Werbung

Nachricht vom 14.03.2019 - 08:05 Uhr    

Altenkirchener Fünftklässler besuchten Kölner Philharmonie

Die Kölner Philharmonie war das Ziel der Fünftklässler der August-Sander-Schule in Altenkirchen, wo sich das Gürzenich-Orchester mit seinen 60 Instrumentalisten vorstellte. Durch kleine Mitmachaktionen wurden die Schülerinnen und Schüler aktiv an die Musik herangeführt.

Durch kleine Mitmachaktionen wurden die Schülerinnen und Schüler aktiv an die Musik herangeführt. (Foto: Schule)

Altenkirchen. Für viele kann der Frühling mit seinen warmen und langen Tagen gar nicht früh genug beginnen. Auch Robert Schumann spürte diesen Frühlingsdrang, als er seine erste Sinfonie innerhalb von nur vier kalten Tagen im Januar 1841 komponierte. Ob man seine Vorfreude in der Sinfonie hören kann? Dieser und vielen anderen Fragen widmeten sich die Klassen 5.1 und 5.3 der August-Sander-Schule in Altenkirchen bereits im Vorfeld ihres Besuchs in der Kölner Philharmonie, bei dem sich das Gürzenich-Orchester mit seinen 60 Instrumentalisten vorstellte. Spannend wurden Ausschnitte der Sinfonie moderiert. Durch kleine Mitmachaktionen wurden die Schülerinnen und Schüler aktiv an die Musik herangeführt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Fünftklässler besuchten Kölner Philharmonie

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Spinnen- und Insektenausstellung in der Stelzenbach Halle

Oberelbert. Am 30. Mai findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in der Stelzenbach Halle in Oberelbert eine Spinnen- und Insektenausstellung ...

Traditioneller Wandertag zu den Derscher Fichten am 30. Mai

Daaden. Die Daadetaler Knappenkapelle lädt für Donnerstag, den 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt) zum traditionellen Wandertag ...

Zirkus im Kindergarten Kir(s)chkern in Betzdorf

Betzdorf. Ganz gebannt schauten nicht nur alle Kinder, sondern auch die Erzieherinnen den ShowActs wie Kugellaufen, Einrad ...

Führende Ricke vorsätzlich erlegt?

Kirchen-Wingendorf. Das ist kein Kavaliersdelikt: Da hat ein Jäger eine führende Ricke während der Schonzeit geschossen – ...

20 Meter unter Tage: Das historische Schieferbergwerk Assberg am Westerwaldsteig

Limbach/Hachenburger Westerwald. Der Tipp eines Lesers führte den WW-Kurier nach Limbach bei Hachenburg im Westerwald. Dort, ...

Kreis-Bauernverband: Josef Schwan folgt auf Georg Groß

Eichelhardt. Die diesjährige Mitgliederversammlung des Bauern- und Winzerverbades Rheinland-Nassau, Kreisverband Altenkirchen, ...

Weitere Artikel


Böschungsarbeiten: Kreisstraßen K 127 und K 128 voll gesperrt

Wissen/Mittelhof. Im Einmündungsbereich der Kreisstraßen K 127 und K 128 zwischen Mittelhof und dem Wissener Ortsteil Dorn ...

Parteitag: Kreis-CDU setzt Themen für die Kommunalwahlen

Kirchen-Freusburg/Kreisgebiet. Gut zwei Monate vor den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai lädt der CDU-Kreisverband Altenkirchen ...

Politik und Heringe: Altenkirchener SPD traf sich

Mehren/Altenkirchen. Die Sozialdemokraten aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen trafen sich am Aschermittwoch zum traditionellen ...

Brandbrief nach Berlin: Verwaltungschefs fordern Hilfe bei ärztlicher Versorgung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die ärztliche Versorgung im Landkreis Altenkirchen ist das Thema, das die Menschen derzeit am meisten ...

Zum Start der Literaturtage: „Nachtleuchten“ im Hüttenhaus

Herdorf/Region. Zum Start der Westerwälder Literaturtage (WW-Lit) 2019 geht es nach Argentinien. Dorthin sind sie aus der ...

Raiffeisens Todestag: Genossenschaftler legten Kranz nieder

Neuwied/Region. Die Erinnerung pflegen und die Ideen in die Gegenwart tragen: Darum ging es beim Gedenken anlässlich des ...

Werbung