Werbung

Nachricht vom 24.02.2019    

Horhausener Seniorenakademie feierte Karneval

Mit einem bunten Programm feierte die Seniorenakademie Karneval im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. Viel Spaß und Freude bereiteten die Kleinsten der Willrother Kindertanzgruppe. Die „Springmäuse“ machten ihrem Namen alle Ehre und wurden von den Besuchern mit langanhaltendem Beifall belohnt. Ebenfalls unter großem Beifall marschierten das Prinzenpaar der KG Burglahr Dominic (Noll) und Karen (Motz), ein.

Die Nachwuchstanzgruppen der KG Horhausen erfreuten die Senioren. (Foto: privat)

Horhausen. Mit einem bunten Programm feierte die Seniorenakademie Karneval im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Rolf Schmidt-Markoski wurde traditionell Kaffee getrunken und frischgebackene Berliner wurden gereicht. Dann marschierten der Vorbereitungskreis, gefolgt von Sitzungspräsident Bäckermeister Michael Müller und Obermöhn Renate Margenfeld-Müller zu den Klängen „Es war einmal, ein treuer Husar“ in den Saal ein. Auf der Bühne angekommen, sangen alle, gemeinsam mit dem Publikum „Joden Dach“, nach der Melodie: „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“. Nun kündigte Sitzungspräsident Michael Müller die erste Büttenrede an. Ingrid Heller und Dagmar Poster demonstrierten in ihrem Sketch „Drückeberger auf dem Arbeitsamt“, dass man die Fragen des Beamten auch musikalisch beantworten kann.

Nach einer Schunkelrunde mit Musikus Werner Eul aus Willroth führte Rudi Lamerz eine bewegende Pantomime, zu dem Lied „Oh mein Papa“ vor. Die Minifunken der KG Horhausen begeisterten mit ihrer Tanzvorführung die Besucher. „Ön Mädche us Hof on de Bütt“, unter diesem Motto berichtete Obermöhn Renate Margenfeld-Müller, wie man als XXL-Supergirl auch eine Karriere als Modell in Paris starten kann. Die „Horser Supergirls der KG Horhausen folgten mit ihrer Tanzvorführung. Helmut Schmidt aus Güllesheim vermittelte in seiner Büttenrede, wie gemütlich und harmonisch doch so ein Fernsehabend mit der ganzen Familie verlaufen kann.



Viel Spaß und Freude bereiteten die Kleinsten der Willrother Kindertanzgruppe. Die „Springmäuse“ machten ihrem Namen alle Ehre und wurden von den Besuchern mit langanhaltendem Beifall belohnt. Ebenfalls unter großem Beifall marschierten das Prinzenpaar der KG Burglahr Dominic (Noll) und Karen (Motz), im Gefolge Sitzungspräsident Bubi (Ralf Noll) und die Kindertanzgruppe der KG Burggraf, ein. Sitzungspräsident Michael Müller stelle die Tollitäten vor und begrüßte die Verbundenheit beider KG Vereine. Prinz und Prinzessin hatten für die anwesenden ältesten Senioren einen Orden mitgebracht. Nachdem Kathi Lachmuth aus Güllesheim in ihrer „Witze Kiste“ blätterte, zog die Kindertanzgruppe der KG Burggraf nochmals ein und begeisterte die Besucher mit ihrem Gardetanz. Zum Abschluss berichtete Michael Müller aus den Glanzzeiten des Horser Karnevals. Mit einem Potpourri alter Karnevalsschlager und einem großen Finale verabschiedeten sich alle, unter großem Beifall, noch einmal auf der Bühne. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Horhausener Seniorenakademie feierte Karneval

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Konzert-Auftakt zum Jubiläum: Schützenverein Wissen feiert "Mehr als 150 Jahre"

Wissen. Zur Freude der Verantwortlichen kamen zahlreiche Besucher. Der Schützenverein Wissen konnte als „Startschuss“ in ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Westerwälder Rezepte: „Blutende“ Halloween-Monster

Region. Die gebackenen Halloween-Monster haben es doppelt in sich: Beim Aufschneiden „bluten“ sie und die doppelten Dinkel-Vollkornmuffins ...

Weitere Artikel


Volksbank-Kunden waren erfolgreich beim Gewinnsparen

Daaden. Fortuna meinte es gut mit den Daadener Volksbank-Kunden in diesen Wochen: Beim Gewinnsparen gab es 5.000 Euro für ...

Viele Besucher kamen zur Lesung mit dem Autor Ralf Kwiatkowski

Katzwinkel. Mitte Februar fand in den Räumen des Dorfgemeinschaftsvereins in der Mehrzweckhalle in Katzwinkel erstmalig eine ...

Schwimmteam Daaden-Wissen startete beim Westerwald-Cup

Daaden/Wissen. Erneut nahm das Schwimmteam (ST) Daaden-Wissen an der ersten Runde des Westerwald-Cups im Dierdorfer Schwimmbad ...

Karnevalstage in Malberg mit großer Prunksitzung eröffnet

Malberg. Im gut besuchten Festzelt am Sportplatz eröffnete Toni Stum, Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß, ...

Unfall im Barbaratunnel: PKW und Bus kollidierten

Betzdorf. Am Samstagabend (23. Februar) kam es gegen 21.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Betzdorfer Barbaratunnel. Nach ...

Fahrzeuge beschädigt: Die Polizei sucht Zeugen

Niederfischbach/Neunkirchen/Betzdorf. Über Sachbeschädigungen an zwei geparkten PKWs berichtet die Polizeiinspektion Betzdorf ...

Werbung