor Great Knobe. Felix Roland siegte bei den Jungs, Zweiter wurde Levin Stricker und dritter Robin Nöttgen.

Auch dieses Jahr wurden wieder der und die älteste beziehungsweise jüngste Aktive geehrt: Wie in den letzten Jahren trat bei den Männern Hartmut Rodina, bei den Frauen Simone Bellersheim als Älteste an. Jüngster Teilnehmer war Julius Pflicht mit vier Jahren, der in die Fußstapfen seiner Mutter Jana Pflicht trat. Diese war 1993/1994 ebenfalls jüngste Teilnehmerin gewesen.

Bei der alljährlichen Familienstaffel nahmen dieses Jahr deutlich weniger teil als in den letzten Jahren, trotzdem brachte sie allen wieder viel Spaß, denn es hieß auch dieses Jahr wieder: „Über Wasser halten ist alles.“ In Zweierteams muss dabei jeweils ein Kind mit seinem Eltern- oder Großelternteil insgesamt 50 Meter zurücklegen, jeder 25 Meter. Bei den Männern siegte Henry und Harald Bracht vor Adrian und René Nöttgen sowie Jonathan und Eduard Harder. Bei der weiblichen Konkurrenz schwammen sich Leni und Kristina Wiesmaier auf den ersten Platz und verdrängten somit die Vorjahressieger Stefanie und Hanna Löffert auf den zweiten Rang. Dritte wurden Rahel und Rebekka Kroeker.

Eine gesonderte Altersklassenauswertung gibt es auf der Homepage der DLRG unter www.dlrg-altenkirchen.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Tolle Leistungen: Vereinsmeisterschaften der DLRG Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


„bunt statt blau“: Eine Aktion gegen das Rauschtrinken

Mainz/Region. Kunst gegen „Komasaufen“: Unter diesem Motto starten die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

IHK Koblenz: Sprechtage zum neuen Verpackungsgesetz

Altenkirchen/Montabaur. Mit dem Beginn des Jahres ist bundesweit das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Bei vielen ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Möglichst kompakt bauen!

Altenkirchen/Betzdorf. Die Konstruktionsweise eines energiesparenden Hauses verkleinert Wärmeverluste und ermöglicht Wärmegewinne ...

Schlageralarm im Kulturwerk: „Die Amigos“ waren da

Wissen. Im Kulturwerk war kaum ein Platz unbesetzt am Freitagabend (1. Februar). Eine lange Schlange am Einlass, ungezählte ...

Buchtipp: „Mein lila Hut“ oder eine Anleitung zum Glücklich-sein

Region. Pünktlich zu Jahresbeginn inmitten der guten Vorsätze fürs neue Jahr bekommen wir „Mein lila Hut“ in die Hände. Die ...

Schnee und Eisglätte behindern die Müllabfuhr

Kreisgebiet. Der stellenweise heftige und lang anhaltende Wintereinbruch stellt die Müllabfuhr im Kreisgebiet derzeit teilweise ...

Werbung