Werbung

Region |


Nachricht vom 25.01.2010    

Umgehung Steineroth erstmal ohne Perspektive

Die Umgehung Steineroth hat keine kurzfistige Perspektive. Das hat der CDU-Landtagsabgeodnete Dr. Peter Enders jetzt vom Verkehrsministerium als Antwort auf eine Kleine Anfrage im Landtag erhalten.

Steineroth. Schlechte Nachrichten für die Einwohner von Steineroth aus Mainz: SPD-Verkehrsminister Hendrik Hering sieht keine Perspektive für eine Ortsumgehung, obwohl an dieser Straßenführung der Landesstraße 288 nun seit über 30 Jahren herumgeplant wird. Mit einer kleinen Anfrage im Landtag hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders nach dem Sachstand der Umgehungsstraße informiert, nachdem seit drei Jahren nichts weiter passiert ist. Seit immerhin bereits gut drei Jahren liegt nun schon der raumplanerische Bescheid vor.
Doch die Antwort der Landesregierung hat für die vom Verkehr schwer geplagten Steinerother nur enttäuschende Nachrichten parat. Obwohl das Dorf inzwischen die einzige Ortschaft an der L288 ist, die zwischen Betzdorf und Hachenburg keine Umgehung erhalten hat, teilt Minister Hering nur mit, dass sich der "Detailentwurf weiter in der Planung" befinde. Eine "belastbare Aussage zum Zeitpunkt der Beschaffung des Baurechts und zum Zeitpunkt der Realisierung der Ortsumgehung" sei daher nicht möglich, so der Hering in seiner Antwort.
Für den CDU-Abgeordneten Enders ist die Antwort der Landesregierung ist dies eine Zumutung für die Steinerother und eine Bankrotterklärung der Landes-Bürokratie. "Die Menschen entlang der L 288 werden durch den starken Verkehr und die vielen Lastwagen im Ort auf das Unerträglichste belastet und der Minister verweist nach mehr als 30 Jahren Planung auf ein weiter laufendes Verfahren. Das sind genau die Antworten, die tiefe Politikverdrossenheit auslösen." Zur kurzfristigen Entlastung der Bevölkerung fordert Enders mit seinen Parteifreunden vor Ort, die schnellstmögliche Umsetzung von verkehrsberuhigenden Maßnahmen.



Kommentare zu: Umgehung Steineroth erstmal ohne Perspektive

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wehrleiter aus Altenahr: "Katastrophenschutz in RLP hat Luft nach oben"

Brachbach/Altenahr. "Wir müssen am Katastrophenschutz arbeiten", und das sei gleichbedeutend mit der Anschaffung von Fahrzeugen ...

Corona: Nur noch 1.846 Bürger aus Kreis Altenkirchen am 24. Mai infiziert

Region. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 33.627 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt gelten ...

Pilot für einen Tag: Schnupperaktion auf dem Flugplatz Katzwinkel

Katzwinkel. Wie ist es möglich, stundenlang auch ohne Motor in der Luft zu bleiben und dabei große Strecken lautlos und nur ...

Vortrag in Altenkirchen zum Asyl- und Aufenthaltsrecht bei rechtlicher Betreuung

Altenkirchen. In der kostenlosen Präsenz-Veranstaltung informiert Stephanie Lörsch, Referentin des Betreuungsvereins Diakonie ...

Neun-Euro-Ticket: Welche Ziele lohnen sich mit Startpunkt Kreis Altenkirchen?

Kreis Altenkirchen. Die Ergebnisse der Facebook-Umfrage zeigen: Auch wenn nicht alle Orte im Kreis gleichermaßen gut an den ...

Kircheib und Rott: Einbruchsdiebstahl aus mehreren Verkaufsautomaten

Region. In der Zeit von Montag (23. Mau), 21.30 Uhr, bis Dienstag (24. Mai), 8 Uhr, wurden von bislang unbekannten Tätern ...

Weitere Artikel


Siegperlen aus Kirchen wandern mit Pass

Kirchen. Der Deutsche als auch der Internationale Volkssportverband, welchem auch die Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen ...

SV Wissen sagte den Mitgliedern "Danke"

Wissen. Die Mitgliederversammlung des Wissener Schützenvereins fand im bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhaus statt. ...

75 hervorragende Sportler in Daaden ausgezeichnet

Daaden. Ehrung für die erfolgreichsten Sportler in der Verbandsgemeinde Daaden: Bürgermeister Wolfgang Schneider zeichnete ...

Weitere Einbruchsserie im Oberkreis ist aufgeklärt

Oberkreis. Seit Sommer 2009 kam es zu einer Serie von Einbruchsdiebstählen in Firmen, Kfz-Werkstätten, Lagerhäuser, Ladenlokale, ...

Junger Mann geriet in Betzdorf unter Zug

Betzdorf. Am Montag, gegen 13.30 Uhr, wurde ein junger Mann von dem einfahrenden Regionalexpress (RE 9) in Richtung Gießen ...

Frauenchor Forst mit Sängerjahr zufrieden

Forst. Eine zufriedenstellende Bilanz zog der Frauenchor Forst in seiner Jahreshauptversamm­lung, in der Inge Rabbich als ...

Werbung