Werbung

Nachricht vom 26.02.2019    

Besucherbergwerk: Unter Tage auf Fototour

Wer im Besucherbergwerk Grube Bindweide spannende Bildmotive sucht, sollte sich jetzt für die spezielle Fotoführung im März anmelden. Mit diesem Service entspricht das Bergwerksteam dem Wunsch etlicher Fans. Damit die Teilnehmer bei der „Arbeit“ unter Tage in Ruhe auf ihre Kosten kommen, findet die Fotoführung im Vorfeld der im April offiziell beginnenden Besuchersaison statt.

Wer im Besucherbergwerk Grube Bindweide prima Bildmotive sucht, sollte sich jetzt für die spezielle Fotoführung am Dienstag, 19. März, anmelden. (Foto: Joachim Weger)

Steinebach. Die Saison im Besucherbergwerk „Grube Bindweide“ beginnt 2019 mit einer speziellen Befahrung des Stollens für Foto- und Filmfreunde. Dieser besondere Saisonstart für angemeldete Teilnehmer findet statt am Dienstag, den 19. März (15 Uhr). Damit möchte der Förderverein des Bergwerks auf vielfache Nachfrage die vor zwei Jahren erstmals gestartete Sonderaktion wiederholen. Mit diesem Service entspricht das Bergwerksteam dem Wunsch etlicher Fans. Damit die Teilnehmer bei der „Arbeit“ unter Tage in Ruhe auf ihre Kosten kommen, findet die Fotoführung im Vorfeld der im April offiziell beginnenden Besuchersaison statt.

Anders als bei regulären Führungen geht es da nun weniger um Vorträge bergbaulicher Daten und Fakten. Vielmehr wird sich bei der Serviceaktion unter Tage alles um interessante Foto- und Filmmotive auf der rund 1,3 Kilometer langen Stollenstrecke drehen. Neben der üblichen Eintrittsgebühr entstehen für die Teilnehmer keine zusätzlichen Kosten. Die Fotoführung dauert maximal zwei Stunden. Anmeldungen nimmt Petra Stockschläder im Touristikbüro des Betzdorfer Rathauses entgegen (Tel.: 02741-291118). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besucherbergwerk: Unter Tage auf Fototour

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen freut sich, dass nunmehr ab Freitag, 21. August, eine neue Annahmestelle für Elektro- und Elektronikkleingeräte beim Bauhof der Ortsgemeinde Weyerbusch (Nähe Kinderspielplatz) zur Verfügung steht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

AckerKita „Die Phantastischen Vier“: „Mehr Wertschätzung!"

Fürthen. Fast täglich besuchen die Kinder und Erzieherinnen in kleinen Gruppen den Acker, um Unkraut zu jähten, den Boden ...

Weitere Artikel


Unfallflucht: Anonymer Zeuge hinterließ schriftliche Hinweise

Wissen. Die Wissener Polizei berichtet von einer Unfallflucht auf dem Platz des Wissener Jahrmarkts. Und nicht nur das: Auch ...

Finissage der „Marmeladenrevolution“: Ein Feier-Abend

Altenkirchen. Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen lädt für Donnerstag, den 14. März, um 18.30 Uhr zur Finissage ...

Teamlauf: von der Region – für die Region

Stahlhofen am Wiesensee. Los geht es mit der guten Sache am Donnerstag vor Ostern, 18. April, 18 Uhr. Ein Rahmenprogramm ...

Zwei Brände forderten die Hammer Feuerwehr

Bitzen/Birken-Honigsessen. Am Montagnachmittag (25. Februar) wurde um kurz nach 15 Uhr ein kleiner Flächenbrand in der Poststraße ...

Faustball-Regionalmeisterschaften: Lob und Erfolg für VfL Kirchen

Kirchen. Die Faustballabteilung des VfL Kirchen 1883 e.V. richtete am Wochenende (23./24. Februar) die Regionalmeisterschaft ...

Digitalpakt Schule: Gemeinde- und Städtebund begrüßt Einigung

Mainz. Der Gemeinde- und Städtebund (GStB) Rheinland-Pfalz begrüßt die Einigung im Vermittlungsausschuss auf den Digitalpakt ...

Werbung