Werbung

Nachricht vom 13.03.2019 - 16:25 Uhr    

Gourmetpreis 2018 für Hüschs Landkost in Rosenheim

Die Rosenheimer Westerwald-Metzgerei Hüschs Landkost ist erneut mit dem Gourmetpreis der Marketinggesellschaft für Handel und produzierendes Gewerbe ausgezeichnet worden. In Oberursel erhielt das Familienunternehmen den Preis für hohe Zuverlässigkeit, kreative Ideen und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis in den Bereichen Partyservice/Catering und Mittagstisch.

Mathis Kurrat, Geschäftsführer der MHG-Regiowelt (rechts), und Regiowelt-Ehrenpräsident Bert Emundts (links) gratulieren Christiane, Thomas und Peter Hüsch zur hohen Auszeichnung. (Foto: privat)

Rosenheim/Oberursel. Wer die Genießer der Region mit einem Stück Heimat auf dem Teller in Premium-Qualität verwöhnt, der bekommt das Gute, was er kreiert, in Form höchster Wertschätzung zurück. Die Metzgerei Hüschs Landkost steht für Wäller Premium-Spezialitäten von höchster Qualität und Frische. Jetzt wurde der Vorzeige-Betrieb für seine vorbildlichen Leistungen im vergangenen Jahr mit einer hohen Ehrung bedacht: Der Gourmetpreis für das Jahr 2018 wurde dem Unternehmen von der Marketinggesellschaft für Handel und produzierendes Gewerbe (MHG) für hervorragende Qualität, höchste Zuverlässigkeit, kreative Ideen und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis in den Bereichen Partyservice/Catering und Mittagstisch in Oberursel verliehen.

Langjähriger Regiowelt-Metzger: Tradition des Besonderen
Als Regiowelt-Betrieb distanziert sich das Unternehmen von verantwortungsloser Massentierhaltung und qualvollen Tiertransporten. Um kurze Transportwege in die heimische Schlachtung zu gewährleisten, kommen für die Westerwälder nur handverlesene Lieferanten in Frage. Die Wild-Spezialitäten stammen von Wildtieren aus heimischen Wäldern. Für Familie Hüsch ist Fleisch ein Geschenk der Natur und ein äußerst kostbares Lebensmittel. Aus diesem Grund erfolgt die Herstellung der Produkte nach traditionellen Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten. Erstklassige Gewürze und frische Kräuter verleihen den Fleisch- und Wurstwaren ihr unverwechselbares Aroma. Auf fünf mehrfach prämierte kulinarische Diamanten – die fünf Landkost-Goldstücke – ist man besonders stolz: Dies sind knackige Land-Mettwürstchen, Westerwälder Blut- und Leberwurst, Schwartenmagen in Naturblase, milder Land-Bauernschinken und kesselfrische Fleischwurst. Dabei handelt es sich um Traditionsprodukte nach überliefertem Familienrezept.

Premium-Produkte aus dem Frische-Mobil
Familie ist das Stichwort: Das Premium-Denken zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Betrieb und wird von den Inhabern Christiane und Thomas Hüsch ebenso gepflegt wie von den Kindern Carina und Peter, die beide über den Meisterbrief im Fleischerhandwerk verfügen und ihre Eltern mittlerweile in der dritten Generation unterstützen. In diesem Jahr feiert das Unternehmen seinen 60. Geburtstag. Und neben dem Firmensitz in Rosenheim ist Hüsch auch mobil: So freuen sich die Genießer aus der Region über das „Hüsch Frische-Mobil“, das von Dienstag bis Freitag für die Metzgereikunden unterwegs ist und ein großes Einzugsgebiet abdeckt.

Kulinarische Präsente aus dem Westerwald
Genuss-Enthusiasten schätzten neben köstlicher Feinkost und einem herausragenden Partyservice auch die kulinarischen Präsente wie etwa den Westerwälder Henkelkorb, prall gefüllt mit Hüschs Goldstücken. Dazu kommt die ständige Verbesserung in allen Bereichen. So können jetzt auch auf der Homepage per Online-Partyplaner Partys detailgenau geplant und kalkuliert werden.

► Inspirationen und Informationen finden Kunden auf der appetitlich gestalteten Internet-Präsenz: www.metzgerei-huesch.de. (Kontakt: Westerwald Metzgerei & Partyservice Hüschs Landkost, Wissener Straße 12, 57520 Rosenheim. Telefon: 02747-2600). (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gourmetpreis 2018 für Hüschs Landkost in Rosenheim

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vertreterversammlung der Westerwald Bank: Gute Zahlen, gute Stimmung

Montabaur/Region. Die Entwicklung der regionalen Banken ist immer auch ein Spiegel der heimischen Wirtschaft. Insoweit sind ...

Seltenes Jubiläum in der Altenkirchener Fußgängerzone

Altenkirchen. Ein, mittlerweile selten gewordenes, Jubiläum konnte die Generalagentur der Württembergischen Versicherung ...

TIME aus Wissen ist Partner der Elektromobilität

Wissen/Aachen. Jetzt ist die Serienfertigung angelaufen. „Letztes Jahr haben wir Kontakt über die SDFS Smarte Demonstrationsfabrik ...

CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch bei Gebr. Weber

Gebhardshain. Auf dem Terminkalender der CDU Gebhardshain-Steinebach stand diesmal der Besuch des Bedachungsgeschäftes Gebr. ...

Zweite Auflage: Wieder Azubi-Speeddating in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. In fünf bis zehn Minuten zum Ausbildungsplatz? Kein Problem! Beim zweiten Azubi-Speeddating wird das ...

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Bad Marienberg. In den nächsten Tagen findet eine Veranstaltungsreihe statt, zu denen die örtlichen Gewerbevereine, deren ...

Weitere Artikel


Sieger Planspiel Börse der Sparkasse Westerwald-Sieg geehrt

Enspel. Wie läuft das Planspiel Börse? Interessierte Schulen können sich auch 2019 wieder bei der Sparkasse bewerben, in ...

Von der Fallschanze in die Welt: Horst Tielmann beim Männerfrühstück

Daaden. Die Männer, diesmal rund 70, hatten nach einer Andacht, die Pfarrer Steffen Sorgatz abhielt, sich beim gemeinsamen ...

Bewerbertrio befragt: Altenkirchener Stadtbürgermeisterkandidaten diskutierten

Altenkirchen. Unter der Federführung von Andrea Ackermann, Jürgen Kugelmeier, Walter Wentzien und Franz Weiss von der Freien ...

Hamm ist nun am schnellen Breitbandnetz

Hamm/Weyerbusch. Über die Hälfte der Bau- und Anschlussarbeiten, die für eine schnellere Internetanbindung im Landkreis Altenkirchen ...

„Frühlingserwachen“ im Flammersfelder Rathaus

Flammersfeld. Der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, konnte am Montagabend (11. ...

„Fridays for Future“: Mahnwache für das Klima in Altenkirchen

Altenkirchen. Greta Thunberg hat eine Bewegung losgetreten, mit der niemand gerechnet hat. Die 16-jährige Schwedin ist das ...

Werbung