Werbung

Nachricht vom 10.02.2019    

Wie kommt die Generation Selfie in der Arbeitswelt an?

Ja, es geht auch ohne. Aber eben nicht so ganz. In den Unternehmen knirscht es zwischen den Generationen: Weil die Jüngeren – die Generation Selfie – nur am Handy hängen, ärgern sich die Älteren. Das wiederum trifft auf Unverständnis bei den Jungen. Darum geht es bei einer Veranstaltung von Mindshaker und der der Kampagne „Betzdorf digital“ am Mittwoch, den 13. Februar, um 19 Uhr in der Viktoriastraße 25 in Betzdorf. Der Titel: „Und jetzt mal Handy weg – Die Generation Selfie in der Arbeitswelt“.

Betzdorf. In den Unternehmen knirscht es zwischen den Generationen: „Die hängen ja nur am Handy“, „Die sind verwöhnt“: So lauten oft die Sprüche der Älteren, die mit einer Mischung aus Verwunderung, Ratlosigkeit und auch Ärger auf die Jüngeren schauen. Und die Jüngeren verstehen gar nicht, wieso sie eigentlich so kritisch beäugt werden. Smartphone, Soziale Netzwerke und andere gesellschaftliche Entwicklungen haben die Einstellungen und Verhaltensweisen von uns allen verändert. Doch vieles, was für die Jüngeren – die Generation Selfie – immer schon normal ist, ist für die Älteren immer noch ungewohnt. Es herrschen sehr unterschiedliche Vorstellungen über den angemessenen Umgang miteinander, über die richtige Einstellung zur Arbeit, über das Verhalten gegenüber Chefs und Kollegen und über das, was wichtig ist im Leben.

Darum geht es bei einer Veranstaltung von Mindshaker und der der Kampagne „Betzdorf digital“ am Mittwoch, den 13. Februar, um 19 Uhr in der Viktoriastraße 25 in Betzdorf. Der Titel: „Und jetzt mal Handy weg – Die Generation Selfie in der Arbeitswelt“. Das Impulsreferat kommt von Coach und Organisationsberater Robert Erlinghagen. Der Vortrag fasst einige zentrale Erkenntnisse der Generationenforschung zusammen und gibt Anregungen, was in Unternehmen getan werden kann, damit unnötige Konflikte zwischen den Generationen vermieden werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten (Kontakt: E-Mail: betzdorf.digital@vg-bg.de, Tel.: 02741-291-124 oder -125). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wie kommt die Generation Selfie in der Arbeitswelt an?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Wissen. Praktische Hilfe kommt von innovativen Unternehmen, die clevere und verlässliche Hygienehelfer schnell und unkompliziert ...

Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Geschichte des Rewe-Centers im Altenkirchener Weyerdamm ist längst zu Ende geschrieben, der Markt seit ...

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Digitalisierung – sichere Arbeitsplätze auf dem Land?

Altenkirchen. Den Betrieben im Landkreis, die ihre Tore öffneten und sich den Fragen der Seminargruppe stellten ist zu danken. ...

IHK startet Lehrgang „Geprüfte Betriebswirte“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) wird der Abschluss „Geprüfte/-r Betriebswirt/-in“ auf der gleichen ...

Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Wissen. Die App „Kwikk-Deal“ solle Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, ihr Angebot übersichtlich in einer Art Fenster ...

Weitere Artikel


Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Altenkirchen/Betzdorf. Fenster sind energetische Schwachstellen der Gebäudehülle. Leider ist ihr Austausch mit erheblichen ...

Einblicke in die Welt der Pflege

Siegen. Blutdruck messen, Spritzen verabreichen, medizinische Geräte überwachen oder pflegebedürftigen Menschen eine Stütze ...

Harbacher Narren feiern den Wilden Westen

Harbach. „Wilder Westen“: So lautet das diesjährige Karnevalsmotto in der Ortsgemeinde Harbach. Zu den Veranstaltungen laden ...

Kirchener Faustballer fiebern der Regionalmeisterschaft entgegen

Kirchen. Das Teilnehmerfeld für die am 23. und 24. Februar stattfindende Regionalmeisterschaft West der männlichen U14 im ...

Stepptanz in Perfektion: Standing Ovations für „Rhythm of the Dance“

Wissen. Irischen Tanz und die Lebensfreude vermittelte die Formation „Rhythm of the Dance“ am Samstag (9. Februar) im Kulturwerk ...

Rut-Wiesse Nacht in Horhausen: Eine Karnevalsparty der Superlative

Horhausen. Partystimmung mit tollen Gruppen und kölschen Karnevalshits waren bis weit nach Mitternacht bei der Rut-Wiessen-Nacht ...

Werbung