Werbung

Nachricht vom 16.03.2019 - 09:59 Uhr    

Pfarrei der Woche: Übertragung aus St. Bonifatius im Radio

Die Pfarrei Kreuzerhöhung Wissen und der Seelsorgebereich Obere Sieg stehen im Mittelpunkt der bundesweiten Radio-Liveübertragungen am nächsten Sonntag, den 17. März, um 10.30 Uhr aus der Pfarrkirche St. Bonifatius in Katzwinkel-Elkhausen. Hierzu reist der Rundfunksender Radio Horeb mit seinem Übertragungsteam an. Nach der bundesweiten Liveübertragung am Sonntag lädt Rüdiger Enders von Radio Horeb die Gottesdienstteilnehmer ein, zur Präsentation in der Kirche zu bleiben.

Wissen/Katzwinkel-Elkhausen. Die Pfarrei Kreuzerhöhung Wissen und der Seelsorgebereich Obere Sieg stehen im Mittelpunkt der bundesweiten Radio-Liveübertragungen am nächsten Sonntag, den 17. März, um 10.30 Uhr aus der Pfarrkirche St. Bonifatius in Katzwinkel-Elkhausen. Hierzu reist der Rundfunksender Radio Horeb mit seinem Übertragungsteam an, um im Rahmen der „Pfarrei der Woche“ am Sonntag die Heilige Messe live auszustrahlen, die Pfarrvikar Michael Schmitz mit der Gemeinde und den Hörerinnen und Hörern des Senders feiern wird.

Impulsreferat: „Wo geht die Kirche hin?“
Nach der bundesweiten Liveübertragung am Sonntag lädt Rüdiger Enders von Radio Horeb die Gottesdienstteilnehmer ein, zur Präsentation in der Kirche zu bleiben. Es besteht im Anschluss die Möglichkeit, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Bereits am Samstag, den 16. März gibt es Impulsreferat von Enders zum Thema „Wo geht die Kirche hin? Was will Jesus eigentlich?“ Diese Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrheim in Wissen statt.

Gespräch mit Dechant Kürten und Pfarrvikar Schmitz online
Im Rahmen der bereits seit mehreren Jahren erfolgreichen Sendereihe „Pfarrei der Woche“, besucht Radio Horeb ausgewählte Pfarreien, Klöster und Begegnungshäuser in ganz Deutschland mit einem Satellitenmobil, um die Heilige Messe und Gebetssendungen auszustrahlen und den Sender vorzustellen. Für die jeweilige Pfarrei bietet sich die Möglichkeit, ihren verschiedenen Gruppierungen und Angebote in einer ausführlichen Interviewsendung zu präsentieren. In der Sendung über den Seelsorgebereich Obere Sieg kommen unter anderem Dechant Martin Kürten und Pfarrvikar Michael Schmitz zu Wort.

Radio Horeb sitzt im Allgäu
Radio Horeb ist ein bundesweiter christlicher Radiosender, der seit über 21 Jahren auf Sendung ist mit einem Programmangebot mit hohem Liveanteil, an deren Erstellung mehrere hundert Referenten aus Deutschland mitarbeiten. Liturgie und Gebet, Lebenshilfe, Christliche Spiritualität, Nachrichten und Musik bilden die Schwerpunktthemen. Das große Podcastangebot – aktuell sind rund 30.000 Podcasts auf www.horeb.org abrufbar – spiegelt die Vielfalt unterschiedlichster Lebensbereiche der Menschen von heute. Träger von Radio Horeb ist die gemeinnützige Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft ICR e.V. mit Sitz in Balderschwang im Oberallgäu. Programmdirektor ist der Augsburger Diözesanpriester Richard Kocher. Radio Horeb ist nahezu bundesweit über die neue Rundfunktechnik DAB+ sowie über Kabel, Satellit, Internet, Phonecast, dem Amazon-Sprachassistenten Alexa und über die Horeb-App auf Smartphones empfangbar.

►Hier geht es zur Sendung mit Dechant Kürten und Pfarrvikar Schmitz: „Pfarrei der Woche“ (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pfarrei der Woche: Übertragung aus St. Bonifatius im Radio

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Spinnen- und Insektenausstellung in der Stelzenbach Halle

Oberelbert. Am 30. Mai findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in der Stelzenbach Halle in Oberelbert eine Spinnen- und Insektenausstellung ...

Traditioneller Wandertag zu den Derscher Fichten am 30. Mai

Daaden. Die Daadetaler Knappenkapelle lädt für Donnerstag, den 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt) zum traditionellen Wandertag ...

Zirkus im Kindergarten Kir(s)chkern in Betzdorf

Betzdorf. Ganz gebannt schauten nicht nur alle Kinder, sondern auch die Erzieherinnen den ShowActs wie Kugellaufen, Einrad ...

Führende Ricke vorsätzlich erlegt?

Kirchen-Wingendorf. Das ist kein Kavaliersdelikt: Da hat ein Jäger eine führende Ricke während der Schonzeit geschossen – ...

20 Meter unter Tage: Das historische Schieferbergwerk Assberg am Westerwaldsteig

Limbach/Hachenburger Westerwald. Der Tipp eines Lesers führte den WW-Kurier nach Limbach bei Hachenburg im Westerwald. Dort, ...

Kreis-Bauernverband: Josef Schwan folgt auf Georg Groß

Eichelhardt. Die diesjährige Mitgliederversammlung des Bauern- und Winzerverbades Rheinland-Nassau, Kreisverband Altenkirchen, ...

Weitere Artikel


Westerwälder Literaturtage beleuchten „Heimaten“ in vielen Facetten

Unkel. Der frisch gebackene Kultur-Staatssekretär Dr. Denis Alt freute sich, seinen ersten Termin in besonderem Ambiente ...

Klima-Streik: MdL Michael Wäschenbach lädt Jugendliche ein

Betzdorf. Die Bewegung „Fridays for Future“ rund um Greta Thunberg sorgt für viel Aufmerksamkeit. Ihr Einsatz für das Klima, ...

Kindertagesstätten: Erweiterungen nötig, Förderung fraglich

Wissen/Birken-Honigsessen. In den Kindertagesstätten (Kitas) der Verbandsgemeinde Wissen besteht nicht unerheblicher Raumbedarf. ...

Metall-Forum: Innovationen sind ein Bündnis mit der Zukunft

Eichelhardt. Produktinnovationen führen zu Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand, insbesondere in Zeiten immer kürzerer Produktlebenszyklen. ...

Internationale Wochen gegen Rassismus im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das „Netzwerk Vielfalt und Demokratie“ organisiert auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltungsreihe ...

Vier Sterne für Oberlahr: Dehoga würdigt den „Westerwald Treff“

Oberlahr. Am Mittwochnachmittag (13. März) konnten Geschäftsführerin Tanja Ehlscheid-Schelzke und ihr Team viele Gäste im ...

Werbung