Werbung

Nachricht vom 22.03.2019    

Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Die Sportfreunde aus Neustadt waren zu Gast beim SSV95 Wissen in der Herren-Handball-Landesliga. Da man das Hinspiel in Neustadt knapp verloren hatte, sollte – gerade auch nach dem letzten eher schwachen Heimauftritt – unbedingt ein Sieg geholt werden. Am Ende wurden die Punkte geteilt.

Klar Wurfchancen, wie hier durch Thomas Greb, blieben zu oft ungenutzt beim SSV95 Wissen. Dies sorgte für das letztendlich glückliche Unentschieden gegen Neustadt, welches – den gesamten Spielverlauf betrachtend – einen verlorenen Punkt darstellt. (Foto: SSV95 Wissen)

Wissen. Die Sportfreunde aus Neustadt waren zu Gast beim SSV95 Wissen in der Herren-Handball-Landesliga. Da man das Hinspiel in Neustadt knapp verloren hatte, sollte – gerade auch nach dem letzten eher schwachen Heimauftritt – unbedingt ein Sieg geholt werden. Auch erreichte die Wissener Mannschaft vergangene Woche die Nachricht, dass Trainer Wolfgang Becher nach der Saison aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr in Vollzeit als Trainer zur Verfügung stehen wird.

Die Mannschaft begann von Anfang an sehr konzentriert und konnte gerade in der Abwehr gute Akzente setzen, welche schnell in Tore umgesetzt werden konnten. Doch Neustadt agierte clever, spielte lange Angriffe und kam so auch nach und nach zu klaren Torchancen. Dennoch behielt der SSV die Oberhand, verpasste es aber, auch aufgrund des gut aufgelegten Gästetorhüters, sich entscheidend abzusetzen. Zur Pause führte Wissen mit 14:11. Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete: Neustadt spielte lange Angriffe, der SSV stand gut in der Abwehr, konnte aber gerade vorne wenig Durchschlagskraft entwickeln. Nach 45 Minuten waren die Gäste auf 19:17 an den Hausherren dran und Trainer Becher nahm eine Auszeit. Hierbei appellierte er noch einmal an seine Spieler geduldig und diszipliniert Spielzüge umzusetzen und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Trotz doppelter Überzahl sah man sich jedoch in der 58. Minute mit 21:22 im Rückstand. Wissen konnte zwar noch ausgleichen. Neustadt hatte aber nun noch eine Minute Zeit, mit einem langen Angriff den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Dies gelang den Gästen allerdings nicht und somit hatte Wissen seinerseits noch Zeit für einen schnellen Angriff. Hierbei wurde Phillip Hombach dann bei einer klaren Torchance drei Sekunden vor Schluss gefoult. Allerdings entschieden die Schiedsrichter trotz der von ihnen gegebenen roten Karte nur auf Freiwurf, welcher letztlich nicht verwandelt wurde.



In der Woche zuvor waren die SSV-Herren in St. Katharinen bei der HSG Römerwall II unter die Räder gekommen, wo man wie bereits Ende Februar in Puderbach mit einem dezimierten Kader antreten musste. Am Ende hieß es 36:22 für die HSG und 24:17 für die SF 09 Puderbach.

Für den SSV95 spielten gegen Neustadt: Kilian – Cassens (1), Burghaus (2), C. Hombach (4/2), Diederich (2), Brenner (2), Pfeifer (1), Perez Leal, Demmer (5), Orthey, P. Hombach (5/1), Greb, Gräber. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.




Aktuelle Artikel aus Sport


In Wissen und Kausen: Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Wissen/Kausen. Die Viruspandemie macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Im „Race Across Germany“ auf 780 Kilometern durch die Republik

Altenkirchen. „Wer rastet, der rostet“ scheint das Motto von Mandy Jung und Julia Roch zu sein, dem die beiden Gründerinnen ...

Betzdorfer Fußball-Aktive: „Mein SG06-Moment“

Betzdorf. Der Trainer der D-Jugend, David Giermann, erinnert sich gerne an die Abschlussfahrt der „E2“. „Es ging über ein ...

SSV95 Wissen: Handball im Lockdown – Teil 3: Wandsitzen

Wissen. Auch diesmal sollte die Jugend eingebunden werden und wer wollte, war herzlich eingeladen, die Uhr zu schlagen. ...

Weitere Artikel


Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Region. Die teils beeindruckende Blütenpracht in unseren Wäldern erklärt Dipl. Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent ...

Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Wissen. In krankheitsbedingter Abwesenheit von Cheftrainer Andreas Groß gingen die Bezirksliga-Damen des SSV95 Wissen mit ...

Premiere: Erster IGS-Abitur-Jahrgang feiert

Betzdorf/Kirchen. Premiere an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen: Die ersten Abiturienten konnten heute ...

Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen

Wissen. Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen. Sie erhielt die Beauftragung für die neue ...

Musik trifft Theater: Das „Schwiegermonster“ begeisterte

Daaden. Mitte März fand im ausverkauften Bürgerhaus der Familienabend der Daadetaler Knappenkapelle unter dem Motto „Musik ...

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Altenkirchen. Europa steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Marienthaler Forums in Kooperation mit dem Rotary-Club ...

Werbung