Werbung

Nachricht vom 11.02.2019 - 19:15 Uhr    

Ines Eutebach bleibt Vorsitzende von „Ehrensache: Betzdorf e.V.“

In Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf e.V.“ im Hotel-Restaurant „Slavija“ wurde Ines Eutebach als erste Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Ihre Stellvertreterin ist jetzt die bisherige Kassenprüferin Nadine Bautz. Der umfangreiche Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden machte einmal mehr deutlich, wie stark sich die wenigen aktiven Mitglieder im vergangenen Jahr für die Vereinsarbeit eingebracht haben. Mindestens 3090 Ehrenamtsstunden wurden erfasst.

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf e.V.“ im Hotel-Restaurant „Slavija“ wurde Ines Eutebach (2. von rechts) als erste Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. (Foto: Verein)

Betzdorf. Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf e.V.“ im Hotel-Restaurant „Slavija“ wurde Ines Eutebach als erste Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Ihre Stellvertreterin ist jetzt die bisherige Kassenprüferin Nadine Bautz. Karl-Josef Schumacher aus Wallmenroth wurde erneut zum Kassenwart gewählt. Joachim Eutebach bleibt nach Wiederwahl im Amt des Pressesprechers. Christina Euteneuer wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Als Beisitzer ergänzen Eva Schumacher, Dominik Ketzer und Jens Ketzer den Vorstand. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Gerd Bieler und Alex Baldus. Damit hat der Verein alle vorgesehenen Positionen besetzt. Die Vorsitzende bedankte sich bei allen, die sich zur Übernahme eines Amtes bereit erklärten und freut sich eine angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit.

Viele Aufgaben abgearbeitet
Der umfangreiche Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden machte einmal mehr deutlich, wie stark sich die wenigen aktiven Mitglieder im vergangenen Jahr für die Vereinsarbeit eingebracht haben. Mindestens 3090 Ehrenamtsstunden wurden erfasst. Zu den Aktivitäten von „Ehrensache: Betzdorf“ zählten erneut die sehr umfangreichen Arbeiten am Bayersberg (Adamswiese), Pflanz- und Saataktionen im Stadtbereich, die Unterstützung des Events „Siegtal pur“ mit 20 Freiwilligen und die Beteiligung am Dreckwegmachtag, bei welchem zwölf Helfer des Vereines über sechs Kubikmeter Müll zusammentrugen. Erstmals nahm der Verein an der Aufräumaktion der Ahmadiyya-Gemeinde am Neujahrstag 2018 Betzdorf teil. Dabei wurden im Innenstadtbereich Feuerwerkskörper und Müll aus der Silvesternacht gesammelt, entsorgt und die Flächen gefegt.

Stolz auf das Geleistete
Das soziale Engagement war auch 2018 wieder Thema. Viele bedürftige Familien wurden durch von „Ehrensache“ gesammelte Sachspenden unterstützt. Hilfe wurde aber auch in Form der Begleitung beispielsweise bei Behördengängen und Arztterminen erbracht. Zum Jahresende schloss sich der Verein gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund einer Hilfsaktion für die Kinderonkologie der Universitätskliniken Köln an. Ines und Joachim Eutebach und Ute Lehnert überbrachten Spielsachen, Spiele, Bücher, Mal- und Schreibartikel. „Die Resonanz war überwältigend. Das machen wir in unregelmäßigen Abständen wieder. Vielleicht schließen sich ja auch andere Vereine an“, so Ines Eutebach. „Im Resümee können wir auf das im zurückliegenden Jahr Geleistete stolz sein“, schloss Eutebach ihren Tätigkeitsbericht und bedankte sich bei allen Aktiven für deren großartigen und uneigennützigen Einsatz.

Mitglieder willkommen
Auch das neue Jahr 2019 begann wieder mit der Aufräum- und Reinigungsaktion mit den Freunden der Ahmadiyya-Gemeinde. Auf der Adamswiese soll im Frühjahr durch den Einsatz schweren Gerätes dafür Sorge getragen werden, dass künftig die Gesamtfläche besser bearbeitet und gepflegt werden kann. Kontaktpflege zu Institutionen und Vereinen und soziales Engagement würden auch 2019 nicht zu kurz kommen, erklärt die alte und neue Vorsitzende. Nach wie vor sucht der Verein aktive und passive Mitglieder und Freiwillige, die mit anpacken wollen. Nur 12 Euro pro Jahr beträgt der Beitragssatz für passive Mitglieder. Aktive Mitglieder sind von der Beitragszahlung befreit. Wer mitmachen oder als Fördermitglied mit dabei sein möchte, kann sich gerne bei einem Vorstandsmitglied oder unter der Mobilfunknummer 0171-3753399 melden. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ines Eutebach bleibt Vorsitzende von „Ehrensache: Betzdorf e.V.“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr Oberlahr war ein Erfolg

Oberlahr. Neben zahlreichen Besuchern aus dem Einsatzgebiet, der Lahrer Herrlichkeit, der Wehr, waren auch Feuerwehren aus ...

Große Geburtstagsfeier mit vielen Stars beim FSV 1919 Kroppach

Kroppach. „Im Jahr 2019 feiert unser Sportverein FSV 1919 Kroppach e.V. sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist dies Anlass, ...

Vor dem Schützenfest noch einiges los im Wissener Schützenhaus

Wissen. Insgesamt nahmen an diesem Wettbewerb, der bereits zum zwölften Male ausgetragen wurde, 65 Mannschaften mit 313 Einzelstartern ...

Jahreshauptversammlung stellt Weichen für die Zukunft

Scheuerfeld. Es war klar, dass der Verein auf die Erhöhung der Friedhofsgebühr, die 2018 in Kraft trat, reagieren musste. ...

Heinz-Günter Schumacher ist neuer Lions-Präsident

Wissen/Betzdorf. Im Rahmen der Club-Festivitäten im Germania Hotel in Wissen fand die Präsidentenübergabe des Lions Clubs ...

Lager Stegskopf wird als „Kulturdenkmal“ ausgewiesen

Emmerzhausen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) stellt fest: Offensichtlich wurden Bürger und Verbände seit Jahren bezüglich ...

Weitere Artikel


VdK Horhausen-Oberlahr: Neujahrsempfang zum 70. Geburtstag

Horhausen. Zum Neujahrsempfang hatte der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr ins Kaplan-Dasbach-Haus eingeladen. Und viele ...

Seit 100 Jahren auf die Vollen: Kegelklub „Allweg Deutsch“ feiert Jubiläum

Betzdorf. 100 Jahre Kegelklub „Allweg Deutsch“ waren ein guter Anlass für Präsident Rudolf Schwan und Vizepräsident Werner ...

Ein schlechter Tag für die Wissener Handballer

Bendorf/Wissen. Am Samstagabend (9. Februar) bestritten die Handballer des SSV95 Wissen ihr erstes Auswärtsspiel im neuen ...

Wo Tiger tanzen und Affen lachen: Karneval in Steineroth

Steineroth. Das diesjährige Motto des Karnevals in Steineroth deutet schon im Vorfeld auf wilde Ereignisse aus dem Steener ...

Altenkirchener Kita „Arche“ geht dem Müll auf den Grund

Altenkirchen. Abfälle schon im Kindergarten zu sortieren und zwar in die richtigen, farbigen Abfallbehälter, so war die Grundidee, ...

Originelles von Schülern aus der VG Flammersfeld

Seelbach/Horhausen. Wie lässt sich biologisches Porzellan herstellen? Gibt es eine datenschutzsichere Alternative zur Sprachassistentin ...

Werbung