Werbung

Nachricht vom 26.02.2019    

Die BfKE tritt an: Neue kommunalpolitische Kraft in Katzwinkel

Eine neue Gruppierung stellt sich zur Kommunalwahl in Katzwinkel: Die „Bürger für Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ (BfKE) haben sechs Frauen und fünf Männer für die Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai nominiert. Listenführer sind Sascha Hombach und Tanja Becher. Der BfKE geht es um die Gemeinsamkeiten im Ort. Unter anderem thematisieren sie Fragen der Infrastruktur, der Jugendarbeit und des Wohnens für junge Familien.

Die „Bürger für Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ (BfKE) hatten zum Infoabend geladen. (Foto: BfKE)

Katzwinkel. Der Verein „Bürger für Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ (BfKE) hat die Kommunalwahlen am 26. Mai fest im Blick. In der in der Arche Noah Marienberge in Elkhausen wurden jetzt die Bewerber für die Ortsgemeinderatswahl aufgestellt. Die im vergangenen Herbst neu gegründete Wählergruppe schafft es laut Pressemitteilung „auf Anhieb, eine Liste mit insgesamt elf Personen aufzustellen, welche sich um die Plätze im nächsten Gemeinderat der Ortsgemeinde bewerben. Darunter sind insgesamt sechs Frauen und fünf Männer.“

Mit Eifer und neuen Ideen
Der erste Vorsitzende des Vereins, Sascha Hombach freute sich über die rege Beteiligung der Mitglieder, die allesamt bisher noch keine kommunalpolitischen Erfahrungen sammeln konnten, allerdings mit sehr viel Eifer und teilweise auch neuen Ideen für Katzwinkel und Elkhausen ans Werk gehen. Dies sind in der Listenreihenfolge: 1. Sascha Hombach, 2. Tanja Becher, 3. Martin Höfer, 4. Rüdiger Schneider, 5. Anita Hüsch, 6. Kevin Behner, 7. Martina Dietershagen, 8. Andreas Hiller, 9. Silke Hombach, 10. Katharina Behner, 11. Sigrid Behner.

Gemeinsamkeit in der Gemeinde
Bereits Mitte Februar hatte der neu gegründete zu einem Informationsabend ins Schützenhaus Elkhausen-Katzwinkel eingeladen. Es erschienen rund 25 interessierte Bürgerinnen und Bürger, die zwei Stunden diskutierten, Informationen einforderten und Anregungen für die zukünftige Vereins- und Ratsarbeit gaben. Die Vorstandsmitglieder erläuterten Ihre Schwerpunkte und Ideen für die anstehende Legislaturperiode nach der Wahl am 26.Mai. Dem Verein geht es um die Gemeinsamkeit in der Gemeinde. Viele Punkte der gerade erst abgeschlossenen Dorfmoderation sollen aufgegriffen und umgesetzt werden. Es wurde nochmals darauf hingewiesen, dass die Kooperation mit den ortsansässigen Vereinen und Verbänden an erster Stelle stehen sollte, um alle Entscheidungen und Aktivitäten auf ein breites Fundament stellen zu können.

Straßen sind Thema
Ebenso machte die Wählergruppe auf den schlechten Zustand der Kreis- und Landstraßen auf dem Gebiet der Ortsgemeinde aufmerksam. Der Vorstand verdeutlichte, dass bis auf die Knappenstraße eigentlich keine Straße aus baulichen Gründen schneller als 50 Kilometer pro Stunde befahren werden könnte. Nicht nur der schlechte Zustand wurde angesprochen, ebenso der übermäßige und teilweise zu schnelle Straßenverkehr im Bereich der Ortsdurchfahrt. „Hier muss unbedingt ein Konzept an verkehrsberuhigenden und sicherheitsrelevanten Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Mobilität erarbeitet werden“, so die Forderung der BfKE. Des Weiteren möchte der Verein sich dafür stark machen, dass Baugrundstücke in der Gemeinde ausgewiesen werden und es müsse geprüft werden, ob die oft erwähnten Baulücken überhaupt zur Bebauung zur Verfügung stünden.

Jugendarbeit soll besser werden
Da junge Familien im Fokus der Ortsgemeinde stehen müssen, um mittel- und langfristig die Zukunft der Gemeinde zu sichern, ist das zur Verfügung stellen von Bauland genauso wichtig wie die zurzeit nur durch die Vereine geleistete Jugendarbeit. Auch dies haben sich die Mitglieder auf die Agenda geschrieben. In den Gemeinden rund um Katzwinkel gibt es regelmäßige Treffen, die von den Jugendpflegern der Verbandsgemeinden organisiert und betreut werden. Solche Angebote für Kinder und Jugendliche seien dringend notwendig. Darum müsse man gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Wissen an einem solchen Konzept arbeiten.

Noch vor der Wahl wird der Verein „Bürger für Katzwinkel – Elkhausen e.V.“ zu weiteren Informationsabenden einladen, um weiter mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die BfKE tritt an: Neue kommunalpolitische Kraft in Katzwinkel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.




Aktuelle Artikel aus Politik


Grüne Kreistagsfraktion tagt in Klausur

Altenkirchen. Grundsätzlich gelt, so alle Anwesenden, dass die Fraktion als eigenständige Kraft im Kreis auftrete und soweit ...

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Bei den Delegiertenwahlen war als Besonderheit zu beachten, dass nach der Fusion der Ortsvereine in der noch jungen ...

Juso-Rückenwind für Matthias Gibhardts Landtagskandidatur

Altenkirchen. „Wir freuen uns, dass wir mit Matthias einen Kandidaten haben, der gerade für die Belange junger Menschen immer ...

Junge Union im Kreis Altenkirchen diskutiert Frauenquote

Kreisgebiet. So würde nach dem stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Wollenweber eine Quote die Chancengleichheit schwächen ...

CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf kommt

Kreisgebiet. „Oft kommen Politiker nur, um große Reden zu halten. Der Besuch von Christian Baldauf soll aber dazu dienen, ...

Schweitzer auf Sommerreise in Altenkirchen und Marienthal

Altenkirchen. Begleitet wurden sie von einer Delegation der Altenkirchener SPD um deren Ortsvereinsvorsitzende Anka Seelbach ...

Weitere Artikel


„Hinterm Horizont“ in Siegen: Der Panikrocker stellt aus

Siegen. Die Siegener Art Galerie präsentiert Udo Lindenberg. Am nächsten Sonntag, den 3. März, 11 Uhr, gibt es eine Vernissage ...

Matthias Reuber führt die CDU in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Matthias Reuber ist neuer Vorsitzender der CDU in Birken-Honigsessen. Er folgt auf Thomas Weber, der ...

Kommunalwahlen 2019: Die Grünen wollen weiter zulegen

Betzdorf. Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Betzdorf-Gebhardshain-Kirchen hat seine Bewerberinnen und Bewerber für ...

Neues Kindertagesstättengesetz bleibt in der Kritik

Mainz/Kreisgebiet. Der Regierungsentwurf zur Novellierung des Kindertagesstättengesetzes in Rheinland-Pfalz hat auch im Kreis ...

Teamlauf: von der Region – für die Region

Stahlhofen am Wiesensee. Los geht es mit der guten Sache am Donnerstag vor Ostern, 18. April, 18 Uhr. Ein Rahmenprogramm ...

Finissage der „Marmeladenrevolution“: Ein Feier-Abend

Altenkirchen. Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen lädt für Donnerstag, den 14. März, um 18.30 Uhr zur Finissage ...

Werbung