Werbung

Nachricht vom 22.02.2019    

Garage in Werkhausen fiel den Flammen zum Opfer

Am Donnerstagabend (21. Februar) wurden die Feuerwehren aus Weyerbusch und Altenkirchen zu einem Brand in Werkhausen-Leingen alarmiert. Dort brannte eine Garage in voller Ausdehnung. Der Brandgeruch war, so der stellvertretende Wehrleiter Andreas Krüger, bereits am Gerätehaus Weyerbusch wahrnehmbar.

Am gestrigen Donnerstagabend (21. Februar) wurden die freiwilligen Feuerwehren Weyerbusch und Altenkirchen, gegen 20.55 Uhr zu einem Garagenbrand in Werkhausen-Leingen alarmiert. (Foto: kkö)

Werkhausen. Am gestrigen Donnerstagabend (21. Februar) wurden die freiwilligen Feuerwehren Weyerbusch und Altenkirchen, gegen 20.55 Uhr zu einem Garagenbrand in Werkhausen-Leingen alarmiert. Bereits beim Eintreffen am Gerätehaus, so Feuerwehrleute aus Weyerbusch, lag ein starker Brandgeruch über dem Ort. Die Einsatzkräfte aus Altenkirchen hatten unmittelbar zuvor erst einen Einsatz abgearbeitet, bei diesem ging es um eine aufgelaufene Brandmeldeanlage aus dem Industriegebiet Altenkirchen. Gerade wieder im Gerätehaus eingetroffen, wurden sie nach Werkhausen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle Werkhausen-Leingen waren die Garagentore bereits rotglühend und mussten entfernt werden. Unter der Einsatzleitung von Michael Imhäuser, Wehrführer in Weyerbusch, nahmen Trupps unter Atemschutz sofort die ersten Strahlrohre vor. Da aufgrund der enormen Rauchentwicklung zunächst nicht erkennbar war, ob sich noch Fahrzeuge in der Garage befanden und welche Stoffe dort in Brand geraten waren, gingen die Feuerwehrleute mit großer Vorsicht vor. Um den Rauch aus dem Gebäude zu drücken, setzten die Feuerwehren einen motorbetriebenen Lüfter ein. Um alle Glutnester zu erkennen, wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt und auch mit Schaummittel gelöscht.



Neben den rund 35 Kräften der Feuerwehren waren ein Rettungswagen des DRK sowie die Polizei Altenkirchen vor Ort. Wehrleiter Ralf Schwarzbach und sein Stellvertreter Andreas Krüger machten sich vor ein Bild von der Lage. Zur Ursache des Brandes gab es keine Informationen, die Höhe des Schadens wird von der Polizei auf rund 20.000 geschätzt. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Der Klassiker - Schwarzwälder Kirschtorte

Dierdorf. Die Torte sitzt auf einem festen Mürbeteigboden, daher lässt sie sich leicht umsetzen. Beim Schneiden muss der ...

Auf dem Wissener Kucksberg leuchtet der Weihnachtsstern

Wissen. Jetzt leuchtet er wieder, der riesige Weihnachtsstern auf dem Kucksberg. Der Stern sendet in schweren Zeiten ein ...

Isert: Einwohner schmückten Weihnachtsbaum der Gemeinde

Isert. Zum Schmücken des Weihnachtsbaums hatte die Gemeinde die Bürger an den Spielplatz eingeladen. Zahlreiche Bürger waren ...

DRK Altenkirchen bietet Rückengymnastik an

Altenkirchen. Ab Montag, 9. Januar, beginnen zwei Gymnastikkurse in Altenkirchen im DRK-Kreisverband, Kölner Straße 97, Lehrsaal. ...

Ortsgemeinde Selbach lädt Kinder zur Nikolausfeier ein

Selbach. Die Ortsgemeinde Selbach veranstaltet für die Selbacher Kinder eine Nikolausfeier, und zwar am Montag, 5. Dezember, ...

Ehemalige Schönsteiner Majestäten kamen zusammen

Wissen. Gräfin Isabella von Dönhoff betonte, dass sie und ihr Sohn Nicolaus Graf von Hatzfeldt diesem erlauchten Kreis ihre ...

Weitere Artikel


Anstrengungen haben sich gelohnt: Dual Studierende bekamen Zeugnisse

Koblenz/Region. Feierstunde mit rund 120 Gästen: 32 dual Studierende haben in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ...

Kellerband: Feuerwehr war in Gebhardshain gefordert

Gebhardshain. Am gestrigen Freitag (22. Februar) wurden die Feuerwehren aus Steinebach und Rosenheim zu einem Gebäudebrand ...

„AK ladies open“: Benoits Aufholjagd mit Beinen und Kopf

Altenkirchen. Die sechste Auflage der „AK ladies open" biegt auf die Zielgerade ein. Jeweils ab 13 Uhr beginnen auf dem Center ...

60 Jahre vereint durchs Leben

Pracht. Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern am 27. Februar die Eheleute Harald und Sigrid Herhold aus Pracht-Niederhausen. ...

CDU Betzdorf-Gebhardshain: Ärztliche Versorgung und Infrastruktur sind wichtig

Betzdorf. Die CDU-Gemeindeverbände Betzdorf und Gebhardshain haben ihre Bewerber für Wahl des künftigen Verbandsgemeinderates ...

Premierenlesung von Sonja Roos vor vollem Haus

Hachenburg. Zum Beispiel, dass sie 44 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Töchtern ist und mit Familie, Hund sowie ...

Werbung