Werbung

Nachricht vom 09.02.2019    

CDU Niederfischbach traf Wolfgang Herrmann

Nicht erst seit der Planung des Gewerbegebietes „Krumme Au“ steht die Entwicklung von Gewerbeflächen im besonderen Fokus der CDU Niederfischbach. In diesem Zusammenhang ist nun auch der Besuch der Gewerbeflächen von Wolfgang Herrmann zu sehen. Schon jetzt bringen es die dort ansässigen Unternehmen Kandis, Priori und Staudt bereits auf knapp 20 Arbeitsplätze und für das Busunternehmen August Becker konnten zusätzliche Stellflächen bereitgestellt werden.

Vertreter der CDU Niederfischbach trafen Wolfgang Herrmann (2. von rechts) zum Gespräch. (Foto: CDU Niederfischbach)

Niederfischbach. Nicht erst seit der Planung des Gewerbegebietes „Krumme Au“ steht die Entwicklung von Gewerbeflächen im besonderen Fokus der CDU Niederfischbach. In diesem Zusammenhang ist nun auch der Besuch der Gewerbeflächen von Wolfgang Herrmann zu sehen. Schon jetzt bringen es die dort ansässigen Unternehmen Kandis, Priori und Staudt bereits auf knapp 20 Arbeitsplätze und für das Busunternehmen August Becker konnten zusätzliche Stellflächen bereitgestellt werden. „Die Halle selbst ist auf der gesamten Fläche mit Photovoltaik-Modulen bestückt und sorgt so nebenbei für sauberen Strom“, berichtet Wolfgang Herrmann stolz. Nun soll der Gebäudekomplex durch eine weitere Halle ergänzt werden, in der bis zu 20 weitere Arbeitsplätze entstehen können. „Wir sind froh, dass das Gebiet sukzessive weiterentwickelt wird“ kommentierte der CDU-Vorsitzende Dominik Schuh das Vorhaben, richtete den Blick aber ganz im Sinne des Mottos „Das Ganze sehen“ bereits auf die nächste Ratssitzung. „Wir werden uns nochmals mit dem Thema Kita-Plätze und der Möglichkeit der barrierefreien Gestaltung des Marktplatzes beschäftigen. Darüber hinaus werden wir mit den Kandidaten Haustürbesuche machen, um im persönlichen Gespräch zu erfahren welche Themen den Menschen unter den Nägeln brennen.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Niederfischbach traf Wolfgang Herrmann

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.




Aktuelle Artikel aus Politik


DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

Müschenbach. Allein die Standortfrage für den geplanten Neubau in unmittelbarer Ortsnähe der Gemeinde Müschenbach kam für ...

Digitale Bürgersprechstunde zum Thema „Handel im Wandel“

Betzdorf/Berlin:Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, über Instagram Live virtuell ihre Fragen und Ideen ...

Landesamt öffnet für Besuchsverkehr nach Terminabsprache

Mainz/Koblenz. Sofern Bürgerinnen und Bürger einen Termin für erforderlich halten, können sie unter der zentralen Rufnummer ...

Endlich: Chöre dürfen wieder proben

Region. Mitten in die Videokonferenz zwischen Vertretern des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und der Landtagsabgeordneten Jenny ...

Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

Straßenhaus. Nicht zuletzt auf Rüddels Intention und Drängen hin ist die Aufnahme der Ortsumgehung Straßenhaus in den BVWP ...

Gemeinden können 15.000 Euro für WLAN erhalten

Region. Mit den Gutscheinen können die Kommunen kostenlose Wi-Fi-Netze in öffentlichen Räumen wie beispielsweise Rathäusern, ...

Weitere Artikel


Welthits auf der Wissener Bühne: Große Musicalgala begeisterte

Wissen. Große Gala auf „kleiner“ Bühne: „Geht das?“ war eine der Fragen, die sich die zahlreichen Besucher stellten. Die ...

Feuerwehr Hamm unterstützt bei Brand in Windeck

Windeck/Hamm. Am frühen Samstagmorgen (9. Februar) gab es um kurz nach 4 Uhr Alarm für die Feuerwehr Hamm. Die Kameraden ...

Karten sichern für den Jazzbrunch im Stöffel-Park

Enspel. Als erste große Veranstaltung folgte 2014 die Karbener Jazz Night. Inzwischen ist die Band im ganzen Rhein-Main-Raum ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus künftig integrativ

Wissen. Am 15. Februar startet an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen die Anmeldephase für das Schuljahr 2019/2020. ...

Polizei im Kreis bekämpft erfolgreich den Wohnungseinbruch

Altenkirchen/Neuwied. Am Donnerstag fand in diesem Zusammenhang eine länderübergreifende, gemeinsame Schwerpunktfahndungs- ...

Neuer Leiter der LBB-Niederlassung Diez tritt sein Amt an

Diez. Neben seiner Aufgabe als stellvertretender Niederlassungsleiter des Landesbetriebs LBB in Mainz war Handke dort seit ...

Werbung