Werbung

Nachricht vom 05.01.2010    

Eine Traumreise in die Karibik gewonnen

Das Möbelhaus Pagnia in Betzdorf präsentierte zur Neueröffnung des Küchen-Centers eine Weltneuheit - eine Bootsküche. Verknüpft wurde damit ein Gewinnspiel, Hauptpreis war ein Segeltörn in die Karibik im Wert von rund 10.000 Euro. Gewonnen hat diese Traumreise das Ehepaar Luise und Dr. Axel Bittersohl aus Kirchen. Sie starten am 8. Februar den zweiwöchigen Segeltörn zu einer der schönsten Regionen dieser Erde, den Windward Islands.

Betzdorf. Die Freude lässt sich bei der offiziellen Gewinnübergabe nicht verbergen: Dr. Axel Bittersohl und Ehefrau Luise aus Kirchen werden am 8. Februar zum Segeltörn in die Karibik starten. Sie gewannen den Preis im Wert von etwa 10.000 Euro, den das Möbelhaus Pagnia anlässlich der Neueröffnung des Küchen-Centers im September 2009 mit einem Gewinnspiel verknüpft hatte.
"Für uns geht ein Traum in Erfüllung" war sich das Ehepaar Bittersohl einig. Die offizielle Gewinnübergabe fand am Dienstag im Möbelhaus Pagnia statt und zwar in der mittlerweile berühmten Bootsküche des Möbelhauses. Die Geschäftsführer Michael Pagnia und Otmar Ueberlacker sowie Kapitän zur See Josef Steiner überreichten den Hauptgewinn. Glücksfee Petra Steiner hatte unter 18 richtigen Einsendekarten die Traumreise gezogen. Sie überreichte das Logbuch für den Segeltörn samt Gutschein.
Am 8. Februar startet der Flieger mit den glücklichen Gewinnern ab Frankfurt und fliegt nach Grenada zu den Windward Islands in die Karibik. Weiter geht es mit einer kleinen Maschine nach St. Vincent, dort liegen der Katamaran Bahia 46 (14 Meter lang, 7 Meter breit) und ein weiteres Schiff. Dann beginnt der Segeltörn in der Karibik, der die Teilnehmer in eine atemberaubend schöne Inselwelt führt. Es wird ein Aufenthalt in einer Umgebung, wo die berühmten großen "Traumschiffe" nicht ankern können. Eingeplant sind Stopps in dem fernen Archipel, fernab der Touristenwege, die nur im Katamaran erreicht werden können. Das Boot kann zehn Personen aufnehmen und bietet jeglichen Komfort.
Kapitän zu See Josef Steiner hatte für die Gewinner die Reiseroute per Video mitgebracht und das eigens angefertigte Logbuch. Er wird die Reise durchführen, zusammen mit Ehefrau Petra, nautischer Offizier des Feuerschiffs Elbe 1. Mit dabei ist auch Pagnia-Geschäftsführer Otmar Ueberlacker, der in der Sportbootschule Steiner mit Sitz in Winningen seinen See-Bootsführerschein machte und jetzt seinen Urlaub und die Chance auf Weiterbildung nutzen will. Mit seinen Kontakten zur Sportbootschule entstand auch die gesamte Idee für das Gewinnspiel, an dem insgesamt 1429 Personen teilnahmen.
Begonnen hatte alles im Frühjahr 2009, als die Möbel-Order-Messe (MOW) in Westfalen stattfand. Hier blieben alle Fachbesucher vor der Bootsküche aus einer italienischen Designerschmiede stehen - Pagnia orderte diese Weltneuheit für das neue geplante Küchen-Center. Die Bootsküche - gebaut aus einem echten Schiffsrumpf - war zur Eröffnung der absolute Höhepunkt und der Preis für diese Küche sollte geschätzt werden. Sie kostet 39.850 Euro. Nur 18 Gewinnspielteilnehmer hatten die richtige Antwort auf ihren Teilnahmekarten. Kapitän Steiner weihte die Küche am Eröffnungstag ein, und mit leckeren internationalen Spezialitäten wurden die Gäste überrascht. Es wurde in der Stadt an Sieg und Heller eine Weltneuheit präsentiert, die es so nur noch in München in privaten Rahmen gibt. "Die Bootsküche ist und bleibt einmalig in unserer Region. Sie kann bestellt werden und jede Küche wird ein Unikat mit einer Lieferzeit von rund vier Monaten", sagte Michael Pagnia. Er freut sich mit den glücklichen Gewinnern, die jetzt eine wirkliche Traumreise antreten werden. (hw)
xxx
Luise und Dr. Axel Bittersohl aus Kirchen (von links) gewannen den Hauptpreis im Gewinnspiel des Möbelhauses Pagnia, Betzdorf. Zur Preisübergabe kam Kapitän Josef Steiner (rechts), der die Reise erläuterte. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Eine Traumreise in die Karibik gewonnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Weitere Artikel


Berühmte russische Pianistin gastiert im Kulturwerk

Wissen. Mit Eugenia Smirnova vom Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau gastiert im Kulturwerk Wissen am Samstag, dem 30. ...

Bewerbungsschluss für NC-Studiengänge

Siegen. Am 15. Januar läuft die Bewerbungsfrist für die zulassungsbeschränkten Studiengänge ab, die von der Universität Siegen ...

Inspirierende Lesung für einen guten Zweck

AQltenkirchen. Die Autorin Ulrike Vornweg-Elzner stellt am Sonntag, 17. Januar, um 17 Uhr in der Kreisverwaltung Altenkirchen ...

Arbeitsmarkt: Krise trifft AK-Land besonders hart

Kreis Altenkirchen. 10.591 Menschen waren Ende Dezember im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied arbeitslos gemeldet - 428 ...

46-Jähriger seit 2. Januar vermisst

Montabaur. Seit Samstag, 2. Januar, 12.30 Uhr, wird der 46-jährige Gordon Molls aus Montabaur-Horressen vermisst.
Molls ...

Wieder großes Jugendfußballturnier in Hamm

Niederhausen-Birkenbeul/Hamm. 67 Mannschaften - von Bambini bis zur A-Jugend - aus 26 Vereinen aus dem Kreis Altenkirchen, ...

Werbung