Werbung

Nachricht vom 06.03.2019    

Kolping und KFD laden zum Raiffeisen-Vortrag

„Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Erbe und Auftrag“ ist Thema eines Vortrags bei der Kolpingsfamilie und der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) im Seelsorgebereich Obere Sieg am 19. März in Wissen. Referent ist Josef Zolk. Er war unter anderem stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft.

Beim Vortrag am 19. März geht es um „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Erbe und Auftrag“. (Grafik/Foto: Raiffeisen-Gesellschaft)

Wissen. Die Kolpingsfamilie und die katholische Frauengemeinschaft (KFD) im Seelsorgebereich Obere Sieg laden ein zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Erbe und Auftrag“ am Dienstag, den 19. März. Beginn im Kolpingraum des Wissener Pfarrheims ist um 19.30 Uhr.

Referent Josef Zolk war als Flammersfelder Bürgermeister nicht nur ein Amtsnachfolger Raiffeisens. Er war seit der Gründung der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft 2012 bis Ende 2018 deren stellvertretender Vorsitzender und einer der Aktivposten bei der Bewerbung der Genossenschaftsidee für das immaterielle Kulturerbe der Menschheit. Zudem leitet er das Flammersfelder Raiffeisenhaus. (scan)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kolping und KFD laden zum Raiffeisen-Vortrag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Altenkirchen. Der Blässerklassentag am Westerwald-Gymnasium sei ein Tag voller Musik gewesen, berichtet die Schule: Strahlende ...

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Eitorf. Bei dem Malworkshop handelt es sich um eine Kooperation des TuS Schladern mit der Kulturinitiative Windeck. Der Kurs ...

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Flammersfeld. Der Ernährungsworkshop der Volkshochschule (VHS) Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld steht unter dem ...

DGB Altenkirchen weist auf Erstattungsanspruch bei Heizkosten-Nachforderungen hin

Kreis Altenkirchen. Bei der Grundsicherung, auch Hartz IV genannt, werden der Leistungsanspruch und das vorhandene Einkommen ...

In der VG Daaden-Herdorf wird Arztversorgung weiter gestärkt

Daaden. Dr. Dirk Nonhoff ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Diabetologie, Sportmedizin sowie ...

Badminton Club Altenkirchen spielte Unentschieden gegen den SV Rheinbreitbach

Altenkirchen. Den ersten Satz konnten sie relativ hoch, mit 21:12, gewinnen. Im zweiten Satz gewannen ihre Gegner ganz knapp ...

Weitere Artikel


Möglicher Bandendiebstahl: Handy-Video und Fotos ausgewertet

Niederfischbach. Bereits im Februar berichtete der AK-Kurier über drei des Bandendiebstahls verdächtige Männer in Niederfischbach. ...

Volltreffer in Horhausen: Wigbert und Karin Buhr gewinnen einen Neuwagen

Horhausen. Das hat schon was, wenn man das neue Auto direkt beim Hersteller abholen kann. Wenn man das neue Gefährt obendrein ...

Sperrungen der Anschlussstellen Bendorf (A 48) und Ransbach-Baumbach (A 3)

Bendorf. Im Hinblick auf die bevorstehende Sanierung der Rheinbrücke Bendorf sind auf Höhe der Anschlussstelle Bendorf (A ...

„Boule Alaaf“: Gastgeber Betzdorf unterliegt erst im Finale

Betzdorf. Mit dem Team des TV Crumstadt hat das siebte Boule-Alaaf-Turnier in Betzdorf einen würdigen und verdienten Sieger ...

Einbruch: Drei Kisten Bier und 1.000 Euro Sachschaden

Daaden. Aus Daaden wird ein Einbruch gemeldet: Im Zeitraum vom 4. März, 20 Uhr, bis 5. März, 19.25 Uhr, drangen nach Mitteilung ...

Hexenprozesse im hatzfeldt'schen Herrschaftsbereich sind Thema

Wissen. Der Vortrag über Hexenprozesse früherer Jahrhunderte, der im Januar wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, ...

Werbung