Werbung

Nachricht vom 19.03.2019    

Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Eine Erfolgsgeschichte wurde gefeiert: Vor zehn Jahren wurde EventPartner in Birken-Honigsessen gegründet und hat sich seitdem überregional einen Namen gemacht. Am Sonntag, 17. März, wurde das zehnjährige Jubiläum mit vielen Besuchern gebührend gefeiert.

Ein guter Grund zum Feiern: Vor Zehn Jahren wurde die Veranstaltungsfirma EventPartner in Birken-Honigsessen gegründet. (Fotos: Veranstalter)

Birken-Honigsessen. Mit einer Piaggio APE, einem Gefährt mit drei Rädern, fing alles an: Die Brüder Dirk und Thomas Broschk erwarben sie im Jahr 2009 und machten kurzerhand ein „Kölschmobil“ daraus – mit Zapfanlage, Theke, Spüle, Licht und Musikanlage. Und so nahm alles seinen Lauf. Das Kölschmobil wurde für Feierlichkeiten vermietet und „EventPartner“ war geboren. Im ersten Jahr wurde die Firma nebenberuflich geführt, seit nunmehr acht Jahren ist sie ein Vollzeitbetrieb.

Schnell war klar, dass der Betrieb wachsen sollte und so ließen weitere Anschaffungen wie Kühlanhänger und eine mobile Bühne nicht lange auf sich warten. Längst stellt EventPartner jegliches Equipment für Events aller Art zur Verfügung. „Topqualität“ steht dabei für den Betrieb an erster Stelle.
Vor vier Jahren eröffnete „EventPartner“ zudem einen Getränkemarkt in der Hauptstraße in Birken-Honigsessen. Geleitet wird er von Martina Seel, der Schwester von Dirk und Thomas Broschk.

Die Region im Blick
EventPartner war der Begründer des Ahl-Esch-Festivals in Birken-Honigsessen. Vielen jungen Bands und Musikern wurde damit die Möglichkeit geboten, sich auf einer Bühne dem heimischen Publikum zu präsentieren. Damals waren auch Künstler mit dabei, die sich heute im Karneval und in der Schlagerwelt einen Namen gemacht haben. „Heute ist man stolz darauf, dass neben den zahlreichen durchgeführten Firmenevents und privaten Veranstaltungen noch die besonderen Events wie die Ausrichtung von Feierlichkeiten bei den „Geissens“ in Saint Tropez, Brings-Konzerte oder die Kadervorstellung des 1. FC Köln als besondere Highlights durchgeführt werden“, sagte Michael Kölzer in seiner Moderation der Jubiläumsfeier.

Der Aktionsradius von EventPartner reicht vom Kreis Altenkirchen und dem Westerwald über den Oberbergischen Kreis bis nach Köln und Düsseldorf sowie das Siegerland.

Rundum-Sorglos-Paket
Seit rund zwei Jahren arbeitet EventPartner mit Eddy Leven im Bereich Catering zusammen. So ist der Betrieb in der Lage, ein komplettes Event aus einer Hand mit hochwertiger Küche und professionellem Catering auszustatten. Auch Kinder kommen bei den Veranstaltungen nicht zu kurz. Die Vermittlung von Clowns und Zauberern gehört ebenso zum Repertoire wie die Vermietung von Spielfahrzeugen und anderen Vergnügungsangeboten für Kinder.

Jubiläumsfeier mit vielen Besuchern
Die zehnjährige Erfolgsgeschichte wurde in der neu errichteten Lagerhalle des Betriebs gebührend gefeiert. Für das leibliche Wohl wurde ebenso gesorgt wie für das passende Unterhaltungsprogramm für große und kleine Gäste. Clown Oli sorgte für gute Laune und die Solomariechen der KG Wissen zeigten in Begleitung von Karnevalsprinzessin Marion I. ihr tänzerisches Können. Geschenke gab es obendrein. Am Abend bot der österreichische Entertainer und Sänger Gregor Glanz beste Unterhaltung. Ein gelungener Abschluss für eine besondere Jubiläumsfeier. (rst)




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

1 Kommentar
Herzlichen Glückwunsch
#1 von Ulrich Noss, am 20.03.2019 um 10:52 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Weitere Artikel


SPD will Andreas Hundhausen weiter als Kirchener Stadtbürgermeister

Kirchen. Mit überwältigender Mehrheit wählten im Rahmen einer Mitgliederversammlung die Kirchener Sozialdemokraten Andreas ...

Vermisstensuche in Udert nahm glückliches Ende

Rodenbach-Udert. Die erste Suche von der Polizei Altenkirchen, die mit drei Beamten vor Ort war, führte zu keinem Erfolg. ...

Gleitschirmflieger landete im Baumwipfel

Herdorf-Sassenroth. Am Dienstagnachmittag (19. März) ist ein 32-Jähriger mit seinem Gleitschirm unsanft im Wipfel einer Fichte ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen mit 75.700 Euro

Hachenburg. Achim Schwickert betonte in seinem Grußwort, wie wichtig es sei „den Sport in die Breite der Bevölkerung zu bringen“, ...

Kunst im Kirchener Krankenhaus

Kirchen/Molzhain. In der Eingangshalle und im Forum des DRK-Krankenhaus Kirchen stellt der Molzhainer Künstler Michael Bähner ...

Kartsport: Tom Kalender wird Zweiter in Belgien

Mariembourg/Hamm. 2019 möchte Tom Kalender weitere internationale Rennerfahrung sammeln. Er hatte sein erstes Rennen im belgischen ...

Werbung