Werbung

Nachricht vom 21.02.2019    

JSG Wisserland: Vierter Platz bei den Rheinlandmeisterschaften

Gut gelaufen ist die Hallensaison für die C1-Junioren der JSG Wisserland. Bei den Kreismeisterschaften musste man sich erst im Endspiel geschlagen geben. Bei den Rheinlandmeisterschaften in Sinzig reichte es für den vierten Rang. Jetzt freut man sich wieder auf die Rückrunde in der Rheinlandliga, die am 9. März mit einem Heimspiel gegen TUS Koblenz II beginnt. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Bei den Rheinlandmeisterschaften in Sinzig belegten die C1-Junioren der JSG Wisserland den vierten Platz. (Foto: Verein)

Wissen. Nach dem guten Auftakt mit einem Sieg beim heimischen Holger-Becker-Turnier spielte die C1-Jugend der JSG Wisserland auch bei den Kreis- und den Rheinlandmeisterschaften in der Halle hervorragend. Für die Kreismeisterschaften wurde das Team in zwei Mannschaften aufgeteilt, damit auch alle im Kader zum Einsatz kommen konnten.

Mit zwei Teams am Start
Team 2 spielte in der Besetzung Ben Krämer (Tor), Mehmet Tas, Sinan Saricicek, Chris Knautz, Gustav Baum, Mika Winter, Jan Riebel und Noel Krieger und wurde bei den Kreismeisterschaften in der Vor- und in der Zwischenrunde mit insgesamt 14:1 Toren jeweils Gruppenerster. In der Endrunde verpasste man das Halbfinale recht unglücklich und wurden nach Punkten Fünfter.

Team 1 in der Besetzung Volkan Beydilli (Tor), Tom Zehler, Tom Louis Siegel, Till Kilanowski, Kerem Sari, Amin El Ghawi, Faruk Cifci und Fynn Schlatter kam bei den Kreismeisterschaften mit bis dahin 27:1 Toren ins Endspiel. Hier verlor man gegen die JSG Neitersen, die man in der Vorrunde und in der Zwischenrunde noch geschlagen hatte, sehr unglücklich mit 0:1. Die Wissener waren dabei laut Pressemitteilung des Vereins total überlegen, konnten aber gegen die defensiv eingestellten Neiterser kein Tor erzielen, obwohl es eine Menge Chancen gab.

In Sinzig überzeugt
Durch die Vizemeisterschaft auf Kreisebene war man für die Endrunde der besten 20 Teams aus dem Fußballverband Rheinland qualifiziert, die in Sinzig gespielt wurde. Auch hier trat das Team wieder hervorragend auf. In der Gruppe wurden alle Spiele mit insgesamt 14:1 Toren gewonnen, auch Regionalligist Eintracht Trier wurde bezwungen. Im Viertelfinale traf man auf die JSG Fehl-Ritzhausen, die sich als Dritter der hiesigen Kreismeisterschaften auch noch für die Endrunde qualifiziert hatte. Obwohl man zunächst mit 0:1 in Rückstand geriet, konnte das Spiel noch zu einem 2:1 Sieg gedreht werden. Allmählich ließ die Kraft dann nach, da man krankheitsbedingt und durch die Aufteilung in zwei Teams nur mit sieben Spielern angereist war.



Im Halbfinale reichte es dann gegen das starke Team der JSG Wittlicher Land, den späteren Rheinlandmeister, nicht mehr. Die JSG Wisserland hatte zwar die erste große Chance, Till Kilanowski traf aber nur den Pfosten. Man geriet dann mit 0:1 in Rückstand und musste kurz vor Spielende dann noch zwei weitere Treffer durch Konter in Kauf nehmen, als man vehement auf den Ausgleich drängte. Im kleinen Finale um den dritte Platz stand nun wieder die JSG Neitersen als Gegner an. Obwohl die Wissener Jungs „stehend K.O. waren“, holten sie zwei Mal einen Rückstand wieder auf. Kurz vor Ende gelang Neitersen dann aber wieder einmal sehr glücklich mit einem Kopfball der Siegtreffer. Trotzdem freute man sich auf Wissener Seite über den vierten Platz, zumal technisch hervorragende Spiele gezeigt wurden.

Jetzt freut man sich wieder auf die Rückrunde in der Rheinlandliga, die am 9. März mit einem Heimspiel gegen TUS Koblenz II beginnt. Anpfiff ist um 15.15 Uhr. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: JSG Wisserland: Vierter Platz bei den Rheinlandmeisterschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Artikel vom 26.09.2021

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut einer ersten Prognose von Infratest Dimap liegen CDU und SPD mit 25 Prozent gleichauf, gefolgt von den Grünen mit 15 Prozent. AfD und FDP kommen beide auf elf Prozent. Die Linke steht demnach bei nur fünf Prozent.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Neitersen. Besondere Grüße galten dem neuen SG Vorsitzenden Volker Bettgenhäuser, dem Ehrenvorsitzenden des Fördervereins ...

TuS 09 Honigsessen: Jahresausflug der "Alten Herren" einmal anders

Birken-Honigsessen. Für gewöhnlich trifft man sich am Bahnhof Wissen und dann geht es mit Zug entweder in Richtung Köln oder ...

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Weitere Artikel


Musik trifft Theater: „Das Schwiegermonster“ in Daaden

Daaden. „Vorhang auf!“ heißt es wieder am 16. März ab 19.30 Uhr im Daadener Bürgerhaus: Unter dem Motto „Musik trifft Theater“ ...

Was tut die EU für mich? - MdL Heijo Höfer hat Antworten

Altenkirchen. Welche Bedeutung hat das Europäische Parlament? Was tut die EU für mich in meiner Region? Warum ist es wichtig, ...

Bund fördert Mehrgenerationenhäuser im Kreis

Altenkirchen/Kirchen. „Es ist ebenso gut wie wichtig, dass mit dem MGH ‚Mittendrin‘ in Altenkirchen und mit dem MGH ‚Gelbe ...

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begraben

Altenkirchen. Auch im Jahr 2019 wird die Nummer eins der Setzliste nicht die Siegertrophäe der „AK ladies open“ mitnehmen. ...

Seit Montag ohne Telefon: Kreis richtet Mobilfunknummern ein

Altenkirchen. Schon seit Montag (18. Februar) ist die Kreisverwaltung Altenkirchen telefonisch nicht erreichbar. Dies ist ...

Jahreszeiten des Tango bei der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Zu einem außergewöhnlichen Konzertabend lädt die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen für Samstag, den 16. März, in die ...

Werbung