Werbung

Nachricht vom 12.02.2019    

Schwerer LKW-Auffahrunfall auf Rastanlage Heiligenroth

VIDEO | AKTUALISIERT. Am Dienstagmittag, den 12. Februar kam es auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der Autobahn A 3 zu einem schweren Auffahrunfall durch einen LKW. Der Fahrer hatte offensichtlichen einen vor ihm befindlichen LKW übersehen und krachte in dessen Heck. Feuerwehren aus der VG Montabaur wurden alarmiert, da es in der Erstmeldung hieß „Person eingeklemmt“.

Fotos und Video: RS-Media

Heiligenroth. Bislang ist noch nicht geklärt, wie es zu dem Auffahrunfall kommen konnte. Der Unfallverursacher fuhr auf die Rastanlage auf. Er muss dann einen stehenden LKW übersehen haben und krachte in dessen Heck. Dadurch wurde die Fahrerkabine des auffahrenden LKW abgerissen. Ein weiterer LKW wurde auch noch beschädigt. Feuerwehren aus der VG Montabaur, unter anderem Montabaur und Heiligenroth, wurden alarmiert. Die Fahrerkabine war abgerissen, lag auf der Seite und zunächst war unklar, wie der Fahrer befreit werden kann.

Der Unfallfahrer konnte sich schließlich selbst aus dem Führerhaus befreien. Er hatte großes Glück, denn er wurde letztlich nur leicht verletzt. Rettungsdienst und Notarzt waren im Einsatz und versorgten den Patienten, der auch offensichtlich einen starken Schock erlitt. Die Rastanlage war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten teilweise gesperrt. (woti)

Unfallursache laut Polizei:
"Auf der Zufahrt zu den LKW-Stellplätzen parallel zum Tankstellengelände übersah der Fahrzeugführer eine am rechten Fahrbahnrand parkende Sattelzugmaschine und fuhr auf deren linke hintere Fahrzeugecke auf. Der Sattelzug wurde dadurch nach links gegen die Leitplanke abgewiesen. Von der Leitplanke wurde er wieder nach rechts abgewiesen und kollidierte mit einer weiteren parkenden Sattelzugmaschine. Die Ermittlungen im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben, dass der Fahrzeugführer vermutlich übermüdet gewesen war. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro."


Video von der Einsatzstelle






Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Materialcontainer in Steinebach stand in Flammen

Steinebach. Die Feuerwehr Steinebach wurde um 14:45 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert. Die unter Leitung des stellvertretenden ...

Windpark Friesenhagen: NI will bei Genehmigung Klage erheben

Friesenhagen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) hat sich im bisherigen Verfahren beteiligt und einen umfassenden anwaltlichen ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen lädt zum Bierbrauen

Altenkirchen. Es wird ein Märzenbier mit Gerätschaften, die größtenteils in jedem Haushalt vorhanden sind oder die einfach ...

Aufgepasst: Wieder Betrüger im Westerwald unterwegs

Kreisgebiet. Aufgefallen sind achtsamen Bürgern solche dubiosen Vertreter zum Beispiel in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Westerwald-Brauerei: Zwischen Heimat, Tradition und Innovation

Limbach. Die Bekanntheit der Brauerei und ihrer Produkte dürfte im Westerwald von kaum einem anderen Unternehmen übertroffen ...

AfD-Kreisverband Altenkirchen wählte Kreistagskandidaten

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am vergangenen Wochenende wählte der AfD-Kreisverband Altenkirchen 16 Kandidaten für die Kreistagswahl ...

Praxisdialog bei der IHK Koblenz: Digitale Trends in der Berufsausbildung

Koblenz/Region. Maschinenwartung per VR-Brille, gefühlsechte Schweißsimulatoren, onlinebasierte Projektplanung: Die Digitalisierung ...

Neuer Fahrdienst sorgt für größere Mobilität im Alter

Altenkirchen. Vergangene Woche freute sich Gisela Hoffmann aus Oberwambach, als Jürgen Janke, der als ehrenamtlicher Fahrer ...

Weltladen Betzdorf: Neuer Standort soll neue Kunden bringen

Betzdorf. „Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen.“ Diesem ...

Augengesundheit: Kurzsichtigkeit nimmt immer weiter zu

Die einen ersetzen die Brille am liebsten durch diskrete Kontaktlinsen, die anderen sehen sie als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ...

Werbung