Werbung

Nachricht vom 26.01.2010    

Rund 1000 Besucher füllten die Stadthalle

Trotz widriger Wetterumstände kamen am Sonntag rund 1000 Besucher zur 1. Altenkirchener Hochzeitsmesse. Die Stadthalle bot ein reizvolles Bild, es drehte sich alles um den schönsten Tag im Leben eines Paares mit Heiratsabsichten. Die Besucher hatten ein großes Lob für die Veranstalter.

Altenkirchen. Die erste Hochzeitsmesse in der Kreisstadt lockte mehr als 1000 Besucher in die Stadthalle. Es gab bei allen Ausstellern zufriedene Gesichter, und eine Wiederholung im nächsten Jahr ist beabsichtigt. „Es war ein voller Erfolg“, sagte Martin Iserlohe, der mit zum Organisationsteam des Aktionskreises Altenkirchen für die regionale Messe gehörte.
Es gab viel zu sehen und zu erleben, zu probieren und zum Schluss auch zu gewinnen. Junge Paare mit Heiratsabsichten, junge Frauen mit Freundinnen oder den Müttern zählten zu den Besuchern, aber auch ganze Familien kamen zur 1. Altenkirchen Hochzeitsmesse. Es war ein interessiertes Publikum und viele Besucher waren begeistert.
Für den schönsten Tag im Leben eines Brautpaares – es drehte sich in der Stadthalle einfach alles um den Hochzeitstag. Zuschauen, wie die Trauringe nach ganz persönlichen Wünschen gefertigt werden war ebenso möglich, wie dem Glasgraveur über die Schulter zu schauen. Mode für Braut und Bräutigam stand im Mittelpunkt der Modenschau. Frisuren, Blumenschmuck, und die Accessoires für das Brautpaar wurden vorgestellt. „Wir zeigen Mode für die Hochzeitsgäste, für die Mütter, die Freundinnen, auch das gehört dazu“, sagte Hermann-Josef Dörner vom Modehaus Dörner in Altenkirchen. Die edel gedeckte Hochzeitstafel gehörte ebenso dazu wie Menüvorschläge für das Fest.
Von den Besuchern mit Heiratsabsichten wurde der Infostand des evangelischen Kirchenkreises gelobt. Hier gab es unter anderem eine Videopräsentation und Informationen zu den kirchlichen Heiratsmöglichkeiten. „Den Besuchern hat es gut gefallen“, sagte Petra Stroh.
Es gab dann zahlreiche glückliche Gewinner bei der Verlosung. Da zeigte sich beim Verlesen der Gewinner auch der Querschnitt der Besucher aus der gesamten Region, es waren überwiegend junge Frauen, die auch wirklich heiraten wollen und sich über Gutscheine freuten. (hw)
xxx
Goldschmiedin Anja Sommer zeigte, wie ein individuell entworfener Trauring entsteht. Das Atelier in Birnbach fertigt nur Unikate. Fotos: Helga Wienand/Petra Stroh (3)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Rund 1000 Besucher füllten die Stadthalle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

Region. Die Beteiligten informieren gemeinsam über die duale Ausbildung und weisen auf die noch für 2020 verfügbaren Stellen ...

Seit über 50 Jahren Spezialist in der Herstellung von Gesenkschmiedestücken

Willroth. Zum Firmengelände in Willroth mit den früheren Grubenanlagen gehört auch der „stählerne Riese“ (Förderturm), der ...

Auch in 2020 findet das „Heimat shoppen“ in Daaden statt

Daaden. Wer am 11. und 12. September in einem Geschäft in Daaden einkauft oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, hat ...

Online Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege möglich.

27. ...

Schwarzarbeit und Sozialbetrug am Bau auch im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Demnach kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Koblenz, das auch für den Landkreis Altenkirchen zuständig ...

Benefizkonzert „Hachenburger Bier-Park live“ bringt über 3.500 Euro

Hachenburg. „Bei diesem Konzert sind so rund 3.574 Euro zusammen gekommen“, freut sich Vertriebsleiter Benny Walkenbach, ...

Weitere Artikel


Bundesjugendleiter besuchte DJK Betzdorf

Betzdorf. Jugendarbeit im Sport ist das Eine, dabei stehen das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an den Sport allgemein ...

Roberta - das ist Lernen mit Robotern

Kreis Altenkirchen. Roberta ist eine Initiative des Fraunhofer IAIS mit dem Ziel, das Interesse von Mädchen aber auch von ...

Ein Löwenherz für Haiti: Hachenburg hilft

Hachenburg. Große Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf, um die Obdachlosen und verletzten Menschen auf Haiti zu unterstützen. ...

Oberlahr: "Wir machen et op Kölsch!"

Oberlahr. Zu den herausragenden Karnevalssitzungen im Westerwald gehört die große Prunksitzung der KG Oberlahr. Unter dem ...

Drogenrazzia: Polizei wurde fündig

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 22. Januar, führte die Kriminal-Inspektion Betzdorf, unterstützt durch die Kräfte der Bereitschaftspolizei ...

Gebhardshainer schrieb Musik für die Schweizer

Gebhardshain. Der neue Firmensong der Brauerei Feldschlösschen (Schweiz) stammt
aus der Feder des Gebhardshainer Komponisten ...

Werbung