Werbung

Nachricht vom 26.01.2010    

Rund 1000 Besucher füllten die Stadthalle

Trotz widriger Wetterumstände kamen am Sonntag rund 1000 Besucher zur 1. Altenkirchener Hochzeitsmesse. Die Stadthalle bot ein reizvolles Bild, es drehte sich alles um den schönsten Tag im Leben eines Paares mit Heiratsabsichten. Die Besucher hatten ein großes Lob für die Veranstalter.

Altenkirchen. Die erste Hochzeitsmesse in der Kreisstadt lockte mehr als 1000 Besucher in die Stadthalle. Es gab bei allen Ausstellern zufriedene Gesichter, und eine Wiederholung im nächsten Jahr ist beabsichtigt. „Es war ein voller Erfolg“, sagte Martin Iserlohe, der mit zum Organisationsteam des Aktionskreises Altenkirchen für die regionale Messe gehörte.
Es gab viel zu sehen und zu erleben, zu probieren und zum Schluss auch zu gewinnen. Junge Paare mit Heiratsabsichten, junge Frauen mit Freundinnen oder den Müttern zählten zu den Besuchern, aber auch ganze Familien kamen zur 1. Altenkirchen Hochzeitsmesse. Es war ein interessiertes Publikum und viele Besucher waren begeistert.
Für den schönsten Tag im Leben eines Brautpaares – es drehte sich in der Stadthalle einfach alles um den Hochzeitstag. Zuschauen, wie die Trauringe nach ganz persönlichen Wünschen gefertigt werden war ebenso möglich, wie dem Glasgraveur über die Schulter zu schauen. Mode für Braut und Bräutigam stand im Mittelpunkt der Modenschau. Frisuren, Blumenschmuck, und die Accessoires für das Brautpaar wurden vorgestellt. „Wir zeigen Mode für die Hochzeitsgäste, für die Mütter, die Freundinnen, auch das gehört dazu“, sagte Hermann-Josef Dörner vom Modehaus Dörner in Altenkirchen. Die edel gedeckte Hochzeitstafel gehörte ebenso dazu wie Menüvorschläge für das Fest.
Von den Besuchern mit Heiratsabsichten wurde der Infostand des evangelischen Kirchenkreises gelobt. Hier gab es unter anderem eine Videopräsentation und Informationen zu den kirchlichen Heiratsmöglichkeiten. „Den Besuchern hat es gut gefallen“, sagte Petra Stroh.
Es gab dann zahlreiche glückliche Gewinner bei der Verlosung. Da zeigte sich beim Verlesen der Gewinner auch der Querschnitt der Besucher aus der gesamten Region, es waren überwiegend junge Frauen, die auch wirklich heiraten wollen und sich über Gutscheine freuten. (hw)
xxx
Goldschmiedin Anja Sommer zeigte, wie ein individuell entworfener Trauring entsteht. Das Atelier in Birnbach fertigt nur Unikate. Fotos: Helga Wienand/Petra Stroh (3)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Rund 1000 Besucher füllten die Stadthalle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Händler möchten auch an einem Adventssonntag öffnen dürfen

Koblenz. Das Ergebnis: Für drei Viertel der befragten Unternehmer ist die Zahl der vier gesetzlich möglichen verkaufsoffenen ...

Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Eichelhardt. Group Schumacher präsentierte sich im November auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik in Hannover. ...

Apple Pay startet bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, ...

Einzelhandel in Zeiten des Onlinehandels

Wissen. Es wurde das neue Portal Wisserland.de vorgestellt. Diese Informationsplattform für die Verbandsgemeinde Wissen steht ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

Weitere Artikel


Bundesjugendleiter besuchte DJK Betzdorf

Betzdorf. Jugendarbeit im Sport ist das Eine, dabei stehen das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an den Sport allgemein ...

Roberta - das ist Lernen mit Robotern

Kreis Altenkirchen. Roberta ist eine Initiative des Fraunhofer IAIS mit dem Ziel, das Interesse von Mädchen aber auch von ...

Ein Löwenherz für Haiti: Hachenburg hilft

Hachenburg. Große Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf, um die Obdachlosen und verletzten Menschen auf Haiti zu unterstützen. ...

Oberlahr: "Wir machen et op Kölsch!"

Oberlahr. Zu den herausragenden Karnevalssitzungen im Westerwald gehört die große Prunksitzung der KG Oberlahr. Unter dem ...

Drogenrazzia: Polizei wurde fündig

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 22. Januar, führte die Kriminal-Inspektion Betzdorf, unterstützt durch die Kräfte der Bereitschaftspolizei ...

Gebhardshainer schrieb Musik für die Schweizer

Gebhardshain. Der neue Firmensong der Brauerei Feldschlösschen (Schweiz) stammt
aus der Feder des Gebhardshainer Komponisten ...

Werbung