Werbung

Nachricht vom 15.02.2019    

Fusion: CDU-Verbände benennen Bewerber für künftigen VG-Rat

Die CDU in den beiden bisherigen Verbandsgemeinden (VG) Altenkirchen und Flammersfeld hat ihre Bewerberinnen und Bewerber für den Rat der neuen VG gewählt. Torsten Löhr, Therese Schmitt, Dagmar Hassel und Thomas Seger führen die 40-köpfige Liste an.

Die CDU-Kandidaten für den künftigen Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld. (Foto: Gerd Asmussen)

Helmenzen. 40 Sitze wird der künftige Rat der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld haben. Die CDU in den beiden bisherigen Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld hat jetzt ihre Bewerberinnen und Bewerber in Helmenzen dafür gewählt. In Anlehnung an die Bevölkerungszahlen beider VGs stellt die Altenkirchener Union etwa zwei Drittel der Kandidaten, die Flammersfelder Union etwa ein Drittel. „Wir bieten mit der Liste in jeder Hinsicht ein breites Spektrum: Man findet bezogen auf das Alter Personen von jung bis alt. In Bezug auf die politische Erfahrung bieten wir sowohl Neulingen als auch alten Hasen einen Listenplatz. Und in Hinblick auf die vertretenen Berufe findet man Schüler, Studenten, Beamte, Angestellte, Landwirte, Selbstständige und Rentner, um nur exemplarisch einige zu nennen“, schreibt die CDU in einer Mitteilung an die Presse.

Die Bewerberinnen und Bewerber der CDU sind: 1. Torsten Löhr, 2. Therese Schmitt, 3. Dagmar Hassel, 4. Thomas Seger, 5. Nicolas Schuhen, 6. Margot Sander, 7. Rolf Schmidt-Markoski, 8. Markus Trepper, 9. Thomas Schmidt, 10. Angelina Steffens, 11. Winfried Oster, 12. Jutta Rosenstein, 13. Matthias Heiden, 14. Heinz Joachim Osterkamp, 15. Helmut Wagner, 16. Hella Becker, 17. Werner Walterschen, 18. Daniel Schmitt, 19. Thomas Gehlen, 20. Hans-Jürgen Staats, 21. Ingrid Loos, 22. Friedhelm Lorscheid, 23. Patrick Müller, 24. Michael Schmitt, 25. Stefan Löhr, 26. Carina Kehl, 27. Michael Becker, 28. Hans Luft, 29. Mario Kleinhans, 30. Oliver Wilsberg, 31. Christine Grabowsky, 32. Konstantin Rözel, 33. Florian Fey, 34. Hans-Peter Junior, 35. Eric Prüsener, 36. Hannelore Pick, 37. Marlon Kowalski, 38. Sonia Parwani, 39. Hans-Gerd Dewitz, 40. Josef Zolk. (red)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fusion: CDU-Verbände benennen Bewerber für künftigen VG-Rat

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Kreis-Jusos blicken zuversichtlich und gut aufgestellt in die Zukunft

Betzdorf. Komplettiert wird der Vorstand durch sechs Beisitzer. In dieser Funktion wurde Michael Samen (Herdorf) wiedergewählt. ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Beide betonten in ihren Reden, dass die vergangene Amtsperiode anspruchsvoll gewesen sei. "Nicht nur ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Erhöhtes Verkehrsaufkommen in Dauersberg wegen Bauarbeiten?

Steineroth. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Ortsteil Dauersberg gerechnet. Viele ...

Tanja Machalet begrüßt Pläne zur Modernisierung der Einwanderungspolitik

Westerwaldkreis. "Wir brauchen eine moderne Einwanderungspolitik zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unserer heimischen Wirtschaft. ...

Auf europäischen Spuren im Europäischen Parlament in Straßburg

Region. Auf Einladung des SPD-Europaabgeordneten Karsten Lucke machten sich rund 50 Bürger auf den Weg nach Straßburg, um ...

Weitere Artikel


„Boule Alaaf“: DJK Betzdorf lädt zum Turnier

Betzdorf. Für Samstag, den 23. Februar, hat die DJK Betzdorf zu ihrem 7. „Boule Alaaf“ für Triplettes eingeladen. Dabei ...

Windkraft auf dem Hümmerich: Altus will mehr Zeit

Altenkirchen/Gebhardshain/Mittelhof. Vor dem Verwaltungsgericht Koblenz hatte die Altus AG im vergangenen Oktober nicht überzeugen ...

Die Rückkehr des Wolfes: Flächendeckende Schutzmaßnahmen nötig

Koblenz/Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord befasst sich in der aktuellen Auflage der Veranstaltungsreihe ...

Guter Saison-Start für die DJK Gebhardshain-Steinebach

Plaidt/Gebhardshain. Beim ersten Ranglistenturnier des Jahres zeigte das junge Badmintonteam der DJK Gebhardshain-Steinebach ...

Kirchener KFD-Frauen luden zum Karneval

Kirchen-Katzenbach. Wehe, wenn sie losgelassen! Am Donnerstag (14. Februar) feierten die Damen der katholischen Frauengemeinschaft ...

Seitenwechsel: Ehemalige Realschüler arbeiten jetzt als Lehrer an der MDRS+

Wissen. Viele Schüler und Eltern fragen sich, wie es nach dem Realschulabschluss im Lebenslauf ihrer Kinder weitergehen wird. ...

Werbung