Werbung

Nachricht vom 08.02.2019    

SPD besuchte Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch

Mitglieder der SPD-Fraktion im Altenkirchener Verbandsgemeinderat besuchten die Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch. Dort sind nach zweijähriger Bauzeit die Um- und Anbauten abgeschlossen. In dem bereits dritten Anbau an das Haus sind eine Küche, ein Esszimmer und ein Sportzimmer untergebracht.

Mitglieder der SPD-Fraktion im Altenkirchener Verbandsgemeinderat besuchten die Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch. (Foto: SPD)

Weyerbusch. Nach zweijähriger Bauzeit sind die Um- und Anbauten in der Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch nun fertiggestellt. Dies nahmen einige Mitglieder der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Altenkirchen zum Anlass, sich das Haus anzusehen. Annett Setzermann, Leiterin der Einrichtung, und Sascha Koch, Abteilungsleiter bei der Verbandsgemeindeverwaltung, führten die Gäste durch die Räume und erklärten die Veränderungen. In dem bereits dritten Anbau an das Haus sind eine Küche, ein Esszimmer und ein Sportzimmer untergebracht. „Die Bauarbeiten haben zwar etwas länger gedauert, aber wir sind im Kostenrahmen geblieben“, sagte Koch.

Stolz ist man auf die vollständig eingerichtete Küche. Die Frage von Monika Otterbach, stellvertretende Fraktionssprecherin, ob man hier auch frisch für die Kinder kochen könne, bejahte Annett Setzermann. „Zurzeit beziehen wir aber das Mittagessen von der Lebenshilfe aus Flammersfeld“, erklärte sie. „Das Essen ist gut und abwechslungsreich.“ Begeistert waren die Gäste von dem großen Bewegungsraum. „Die Kita Sonnenschein hat den Schwerpunkt Bewegung und hier haben die Kinder jetzt ausreichend Platz zum Turnen“, freute sich Setzermann. Und Koch wies besonders auf die Holzkonstruktion an der Decke des Raumes hin: „Diese Konstruktion bietet vielfältige Möglichkeiten, da man verschiedene Turngeräte dort aufhängen kann.“ Horst Klein, stellvertretender Fraktionssprecher, war sehr angetan von den Veränderungen in der Kindertagesstätte. „Man sieht hier, dass die Verbandsgemeinde ihr Geld gut angelegt hat. Kinder sind unsere Zukunft.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD besuchte Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen liegt bei 70,6.

Im Kreis Altenkirchen wurden nach Angaben der Kreisverwaltung vom Mittwoch, 24. Februar, insgesamt bei 2454 Menschen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Das derzeit diffuse Infektionsgeschehen bewirkt somit eine Steigerung von 38 Positiv-Fällen im Vergleich zum Vortag.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Drogenfahrten in Daaden, Betzdorf und Elkenroth

In den letzten Tagen konnte die Polizei bei Kontrollen gleich mehrfach drogentypische Auffälligkeiten bei Fahrern erkennen. Auffällig ist das Auto des „erwischten“ Kontrollierten in Elkenroth: Es handelt sich um einen Daimler-Benz.


Spedition Brucherseifer spendet für das Kulturwerk Wissen

Über eine großzügige Spende von 5.000 Euro freuten sich die Vertreter des Fördervereins kulturWERKwissen e.V. "blechen Sie mit", Berno Neuhoff, Nicolaus Graf Hatzfeldt und Dr. Andreas Brucherseifer-Escher.


Wissener Beiträge werfen Blick auf „200 Jahre Geschichte der Familie Becher“

Ein Karton voll mit ungeordneten alten, meist handgeschriebenen Papieren aus den Jahren 1800 bis 1960 bilden die Grundlage der Wissener Beiträge Heft 40 mit dem Titel „200 Jahre Geschichte der Familie Becher zu Mauelshagen, Euelbach, Birken, Honigsessen und Oberbach sowie der Gemeinde Birken Honigsessen“. Eröffnet werden nicht nur Einblicke in die Familiengeschichte. Das Werk wirft auch einen Blick auf die Vergangenheit der Gemeinde Birken-Honigsessen.




Aktuelle Artikel aus Politik


Ulli Gondorf: Der Wohnbau ist eine komplexe Geschichte

Altenkirchen. "Woher kommt der steigende Wohnungsbedarf in Deutschland? Mit nur wenigen kurzen Ausreißern schrumpft oder ...

SPD: Bätzing-Lichtenthäler trifft am 1. März nicht nur Ministerpräsidentin

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer virtuellen „WIR-MIT-IHR-Tour“ begrüßt Spitzenkandidatin Malu Dreyer am Montag, 1. März, ab ...

Bätzing-Lichtenthäler und Kühnert (SPD) im Gespräch: Soziales Netz keine Selbstverständlichkeit

Region. Ein lockeres Gespräch über aktuelle politische Themen und Fragen – dazu hatten nun zwei durchaus prominente SPD-Politker ...

Instagram-Live mit Weeser und Mertin: Zwischen Gesundheitsschutz und Freiheitsrechten

Kreisgebiet. Der 62-jährige Jurist aus Koblenz spricht mit der Bundestagsabgeordneten über die Pandemie und den Grundrechtsschutz ...

Reuber lädt zu zwei weiteren Videokonferenzen ein

Am 4. März ab 18 Uhr wird es um das Thema „Digitalisierung und künstliche Intelligenz“ gehen, am 9. März ab 18 Uhr wird der ...

Bald mit Jens Spahn diskutieren - Gesundheitsminister zu Gast bei CDU-Landtagskandidaten

Region. „Die Krise als Chance – wie wir eine gesellschafts- und gesundheitspolitische Extremsituation meistern können“ – ...

Weitere Artikel


5.000 Kunden aus der Region von der BEV-Insolvenz betroffen

Koblenz/Region. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Axel Bierbach, hatte mitgeteilt, dass die bundesweit rund ...

Beim Laub wird es laut: Verzicht auf Laubsauger beantragt

Betzdorf. Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit und im Frühjahr lärmen sie wieder, die Laubsauger und -bläser. Kaum fällt ...

Landes-Chorfest in Mainz: So klingt Chormusik heute

Mainz/Region. „Am 31. August möchten wir mit dem Landes-Chorfest zeigen, welchen Wandel das Chorsingen in Rheinland-Pfalz ...

Neue Broschüre gibt Veranstaltungs- und Freizeittipps

Kirchen. „Wir haben etwas Neues entwickelt“, sagte Bürgermeister Maik Köhler beim Pressegespräch am Donnerstag (7. Februar) ...

Soziale Netzwerke: Bildungswochenende in der Eifel

Betzdorf/Kirchen. Die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen veranstalteten jüngst für aktive ...

Höhere Förderung für kommunalen Straßen- und Radwegebau

Mainz/Region. „Die Verkehrsinfrastruktur ist das Rückgrat unseres Landes. Die Bürgerinnen und Bürger und auch die Unternehmen ...

Werbung