Werbung

Nachricht vom 03.02.2019    

Erlös des Mudersbacher Adventsmarktes: 2.000 Euro für Alten- und Pflegeheim

Der Erlös des ersten Mudersbacher Adventsmarkt geht an das örtliche Alten- und Pflegeheim St. Barbara. Vertreter der Organisatoren und teilnehmenden Vereine übergaben dort jetzt den symbolischen Scheck über 2.000 Euro. Das Geld kommt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims zu Gute. Der Mudersbach Adventsmarkt 2019 ist unterdessen schon terminiert, und zwar für den 7. Dezember.

Der Erlös des ersten Mudersbacher Adventsmarkt geht an das örtliche Alten- und Pflegeheim. Vertreter der Organisatoren und teilnehmenden Vereine übergaben dort jetzt den symbolischen Scheck über 2.000 Euro. (Foto: privat)

Mudersbach. Im Dezember 2018 fand der erste Mudersbacher Adventsmarkt statt. Dieser wurde federführend durch den Bürger- und Verkehrsverein, hier durch Ulrich Merzhäuser, die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, Olaf Schätzchen und Jürgen Görg, sowie den Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler organisiert. Weitere teilnehmende Vereine beim Adventsmarkt waren die Liedertafel Happy Voices, TuS Germania Mudersbach, Theatergruppe Mudersbach, Freunde und Förderer der kommunalen Kitas, Siegtaler Musikanten, Giebelwälder Holz- und Saitenmusi, Bienenzucht- und Naturschutzverein Mudersbach-Brachbach sowie die Metzgerei Gütelhöfer.

Maik Köhler, Olaf Schätzchen, Jürgen Görg und Ulrich Merzhäuser übergaben den Erlös aus dem Adventsmarkt in Höhe von 2.000 Euro im Beisein weiterer Vereinsvertreter an die Leiterin des Alten- und Pflegeheim St. Barbara in Mudersbach, Leiterin Marion Moritz. Das Geld kommt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims zu Gute. Marion Moritz bedankte sich für die Spende und die gute Gemeinschaft mit der Ortsgemeinde und den örtlichen Vereinen. Es sei wichtig, dass das Altenheim zum Ort dazu gehört. Dies werde hier vorbildlich gelebt.



„Die Spende an das Alters- und Pflegeheim ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir haben der Generation der hier lebenden Menschen sehr viel zu verdanken“, sagte Maik Köhler. Der Mudersbach Adventsmarkt ist unterdessen schon terminiert, und zwar für den 7. Dezember 2019. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erlös des Mudersbacher Adventsmarktes: 2.000 Euro für Alten- und Pflegeheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Weltbekannter Postbote von Elvis Presley verstorben

Kircheib. Franz Kössler erzählte Jonny folgende Geschichte seiner ersten Begegnung mit Elvis: "Ich habe Elvis vorher nicht ...

Literarische Veranstaltungen im Frühjahr 2019

Hachenburg. „DOORS“: Lesung mit Markus Heitz am Dienstag, 12. Februar um 19 Uhr im Schloss Hachenburg, Vortragssaal. Vorverkauf ...

Faustballmänner des VfL Kirchen beenden die Hallenrunde

Kirchen/Altendiez. Am Sonntag (3. Februar) fand in Altendiez der sechste und letzte Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Möglichst kompakt bauen!

Altenkirchen/Betzdorf. Die Konstruktionsweise eines energiesparenden Hauses verkleinert Wärmeverluste und ermöglicht Wärmegewinne ...

IHK Koblenz: Sprechtage zum neuen Verpackungsgesetz

Altenkirchen/Montabaur. Mit dem Beginn des Jahres ist bundesweit das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Bei vielen ...

„bunt statt blau“: Eine Aktion gegen das Rauschtrinken

Mainz/Region. Kunst gegen „Komasaufen“: Unter diesem Motto starten die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Werbung