Werbung

Region |


Nachricht vom 13.01.2010 - 14:16 Uhr    

Reiner Meutsch auf Weltreise für die Bildung

Seit dem Wochenende ist der Westerwälder Rundfunkmoderator Reiner Meutsch auf Weltreise in Sachen Bildung. Von der Westerwald Bank wird seine Fly & Help-Stiftung mit 2500 Euro unterstützt. Bis 2025 sollen 100 Hilfsprojekte gefördert werden.

Region. Wer seine Passion zum Beruf machen kann, muss ein glücklicher Mensch sein. Reiner Meutsch gehört wohl dazu. Der Westerwälder Rundfunkmoderator und Gründer eines Reiseunternehmens startet mit seinem eigenen Sportflugzeug, so oft es geht. Viele Reisen haben ihn in die benachteiligten Regionen der Erde geführt und in ihm die Überzeugung reifen lassen, dass er sich engagieren muss. „Einige Begegnungen haben mich zutiefst berührt. In persönlichen Gesprächen erzählten mir Menschen, wie anders ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie einen Zugang zu schulischer Bildung gehabt hätten“, erklärt der 54-Jährige die Motivation zur Gründung seiner Fly & Help-Stiftung. Mit Hilfe von Spendern errichtet die Stiftung neue Schulen, Kindergärten und Waisenhäuser.
Mittlerweile ist er für die Stiftung unterwegs. Fünf konkrete Zielprojekte hat sich Meutsch für seine derzeitige Weltreise durch insgesamt 77 Länder vorgenommen, die bis November dauern soll, und zwar in Ruanda, Indien, Indonesien, Brasilien und Grönland. Dort unterstützt er Hilfsprojekte, die sich für die schulische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen engagieren. Unterstützt wird er unter anderem von der heimischen Westerwald Bank, deren Vorstand Wilhelm Höser eine Spende von 2500 Euro für die Arbeit der Meutsch-Stiftung übergeben konnte. „In der Tradition Friedrich Wilhelm Raiffeisens geht es uns besonders um die Förderung von Bildung und Ausbildung, bei uns im Westerwald, aber auch dort, wo diese Hilfe noch dringender ist für die Zukunftsfähigkeit ganzer Länder“, unterstrich Höser, der auch dem Stiftungskuratorium von Fly & Help angehört. Das Recht auf und der Zugang zu Bildung, so Höser, dürften nirgends auf der Welt eingeschränkt sein. „Deshalb unterstützen wir das ambitionierte und langfristig angelegte Projekt von Reiner Meutsch.“
Die fünf Projekte während der aktuellen Reise sollen dabei nur der Anfang sein. Das Ziel ist ehrgeizig, denn bis 2025 sollen insgesamt 100 Projekte rund um den Globus mit der Hilfe der Spendengelder angestoßen, gefördert und betreut werden.
xxx
Reiner Meutsch ist mittlerweile auf Weltreise für seine Stiftung Fly & Help. Foto: Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help


Kommentare zu: Reiner Meutsch auf Weltreise für die Bildung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall - drei Personen tödlich verletzt

Streithausen. Der 87-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 21 aus Richtung Streithausen/ Marienstatt ...

Brandschutzerziehung in der Ingelbacher Kindertagesstätte

Ingelbach/Weyerbusch. Das Thema „Feuerwehr“ ist für viele Kinder immer eine Faszination. Groß wurden die Augen der Kinder ...

Typisierungsaktion für Stammzellenspende in Mudersbach

Mudersbach. Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der ...

Diebstähle in Willroth und Bürdenbach

Willroth. In dem Zeitraum vom 15. Februar, 13 Uhr, bis zum 16. Februar, 6.20 Uhr, wurde ein Werbebanner einer Karnevalsgesellschaft ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Sportabzeichen bei der Lebenshilfe übergeben

Kreisgebiet. Ein ganz besonderer Tag für Sportler der Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe in Altenkirchen, Flammersfeld, ...

Weitere Artikel


Dermbach war erneut von Stromausfall betroffen

Dermbach. Fast 700 Einwohner von Dermbach waren am Mittwochmorgen, 13. Januar, zum vierten Mal in Folge von einem Stromausfall ...

Raubserie auf Tankstellen ist aufgeklärt

Kreis Altenkirchen. Die Serie von bewaffneten Überfällen auf Tankstellen im Kreis Altenkirchenzwischen März 2008 und Anfang ...

Rockkonzert für Kinderhospiz in Olpe

Rock im Foyer –Rocken für einen guten Zweck
Wissen. Gleich zum Jahresauftakt vereinigen sich zwei Lokalmatadore der Rockmusik ...

Härtetest für Kirchener Faustballjungs

Kirchen/Altendiez. Zu Beginn des neuen Jahres hatten die beiden U14 Mannschaften des VfL Kirchen gleich einen echten konditionellen ...

Gleich dreimal Gold für VfL Kirchen

Kirchen/Koblenz. Am 2. Spieltag in Koblenz der weiblichen Jugend U14, U16 und Frauen knüpfte Kirchen an die guten Leistungen ...

Geschichten rund um Betzdorf erzählt

Betzdorf. Geschichten rund um Betzdorf – zum ersten Mal in der Angebotspalette des Betzdorfer Geschichte e.V., gelesen von ...

Werbung