Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.02.2019    

„Let’s Dance“: Sabrina Mockenhaupt beim Promi-Tanzkurs

Ausdauer hat sie zweifellos: Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt, die früher für die LG Sieg startete, gehört zu den prominenten Teilnehmern der nächsten „Let’s Dance“-Staffel bei RTL. „Ein Traum wird wahr“, schreibt „Mocki“ selber zur Bekanntgabe ihrer Teilnahme am Promi-Tanzen auf Facebook. Mit dabei außerdem: Moderatorin Nazan Eckes, die Sängerinnen Kerstin Ott und Ella Endlich sowie die Schauspieler Jan Hartmann und Lukas Rieger.

Sabrina Mockenhaupt tauscht die Lauf- gegen die Tanzschuhe. (Foto: Marina Schneider-Moog)

Köln/Region. Das Parkett ist frisch gebohnert, das Studio auf Hochglanz gebracht: Zeit für „Let's Dance". Den Auftakt zur zwölften Staffel macht Mitte März die große Kennenlern-Show, in der die 14 tanzwilligen Prominenten erfahren, mit wem sie in den nächsten Wochen übers Parkett wirbeln dürfen. Neben Daniel Hartwich führt Victoria Swarovski wieder durch die Show, während die altbewährte Jury aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez das Können der prominenten Tanzeleven bewertet.

Mit dabei ist diesmal Sabrina Mockenhaupt. Die Leichtathletin tauscht ihre Lauf- gegen die Tanzschuhe. Die gebürtige Siegenerin, die viele Fans in der Region hat, startete lange Zeit für die LG Sieg und zählt heute zu den erfolgreichsten Langstreckenläuferinnen der Republik. „Ein Traum wird wahr“, schreibt „Mocki“ selber zur Bekanntgabe ihrer Teilnahme am Promi-Tanzen auf Facebook. „Die Menschen, die mich kennen, wissen wie ich in Musik aufgehe, sie lebe, sie mich beim Sport motiviert und es liebe zu tanzen.“ Das einzige Problem sei, dass sie als Sportlerin nicht gerne die Führung aus der Hand gebe und ganz schlecht loslassen könne. Man darf also gespannt sein, wie sich die 38-Jährige schlägt im Tanzreigen der Promis, zu denen diesmal unter anderem Moderatorin Nazan Eckes, die Sängerinnen Kerstin Ott und Ella Endlich sowie die Schauspieler Jan Hartmann und Lukas Rieger zählen.

Sabrina Mockenhaupt startete ihre Laufkarriere im Alter von 16 Jahren, was vergleichsweise spät war. Ihre Leidenschaft für das Laufen kommt jedoch nicht von ungefähr: Sabrinas Eltern sind mehrmalige deutsche Meister im Marathonlauf und unterstützen ihre Tochter auch heute noch bei Wettkämpfen. Auch Mockenhaupts Zwillingsbruder ist passionierter Läufer. Sie ist 45-fache deutsche Meisterin im 3000-, 5000- und 10.000-Meter-Lauf sowie im Straßen- und Crosslauf, nahm an drei Olympischen Spielen teil und belegte vordere Platzierungen bei etlichen Europameisterschaften. Neben ihrer erfolgreichen Teilnahme am Frankfurt-Marathon 2011, womit sie sich für die Olympischen Spiele in London qualifizierte, gelang es ihr gleich zweimal beim Köln-Marathon als Erste durchs Ziel zu gehen. Ihre persönliche Bestzeit lief Mockenhaupt 2010 in Berlin mit einer Zeit von 2:26:21 Stunden. 2013 folgte ihr „mentales Meisterstück“, als sie sich beim New York-Marathon mit einer Zeit von 2:29:10 Stunden für die Europameisterschaft in Zürich qualifizieren konnte. (scan)



Kommentare zu: „Let’s Dance“: Sabrina Mockenhaupt beim Promi-Tanzkurs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Trotz Corona: In Kirchen sind Väter im Kreißsaal weiter erlaubt

Die Angst treibt derzeit viele Schwangere um: Müssen sie wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr etwa alleine in den Kreißsaal und ohne den Beistand des Partners ihr Kind zur Welt bringen? Die Sorge ist berechtigt, immer mehr Kliniken untersagen derzeit den Vätern den Zutritt. Die Antwort aus dem Krankenhaus Kirchen ist eindeutig.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Närrischer Hochadel gastierte beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am gestrigen Sonntag (10. Februar), hatte das amtierende Prinzenpaar des Karnevalsvereins Scheuerfeld, Prinz ...

SG 06 Betzdorf baut neue A-Jugend auf

Betzdorf. Die SG 06 Betzdorf ist dabei, eine neue A-Jugend aufzubauen. Man ist optimistisch, Spieler der Jahrgänge 2001 und ...

Tolle A-cappella-Arrangements mit Divertimento in Daaden

Daaden. Ein gelungener Konzertabend war es im Bürgerhaus Daaden: Auf Einladung des Arbeitskreises Kultur/Stadt Daaden gastierte ...

Beim Rotter Möhnenkaffee blieb kein Auge trocken

Rott. Auch in dieser Karnevalssession haben die Rotter Möhnen es wieder verstanden, ihren traditionellen Möhnenkaffee als ...

Ein schlechter Tag für die Wissener Handballer

Bendorf/Wissen. Am Samstagabend (9. Februar) bestritten die Handballer des SSV95 Wissen ihr erstes Auswärtsspiel im neuen ...

Seit 100 Jahren auf die Vollen: Kegelklub „Allweg Deutsch“ feiert Jubiläum

Betzdorf. 100 Jahre Kegelklub „Allweg Deutsch“ waren ein guter Anlass für Präsident Rudolf Schwan und Vizepräsident Werner ...

Werbung