Werbung

Nachricht vom 21.03.2019    

Akkordeon-Trio der Kreismusikschule erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Mit guten Ergebnissen zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein positives Fazit aus dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“. Laureen Keller aus Michelbach, Julian Schimpf aus Etzbach-Heckenhof und Angelina Lokay aus Wissen waren erfolgreich. Vom Förderverein der Musikschule gab es Geldpreise.

Die Preisträger der Kreismusikschule Altenkirchen beim 56. Wettbewerb „Jugend Musiziert“ wurden vom Förderverein der Schule ausgzeichnet: (von links) Julian Schimpf, Michael Wagner (Lehrkraft), Angelina Lokay, Michael Ullrich (Schulleiter), Laureen Keller, Gerd Dittmann (Vorstand Förderverein Musikschule), Stefanie Neuhoff (Kreismusikschule) und Peter Enders (Vorsitzender Förderverein Kreismusikschule). (Foto: Kreismusikschule)

Altenkirchen. Mit guten Ergebnissen zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein positives Fazit aus dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“. Der Förderverein der Schule mit dem Vorsitzenden Peter Enders und dem Vorstandsmitglied Gerd Dittmann zeichnete die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler daher mit Geldpreise aus.

Der 56. Wettbewerb „Jugend Musiziert“, der größte bundesdeutsche Musikwettbewerb, war dieses Jahr unter anderem für Akkordeon solo ausgeschrieben. Die Klasse von Michael Wagner an der Kreismusikschule ist immer schon ein Erfolgsgarant bei Wettbewerben: Laureen Keller (Michelbach) spielte in Altersgruppe II. Sie erreichte im Regionalwettbewerb 23 von 25 möglichen Punkten, damit den ersten Preis und die Qualifikation zum Landeswettbewerb. Zu diesem trat die heimischen Akkordeonistin erstmals in Köln bei größerer Konkurrenz an. Hier wurde Laureen mit dem zweiten Platz belohnt. Die Jüngste im Bunde, Angelina Lokay aus Wissen, spielte ebenfalls in Altersgruppe II und erreichte 22 Punkte und auch den ersten Preis im Regionalwettbewerb. Julian Schimpf (Etzbach-Heckenhof) trat in Altersgruppe IV an und wurde mit 22 Punkten und dem ersten Platz im Regionalwettbewerb belohnt. Alle drei spielten in der Kategorie Akkordeon M III (Melodiebass).



Die Musikschule hat vor einigen Jahren mehrere kleine und kindgerechte M-III-Instrumente angeschafft, so dass Lehrer Michael Wagner talentierte Schüler schon früh fördern kann. „Hinter jedem Ergebnis steckt enorm viel Arbeit, für die ich den Schülern, ihren Eltern und den Lehrkräften der Musikschule sehr danke“, so Fördervereinsvorsitzender Peter Enders. Schulleiter Michael Ullrich schloss sich diesem Dank an.

Informationen zum Musikunterricht mit allen gängigen Instrumenten gibt das Büro der Kreismusikschule (Tel.: 02681-812283, www.kreismusikschuleAK.de). (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Akkordeon-Trio der Kreismusikschule erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


In Fensdorf wird gerockt und getafelt unterm Schirm

Fensdorf. Ein Nachmittag zu einem riesengroßen Picknick unter einem aufgespannten Fallschirm – was sich nach einer Veranstaltung ...

PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


ARD-Tatort: Betzdorfer Christian Stock als Komparse am Film-Set

Betzdorf/Mainz. Christian Stock aus Betzdorf darf exklusiv bei den Dreharbeiten zum Jubiläumsfilm von TV-Kommissarin Lena ...

Wohin mit dem Elektro-Schrott?

Altenkirchen/Neitersen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) betreibt seit Ende 2016 eine Annahmestelle ...

CDU-Kreisparteitag: Infrastruktur und ärztliche Versorgung bleiben Top-Themen

Kirchen-Freusburg. Anlässlich des CDU-Parteitages im Bürgerhaus in Kirchen-Freusburg konnte der Kreisvorsitzende, MdL Michael ...

Marienstatt: Konzert mit Bariton und Orgel

Marienstatt. Die Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, und für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. Karten im ...

Nachhaltige Tischdeko für jeden Anlass und jede Saison

Urbach. Tischdesign im Einklang mit der Natur
Wer auf der Suche nach einer stilvollen Tischdekoration für Hochzeiten und ...

Grundschule und Kitas in Wissen: Es geht ums Geld

Wissen. Die CDU/FDP-Fraktion im Wissener Verbandsgemeinderat fordert Haushaltsmittel für die Planung einer energetischen ...

Werbung