Werbung

Nachricht vom 02.03.2019    

Super-Stimmung in Rot und Weiß: Malberg feiert Karneval

Prinzessin Katharina I. hatte es schon bei Facebook vorausgesagt: Das Wetter sollte entgegen anderer Voraussagen wunderbar werden im Malberger Märchenwald, wenn der Narrenumzug seinen Lauf nehmen würde. Und so kam es – zur Freude der Aktiven im Zug und der Besucher am Straßenrand.

Katharina I. (rechts) hatte in Malberg die Narren und das Wetter im Griff. (Foto: ma)

Malberg. „Märchenhaft – ein Traum wird wahr, feiert mit Katharina I. in diesem Jahr!“ Das ist das diesjährige Motto der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiss Malberg. Die Prinzessin hat wohl beste Kontakte zum Wettergott: Es blieb, trotz gegenteiliger Voraussage, trocken!

Wahrscheinlich hätte auch der Regen die Unmengen an Närrinnen und Narren nicht vom Besuch in dem kleinen Westerwaldort abgehalten. Sie alle hatten eine Super-Stimmung, feierten ausgelassen am Straßenrand und jubelten den vielen Fußgruppen, Motivwagen und Musikkapellen zu. Rund 1.000 Aktive hatte die KG vorher angekündigt.

„Malberg Helau“, so ertönte es immer wieder von den beiden Wagen der KG Malberg mit Prinzessin Katharina I. (Becker) und Kinderprinzessin Mariella I (Dahmen) mit Begleiterin Michelle (Pencic). Anschließend hieß es „volles Haus“: Vor dem Eingang zum Festzelt warteten die Narren auf Einlass, um anschließend kräftig und ausgelassen weiter zu feiern. (ma)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Super-Stimmung in Rot und Weiß: Malberg feiert Karneval

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Weitere Artikel


Holt Hännes den „Närrischen Ohrwurm 2019“?

Wissen/Mainz. Jetzt sind es nur noch wenige Stunden bis zum „Närrischen Ohrwurm 2019“ beim Südwestrundfunk (SWR). Und Hännes ...

Großes Engagement von Rita Dominack-Rumpf gewürdigt

Horhausen. Als Dank und Anerkennung für das langjährige ehrenamtliche Engagement im Bereich Kultur, Kindergarten und Schule ...

Diakonie-Klinikum kooperiert mit Deutscher Herzstiftung

Siegen/Region. „Jetzt ist unsere Partnerschaft endlich offiziell“, freute sich Günther Nöll, ehrenamtlicher Beauftragter ...

Blauer Himmel, weiße Pisten: BBSler aus Betzdorf-Kirchen waren auf Tour

Betzdorf/Kirchen. Blauer Himmel und weiße Pisten: Was will ein Skifahrerherz mehr? Vielleicht noch ein schönes Hotel und ...

Kinderklinik weist auf Bedeutung gesunder Ernährung für kindliche Entwicklung hin

Siegen. Dabei beginnt die Förderung der Gesundheit bereits vor der Geburt durch eine ausgewogene Ernährung der werdenden ...

Teilhabeberatung findet auch in Daaden statt

Daaden/Kreisgebiet. Seit Mai 2018 ist die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle (EUTB) im Kreis Altenkirchen angelaufen. ...

Werbung