Werbung

Region |


Nachricht vom 10.08.2007    

Junge Kicker fuhren nach Polen

Seit 2002 organisieren die Kreisverwaltung Altenkirchen und die Kreisverwaltung des Partnerkreises Krapcowice (Krappitz) in Polen Begegnungen für Jugendliche aus beiden Landkreisen. Unterstützt wurde die Maßnahme finanziell auch diesmal wieder durch das deutsch-polnische Jugendwerk und den Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz-Oppeln.

Junge Fußballer in der Kohlemine

Kreis Altenkirchen. 41 jugendliche Fußballer und ihre Betreuer kamen in diesem Jahr in Nowa Ruda in Polen zusammen, um gemeinsam das fünfjährige Bestehen des Austauschs zu feiern und einander kennen zu lernen. Die deutschen Jugendlichen waren über die Stützpunkt-Auswahl des Fußballkreises Westerwald-Sieg nominiert worden, der seit Beginn des Austausches Kooperationspartner der Maßnahme ist.
In Polen erwartete die jugendlichen Kicker auch außerhalb des Fußballplatzes ein reichhaltiges Programm. Neben der Besichtigung der stillgelegten Kohlemine in Nowa Ruda wurden die 40 Kilometer langen unterirdischen Katakomben der Burg in Klodzko und das Tafelgebirge an der Grenze zu Tschechien besucht. Von der Aussicht von diesem Plateau auf die südschlesische Ebene hatte sich auch Goethe schon zu seinen Werken inspirieren lassen.
Nach Meinung der jugen Fußballer bildete den Höhepunkt des Programms aber der Besuch eines Klettergartens, in dem sie ihre Grenzen in mehreren Metern Höhe an zahlreichen Kletterstationen erproben konnten.
Der fußballerische Teil kam aber natürlich auch nicht zu kurz. So gab es am Tag vor der Abreise ein Drei-Nationen-Turnier, an dem neben den polnischen Gastgebern und den deutschen Besuchern noch zwei ukrainische Mannschaften teilnahmen. Die Auswahl des Fußballkreises Westerwald-Sieg errang dabei einen guten zweiten Platz, so dass die Heimreise zufrieden angetreten werden konnte.
xxx
Foto: Die Gruppe aus dem Kreis Altenkirchen in der Kohlemine in Nowa Ruda.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Junge Kicker fuhren nach Polen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Region


Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Weitere Artikel


Neues Halbjahres-Programm der KVHS

Kreis Altenkirchen. Pünktlich zu Beginn des neuen Kurshalbjahres veröffentlicht die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ihr ...

Haus Felsenkeller legte Programm vor

Altenkirchen. Neu im Programm des Hauses Felsenkeller ist die Ende August beginnende Kursreihe "pfiffig: Kurse für begabte ...

Konrad Schwan: "Soli" überdenken

Gebhardshain. Für ein Überdenken des Solidaritätszuschlags hat sich der Gebhardshainer Bürgermeister und stellvertretende ...

Bei spektakulärem Unfall verletzt

Daaden. Mit leichten Verletzungen kam eine 73-Jährige bei einem spektakulären Unfall am Freitag, 10. August, gegen 9.50, ...

Ehrungen bei Marenbacher Schützen

Marenbach. Schützenmeister Klaus-Dieter Schumacher, Alt-Schützenmeister Manfred Engelbert und die amtierende Sxchützenkönigin ...

Gelbe Tonne wird kontrolliert

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen einer Neuausschreibung durch das Duale System Deutschland (DSD) wurde die Firma HML mit der ...

Werbung