Werbung

Nachricht vom 05.03.2019    

Wissen ojöjo: Fastowendszuch in der Siegstadt trotzte dem Wetter

Der Wettergott hatte leider kein Einsehen mit den Karnevalisten, die am Veilchendienstagszug in Wissen teilnahmen. Trotz des eher aprilhaften Wetters säumten zahlreiche Besucher den Zugweg. Mehr als 50 Gruppen nahmen am Zug teil. Die Zuschauer erlebten eine zweistündige Schau des karnevalistischen Frohsinns.

Trotzen dem Wissener Wetter beim Veilchendienstagszug in der Siegstadt: Die Gäste aus Pracht. (Foto: kkö)

Wissen. Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes für den Veilchendienstagszug der Karnevalsgesellschaft (KG) Wissen. Auch wenn sich das Wetter, wie angekündigt, sehr wechselhaft zeigte, waren mehr als 50 Wagen und Gruppen zum Aufstellbereich gekommen. Nahezu 1500 Aktive waren unterwegs. Die amtierenden Tollitäten, Prinzessin Marion I. und Kinderprinzessin Lea I., wurden in einer fast schon wie ein eigener Zug anmutenden „Prozession“ von den Tanzgruppen und dem Elferrat der KG von der Residenz „Nassauer Hof“ zum Aufstellplatz geleitet. Hierbei jubelten ihnen die Zuschauer zu.

Der Zug selber konnte trotz Regenschauern pünktlich beginnen und wurde überall freudig begrüßt. Besonders an der Residenz der Tollitäten hatten sich mehrere hundert Zuschauer eingefunden, um den Karnevalisten zuzujubeln. Dabei ging es den Jüngeren unter den Zuschauern natürlich in erster Linie um die Süßigkeiten, die die beteiligten Karnevalisten reichlich unter das närrische Volk brachten. Unter anderem nahmen neben den Gruppen der KG Wissen auch die KG Altenkirchen mit Prinz Christian und Gefolge, die Hobbykarnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) mit dem Prinzen Kirsten I. und Prinzessin Doris I., der Herkersdorfer Carnevalsclub mit Prinz Korgi und Gefolge teil. Das Prinzenpaar aus Scheuerfeld, Prinz Tom I. Prinzessin Tanja III., und Kinderprinz Marlon I. waren ebenso vertreten wie das Morsbacher Prinzenpaar Michael I. und Prinzessin Verena mit Gefolge. Mit einer großen Abordnung und dem Festwagen nahm die KG „Fidele Jongen“ aus Pracht am Zug teil.



Für die musikalische Unterstützung waren der Spielmannszug „Alte Kameraden“ Hövels, der Musikverein Rot-Weiß Nauroth, der Musikverein Kausen, der Musikverein Brunken, die Bergkapelle Vereinigung aus Birken-Honigessen und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen zuständig. Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen kündigte traditionsgemäß den Prunkwagen der Tollitäten an. Nach dem Zug ging es zum Aufwärmen und zum Feiern ins Kulturwerk. (kkö)


Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: Wissen ojöjo: Fastowendszuch in der Siegstadt trotzte dem Wetter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Wissen/Mittelhof. „Durch die seit vielen Jahren vorhandenen Einrichtungen haben die Bürger viel Verständnis für die Bedürfnisse ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der laufenden Ausstellung "I feel" in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen für Mittwoch, 5. ...

MGV Dünebusch mit Zelter-Plakette ausgezeichnet

Bitzen-Dünebusch. Seit mindestens 100 Jahren bestehen die ausgezeichneten Vereine und "haben bewiesen, dass Sie etwas besitzen, ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen startet Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen

Altenkirchen. „Mit der Biologischen Medizin fit durch den Herbst“ heißt die neue Vortragsreihe der Kreisvolkshochschule Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Deutsche Meisterschaften im Rollstuhltischtennis in Horhausen

Horhausen. Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das ist in Horhausen nicht anders. Dort richtet der ...

Hexenprozesse im hatzfeldt'schen Herrschaftsbereich sind Thema

Wissen. Der Vortrag über Hexenprozesse früherer Jahrhunderte, der im Januar wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, ...

Einbruch: Drei Kisten Bier und 1.000 Euro Sachschaden

Daaden. Aus Daaden wird ein Einbruch gemeldet: Im Zeitraum vom 4. März, 20 Uhr, bis 5. März, 19.25 Uhr, drangen nach Mitteilung ...

„FerieNEON“ hüllte das Altenkirchener Kompa in Schwarzlicht

Altenkirchen. In der ersten Winterferienwoche, die es in Rheinland-Pfalz gab, fand im Altenkirchener Kompa (Evangelisches ...

ÖPNV-Konzept: Es gibt weitere Verbesserungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nach Fahrplananpassungen im Januar dieses Jahres haben der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) und ...

„Horser Mokkatässjer“ präsentierten sich als liebevolle Hexen

Horhausen. Als ganz liebevolle Hexen im tollen Outfit präsentierten sich die Horser Möhnen „Mokkatässjer“ bei ihrem Hexenball ...

Werbung