Werbung

Nachricht vom 03.03.2019    

Kommunalwahlen: SPD-Gemeindeverband Kirchen stellt Weichen

Die Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde Kirchen rüsten sich für die Kommunalwahlen. Mit einer paritätisch besetzten Liste aus 36 Frauen und Männern präsentieren sie sich den Wählern für den neuen Verbandsgemeinderat. „Gemeinsam wollen wir die Zukunftsentwicklung unserer Verbandsgemeinde mit ihren fünf Ortsgemeinden und der Stadt Kirchen gestalten. Mit großer Geschlossenheit ziehen wir nun in den Wahlkampf und ich bin mir ganz sicher, dass wir mit unserem Personaltableau die richtigen Personen aufgestellt haben“, sagte Fraktionsvorsitzende Angelika Buske.

Mit einer paritätisch besetzten Liste aus 36 Frauen und Männern geht die SPD in der Verbandsgemeinde Kirchen in die Kommunalwahlen. (Foto: SPD)

Niederfischbach/Kirchen. Die SPD in der Verbandsgemeinde Kirchen hat auf einer Delegiertenversammlung im Restaurant Fuchshof in Niederfischbach ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Wahl zum Verbandsgemeinderat am 26. Mai gewählt. SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Brigitte Utsch konnte zur Versammlung auch den SPD-Kreisvorsitzenden und Landratskandidaten Andreas Hundhausen begrüßen. In einem Rückblick auf die bald endende Wahlzeit des Kommunalparlamentes betonte Utsch zunächst den Erfolg durch die bei der Wahl 2014 zusätzlich errungenen Ratsmandate und würdigte die Arbeit der SPD-Fraktion als verlässlich, konstruktiv und bodenständig. Das Ziel der Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde sei es, die Position als agierende politische Kraft in der Verbandsgemeinde Kirchen weiter auszubauen. Mit einer paritätisch besetzten Liste aus Frauen und Männern bilde man nicht nur das gesellschaftliche Leben in der Verbandsgemeinde ab, sondern präsentiere nach regionalem Proporz auch engagierte Bewerber aus allen verbandsangehörigen Kommunen.

Mit den Wählern ins Gespräch kommen
Erster Beigeordneter Rolf Dornhoff blickte auf die verbleibenden Wochen bis zur Wahl und motivierte die Delegierten und Kandidaten, mit den Wählern ins Gespräch zu kommen, um für die SPD zu werben und von deren Arbeit zu überzeugen. Mit dem Wahlslogan „Gemeinsam. Heimat. Gestalten. Für eine soziale und lebenswerte Verbandsgemeinde Kirchen“ werde treffend ausgedrückt, wofür die SPD stehe, nämlich für gesellschaftlichen Zusammenhalt, Gestaltungswillen, Dynamik und Heimatverbundenheit.

Verstärkt eigene Akzente setzen
SPD-Fraktionssprecherin Angelika Buske betonte ebenfalls die Schwerpunkte und Herausforderungen für die nächsten Jahre und resümierte abschließend: „Gemeinsam wollen wir die Zukunftsentwicklung unserer Verbandsgemeinde mit ihren fünf Ortsgemeinden und der Stadt Kirchen gestalten. Mit großer Geschlossenheit ziehen wir nun in den Wahlkampf und ich bin mir ganz sicher, dass wir mit unserem Personaltableau die richtigen Personen aufgestellt haben.“ Buske betonte ebenfalls die bisherige gute parteiübergreifende Zusammenarbeit der Fraktionen. Jedoch wolle man zukünftig auch verstärkt eigene Akzente setzen und mehr die Kontrollfunktion des Rates hervorheben: „Daher werden wir die Arbeit der Verbandsgemeindeverwaltung konstruktiv begleiten und wenn nötig, auch kritisch hinterfragen.“



Unterstützung für Hundhausen, Kappes und Becker
Ein aus Sicht der Sozialdemokraten notwendiger politischer Wechsel soll in Brachbach und Niederfischbach herbeigeführt werden. Die beiden Ortsbürgermeisterkandidaten Steffen Kappes (Brachbach) und Bernd Becker (Niederfischbach) können jedenfalls mit der vollen Unterstützung des Gemeindeverbandes rechnen. Und auch für die Landratskandidatur von Andreas Hundhausen gab es die volle Rückendeckung der Genossinnen und Genossen.

Die Köpfe der SPD für die Verbandsgemeinde Kirchen
Marcel Arnal fungierte als Versammlungsleiter und wickelte die notwendigen Formalien ab. Folgende 36 Kandidaten für die Verbandsgemeinderatswahl wurden mit jeweils großer Mehrheit gewählt: Angelika Buske (Friesenhagen), Rolf Dornhoff (Kirchen), Renate Otto (Mudersbach), Bernd Becker (Niederfischbach), Reinhard Zöller (Brachbach), Brigitte Utsch (Niederfischbach), Karl-Heinz Haepp, (Mudersbach), Veronika Junge (Kirchen), Andreas Hundhausen (Kirchen), Zainab Molsberger (Kirchen), Karl-Heinz Frettlöh (Mudersbach), Sibylle Braß (Kirchen), Burkhard Jung (Niederfischbach), Arndt Kretzer (Mudersbach), Marcel Arnal (Kirchen), Werner Vollmar (Kirchen), Ursula Leitner (Niederfischbach), Wolfgang Heidrich (Brachbach), Jürgen Görg (Mudersbach), Christian Hensel (Kirchen), Franz Bauschert (Mudersbach), Andreas Pfeil (Niederfischbach), Günter Kohles (Kirchen), Karlheinz Latsch (Kirchen), Stefan Gräbener (Mudersbach), Gerd Flender (Niederfischbach), Stephan Pfeifer (Brachbach), Brigitte Buchen (Friesenhagen), Gerardo Tulimiero (Kirchen), Oliver Debus (Mudersbach), Timo Jährig (Kirchen), Kai Dietzel (Niederfischbach), Christian Peter (Mudersbach), Hans Jürgen Schlotter (Mudersbach), Marco Hering (Brachbach), Horst Reimann (Friesenhagen). (PM)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kommunalwahlen: SPD-Gemeindeverband Kirchen stellt Weichen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Bald öffentlicher Videochat zwischen heimischen SPD-Abgeordneten

Region. Laut Ankündigung soll es in dem virtuellen Treffen um Diedenhofens Start als Bundestagsabgeordneter gehen. Außerdem ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: Wolken-Kinder können einziehen

Birken-Honigsessen. Anlässlich der Fertigstellung des Erweiterungsbaus der Kita St. Elisabeth in Birken-Honigsessen konnte ...

Corona in Rheinland-Pfalz: Mehr Impfen, mehr Testen und mehr 2G

Impfangebote ausweiten – Boostern forcieren
„Entscheidend bleiben Erst und Zweitimpfungen für bisher Ungeimpfte; aber auch ...

Kauf von Luftfilteranlagen soll (erst) vor Weihnachten entschieden werden

Altenkirchen. Die Experten sagten es schon vor vielen Wochen voraus: Der Zuwachs an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus wird ...

Marienthaler Forum plant „Samstagsgespräche“

Seelbach bei Hamm. Die „Marienthaler Samstagsgespräche“ werden aus gutem Grund im früheren Waldhotel in Marienthal stattfinden. ...

Lesung der Tibet-Freunde Westerwald in Betzdorf gab China-Kritiker eine Stimme

Betzdorf. Er ist die authentische Stimme Tibets, der 1986 geborene Schriftsteller und Blogger Shokjang, Sohn einer einfachen ...

Weitere Artikel


„Märchenhafte“ Sitzung in Obererbach zog Besucher an

Obererbach. Die Hobby-Carnevalisten Erbachtal (HCE) luden zur großen Galasitzung in das Festzelt ein. Das Programm unter ...

Schrottdiebe auf Beutezug in der Verbandsgemeinde Wissen

Wissen/Hövels/Katzwinkel. Die Wissener Polizei beschäftigt sich derzeit gleich mit drei Schrottdiebstählen in den letzten ...

Karneval in Katzwinkel: Volles Haus und Riesenstimmung

Katzwinkel. Für Sitzungspräsident Ernst Becher war es eine sichtbare Freude, am Samstagabend (2. März) in der Glück-Auf-Halle ...

Närrischer Ohrwurm: Hännes nicht im Finale, aber: „Alles Weed Joot“

Wissen/Singen. Hännes hat es leider nicht geschafft. Beim „Närrischen Ohrwurm 2019“ in der Stadthalle Singen hat ihr Song ...

Die aktuelle Unwetterwarnung für Rosenmontag

Region. Der Deutsche Wetterdienst gibt aktuell die Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Rosenmontag ...

Beim Dämmerschoppen in Oberlahr ging die Post ab

Oberlahr. Wie in den vergangenen Jahren füllte sich das Festzelt recht schnell. Um 19.11 Uhr fiel der „Startschuss“ für Tanz ...

Werbung