Werbung

Nachricht vom 04.02.2019    

Freisprechungsfeier des Kraftfahrzeuggewerbes Rhein-Westerwald

Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Rhein-Westerwald hatte die erfolgreichen Absolventen der Gesellenprüfung in die Stadthalle nach Ransbach-Baumbach eingeladen. Im feierlichen Rahmen wurde den Prüflingen im Beisein der Familie, Freunden und des Ausbildungsbetriebes ihr Gesellenbrief überreicht.

Rudolf Röser begrüßte die Gäste. Fotos: Wolfgang Tischler

Ransbach-Baumbach. Obermeister Rudolf Röser begrüßte die große „Kfz-Familie“ in der Stadthalle zur Freisprechungsfeier. „Sie haben das erste Etappenziel Ihrer beruflichen Entwicklung erreicht. Ich hoffe, dass Sie trotz aller Mühen sehr viel Spaß an Ihrer Arbeit hatten. Denn Spaß und Freude sind der Kraftstoff, der uns Menschen zu Höchstleistungen antreibt. Verlieren Sie ihn nie. Aber – gehen Sie auch nicht zu sparsam damit um!“, gab Röser den frischen Gesellinnen und Gesellen mit auf den weiteren Lebensweg.

Röser gab den jungen Leuten und den Ausbildungsbetrieben noch zwei Thesen mit auf den Weg. Das Lernen hat mit dem Abschluss der Ausbildung keine Ende, denn die Entwicklung der der Automobiltechnik diktiere das Tempo der erforderlichen Weiterbildung. Für die Ausbildungsbetriebe gelte es in Zukunft noch mehr als bisher der Notwendigkeit der Aus- und Fortbildung eine erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken.

In seiner zweiten These sprach Röser die Unternehmer und Ausbilder an und bat den Mitarbeitern die Chancen zur Qualifizierung anzubieten. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Kapital eines jeden Unternehmens, das morgens engagiert und motiviert durch die Tür kommt und abends schon wieder Lust auf den nächsten Arbeitstag verspürt. Investitionen in die Aus- und Weiterbildung müssen mindestens den gleichen Stellenwert haben wie Investitionen in Gebäude, Werkstatt und Technik sowie Hard- und Software“, war die Empfehlung des Obermeisters Röser.

Der Abend endete im gemütlichen Rahmen bei einem kleinen Imbiss und Getränken sowie im intensiven Austausch der Gäste. (woti)

Hervorragende Leistungen erreichten als
Prüfungsbester: Julian Breidert, Vallendar (KBM GmbH u. Co. KG, Motorfahrzeuge, Neuwied)
Zweitbester: Robin Stüber, Buchholz (Hans-Jörg Boden, Roßbach)
Drittbester: Nico Zilles, Norken (Autohaus Kämpflein GmbH & Co. KG, Bad Marienberg)

Es bestanden die Prüfung/ Ausbildungsbetrieb in Klammern:

Berufsschule Betzdorf/Kirchen:
Ahmeti, Ardijan, (Ginsberg Fahrzeugbau GmbH, Daaden); Andrisani, Dario, (Horst Wahl GmbH & Co. KG, Betzdorf); Bergmann, Pascal (Ernst Weller Fahrzeughandel und Reparatur, Weyerbusch); Bischoff, Pascal (Bald Automobilgesellschaft mbH, Siegen); Diehl, Tim-Peter (Kfz.-Technik Diehl GmbH, Betzdorf); Goerke, Robin Pascal (Stöver GmbH & Co. KG Karosserie- und Lackexperte, Wissen);

Irle, Dennis (Kfz.-Technik Diehl GmbH, Betzdorf); Klingenberg, David Jürgen (Bald Automobile GmbH, Altenkirchen); Maurer, Julius (Deutsche Angestellten Akademie GmbH, Betzdorf); Meier, Timo (Autohaus Latsch GmbH, Kirchen); Peters, Fabian (Adrian Vosskühler Kfz.-Technik, Wölmersen); Pitsch, Fabian (Ruth Stinner Kfz.-Technikerbetrieb, Herdorf); Schmidt, Tom (Auto-Adorf GmbH, Altenkirchen); Seifen, Lukas (Bald Automobile GmbH, Altenkirchen);

Berufsschule Neuwied:
Becker, Angelique-Chantale (Olaf Nippert Kfz.-Mechanikermeister, Bad Hönningen); Breidert, Julian (KBM GmbH u. Co. KG Motorfahrzeuge, Neuwied); Dai, Daniel (Reifen Gundlach GmbH, Raubach); Debe, Hüsseyin (Autohaus Dax GmbH, Neuwied); Dyck, Lukas (KBM GmbH u. Co. KG Motorfahrzeuge, Neuwied); Fischer, Nils (RKG Rheinische Kraftwagen Gesellschaft mbH & Co. KG, Bonn); Geuder, Nils (Gerhard Gans Kfz.-Technikermeister, Neuwied); Giesbrecht, Dennis (Schmitz + Wieseler GmbH, Dierdorf); Görgülü, Kyle (Autohaus Schug GmbH, Oberlahr);

Gross, Werner (Blum-Bau GmbH, Puderbach); Haecker, Maik (Autohaus Hoffmann GmbH, Oberhonnefeld); Hammelstein, Maurice (HANKO Kraftfahrzeughandel GmbH, Neuwied); Jüngling, Daniel (Löhr Automobile GmbH, Neuwied); Kaballo, Niklas (HANKO Kraftfahrzeughandel GmbH, Neuwied); Kaster, Sascha (MVB Mittelrheinischer Verkehrsbetrieb GmbH, Neuwied); Kunytsia, Andrej (Auto Menzenbach GmbH, Rheinbrohl);

Maurer, Lukas (Vogtmann-Herold + Co. GmbH, Neuwied); Middelmann, Philippe Joschua (Eva Jung und Martin Jung GbR, Neuwied); Muliqi, Fidan (Löhr Automobile GmbH, Neuwied); Pennucci-Grasso, Pierre (Autohaus Schaefer GmbH, Neuwied); Prerad, Nikola (LKW Rep. Dienst Norbert Geil, Neuwied); Reichel, Niklas (Marcus Fischer Kfz.-Technikermeister, Wehrheim); Rizvanaj, Osman (Löhr Automobile GmbH, Neuwied); Rockenfeller, Moritz (Autohaus Gries GmbH, Niederbreitbach); Sauerborn, Caspar (ATV Autotechnik Vogel GmbH, Neuwied);

Schmahl, Ruben (Arnd Rzepka, Maler- und Lackierer, Vettelschoß); Schneider, Nico-Enrico (Hans K. Schmitt GmbH & Co. KG, Oberhonnefeld); Schönhof, Peter (Autohaus Hof GmbH, Neuwied); Schröder, Jonas Kilian (Automobile Hakvoort GmbH, Altenkirchen); Spitz, Benjamin (PREMIO-Reifen + Autoservice Peter Menzenbach e. K., Neustadt); Stüber, Robin (Hans-Jörg Boden, Kfz.-Mechanikermeister, Roßbach); Stuntz, Joshua (ATV Autotechnik Vogel GmbH, Neuwied); Thiel, Marvin (Becker & Co. GmbH, Neuwied); Wolff, Adrian (Günter Schorn GmbH, Rheinbreitbach); Zeggel, Melina (Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH, Neuwied); Zeuch, Alexander (Autohaus Arno Sommer KG, Straßenhaus )

Berufsschule Montabaur:

Abazi, Qendrim (Autohaus Wagner GmbH, Montabaur); Alagöz, Tayfun (PBM Fahrzeug + Reifenservice GmbH, Montabaur); Becker, Max (Autozentrale Eichmann GmbH & Co. KG, Heiligenroth); Butzbach, Marvin (Görg & Jung Automobile GmbH, Wirges); Ebers, Niklas (Autohaus Weissenfels GmbH, Montabaur); Eberz, Tim (Autohaus Reinhold Efferz GmbH, Neuhäusel); Esau, David (Autohaus Zakowski GmbH & Co. KG, Wirges); Goldberg, Timmy (FTM Fahrzeugtechnik Montabaur GmbH, Montabaur), Hacisalihoglu, Görkem (Autohaus Weissenfels GmbH, Montabaur); Horvath, Lukas (Autohaus Schlotter GmbH, Wirges); Keller, Maximilian (Reifen Gundlach GmbH, Ransbach-Baumbach);

Kiefer, Dominik (Ralf Kefferpütz Kraftfahrzeug-Mechaniker-Meister, Herschbach); Metternich, Jason (Autozentrale Eichmann GmbH & Co. KG, Heiligenroth); Noack, Marcel (Autozentrale Eichmann GmbH & Co. KG, Heiligenroth); Schätzel, Luis (Autohaus Ickenroth GmbH, Ransbach-Baumbach); Schneider, Marius (Görg & Jung Automobile GmbH, Heiligenroth); Sekerci, Mehmet-Ali (Autohaus Weissenfels GmbH, Montabaur); Spohr, Niklas (Autohaus Krah GmbH, Herschbach); Weis, Dominik (Jungbluth NutzfahrzeugeService und Miet GmbH, Ransbach-Baumbach); Wirtgen, Pascal (Automobile Hakvoort GmbH, Altenkirchen); Zimmer, Mathias (Auto Gerlach Westerwald GmbH, Selters);

Berufsschule Westerburg:
Bracksmayer, Arthur (Autohaus Walter Greis GmbH, Bad Marienberg); Droste, Sven (Andreas Grün Kraftfahrzeugtechnikermeister, Bad Marienberg); Hamad, Ali (Autohaus Karl Asbach GmbH, Hachenburg); Kuloglu, Aziz (Michels Kfz.-Werkstätte GmbH, Meudt); Laskowski, Simon (Vergölst GmbH, Bad Marienberg); Matuszewski, Fabian (Auto Bach GmbH, Westerburg); Menzel, Eric (Johann Rudi Kfz.-Technikerbetrieb, Westerburg); Preißler, Phillip (Martin Munsch Kfz.-Mechanikermeister, Wallmerod);

Schäfer, Alexander (Autohaus Bell GmbH, Nister); Schmidt, Benjamin (Auto Gerlach Westerwald GmbH, Niederahr); Steiof, Lukas (Leopold Stahl GmbH & Co. KG Omnibusunternehmen, Bad Marienberg); Süßkind, Sascha (Kirsten Kabbert Kfz.-Technik, Reiferscheid); Zang, Robin (Automobile Hakvoort GmbH, Bad Marienberg); Zilles, Nico (Autohaus Kämpflein GmbH & Co. KG, Bad Marienberg); Zimmermann, Marc (Autohaus Frensch GmbH, Langenhahn)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Freisprechungsfeier des Kraftfahrzeuggewerbes Rhein-Westerwald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


Lohn-Plus für 300 Reinigungskräfte im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Lohn-Plus fürs Wischen und Fensterputzen: Die 300 Reinigungskräfte im Landkreis Altenkirchen bekommen ...

SG Alpenrod ist Futsal-Kreismeister 2019 in der Halle

Bruchertseifen. Die Zuschauerresonanz war sehr erfreulich. Das lobten auch die ausrichtenden Vereine von der SG Bruchertseifen/Eichelhardt, ...

SGD Nord: Rückbau des dritten Hellerwehres ist abgeschlossen

Herdorf. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Rückbaumaßnahme am Wehr „Herdorf Bahnbrücke" vermeldet die Struktur- und Genehmigungsdirektion ...

Vogelquartett »Fliegende Edelsteine«

Quirnbach. Es bietet einen Querschnitt durch die Vogelfamilien vor unserer Haustür und berücksichtigt einige der spannendsten ...

Pulsierender Stepptanz: „Rhythm of the Dance“ in Wissen

Wissen. Wie ein Blitz hat „Rhythm of the Dance“ mit seinen pulsierenden Rhythmen, purer Energie und melodischen irischen ...

Elektro-Innung Rhein-Westerwald übergab Gesellenbriefe

Enspel/Westerwald. „Spannung“ im Stöffel-Park Enspel: Die Elektro-Innung im Bezirk Rhein-Westerwald mit den drei Landkreisen ...

Werbung