Werbung

Nachricht vom 22.03.2019    

Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Trotz besserem Start reichte es am Ende nicht für die Bezirksliga-Handballerinnen des SSV95 Wissen gegen die Sportfreunde Neustadt. In einer hektischen Schlussphase gab es auf beiden Seiten Chancen, ein Treffer gelang nicht mehr, vor allem auch, weil die Gastgeberinnen teilweise hektisch und verunsichert agierten. Die Wissenerinnen unterlagen mit 9:10.

Zu selten gelang es, den Ball im Tor der SF Neustadt unterzubringen – Chancen gab es. (Foto: SSV95 Wissen)

Wissen. In krankheitsbedingter Abwesenheit von Cheftrainer Andreas Groß gingen die Bezirksliga-Damen des SSV95 Wissen mit voller Bank und dennoch hochmotiviert in ihr Spiel gegen die Neustädter Erste, die auf ihre – aus SSV-Sicht – stärkste Spielerin verzichten musste. Den besseren Start erwischten die Gastgeberinnen, die gleich von Beginn an in der Abwehr sehr gut verschoben und beherzt zupackten. Auch im Angriff gelangen die ersten drei Tore des Spiels allesamt Wissener Spielerinnen. Dies lag vor allem daran, dass Abpraller in der Offensive gesichert und in Tore umgewandelt werden konnten. Da die Abwehr in Zusammenarbeit mit der guten Jana Steiger im Tor weiterhin sehr gut arbeitete, gelang es dem SSV, der im Angriff ordentlich spielte, den Vorsprung gar bis auf 7:3 auszubauen, zur Pause hieß es dann 7:5.

In der zweiten Halbzeit ging im Angriff beim SSV dann – was sich bereits zum Ende der ersten Hälfte angedeutet hatte – gar nichts mehr. Gegen die besser werdende Defensive der Sportfreunde Neustadt gelang es nicht mehr, den Druck in den Angriffen bis zur deutlichen Wurfchance durchzuspielen. Immer wieder verstrickten sich die Spielerinnen in eins-gegen-eins-Aktionen, ohne den Ball ordentlich laufen zu lassen. Den Misserfolgen im Angriff folgten dann auch einige kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr, die schmerzhafte Gegentore mit sich brachten. Als der SSV in der 49. Minute erstmals mit zwei Toren in Rückstand geriet (8:10), war klar, dass es bei bislang nur einem selbst erzielten Tor in 19 Minuten besonders schwierig werden würde. Durch Jule Flender gelang anschließend an eine Auszeit der Anschlusstreffer. In einer hektischen Schlussphase gab es auf beiden Seiten Chancen, ein Treffer gelang nicht mehr, vor allem auch, weil die Gastgeberinnen teilweise hektisch und verunsichert agierten. Als Neustadt 20 Sekunden vor Schluss nach einem erneuten Schnellangriff ein Siebenmeter zugesprochen wurde, schien das Spiel endgültig entschieden. Christina Leidig – seit Mitte des zweiten Spielabschnitts im Tor den SSV – hatte etwas dagegen und parierte den Ball. Gleich darauf wurde bei noch 15 zu spielenden Sekunden die finale Auszeit genommen, in der der letzte Spielzug besprochen wurde. Ärgerlicherweise folgte sehr schnell ein technischer Fehler, der den letzten Ballbesitzwechsel bedeutete und die überaus unglückliche 9:10-Niederlage besiegelte.

Es spielten auf Seiten der Wissenerinnen: Christina Leidig, Jana Steiger – Elena Hombach (2), Sophie Krafft, Talisa Berger (1), Anica Trudrung, Jule Flender (1), Diana Groß, Jenny Kemper (2), Ronja Retz, Maya Muders (3), Lisa Demmer, Viola Hild und Larissa Henrich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle zum Wochenbeginn – weitere Schule betroffen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Montag, 23. November, über die jüngsten Entwicklungen der Corona-Pandemie im Kreis: Es gibt am Montag 13 laborbestätigte Neuinfektionen. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1032 Menschen im Kreis positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Auto kommt von der Fahrbahn ab und durchbricht Geländer

In Wissen ist es am Sonntag, 22. November zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 81 Jahre alte Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat. Sie kam im Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab und auf einer Stützmauer zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Diejenigen, die gehofft hatten, dass die Vielzahl der Grundstückseigentümer, die ihre Parzellen für den Neubau der DRK-Klinik Westerwald in Müschenbach bereitstellen müssen, ein No-go für das neue Hospital an diesem Standort bedeuten könnte, sehen sich getäuscht. Die Kaufverträge für den benötigten Grund und Boden sind reif für die Unterschriften.


42 Neuinfektionen am Wochenende – 7-Tage-Inzidenz über 100

42 Positiv-Fälle mehr als am Freitag weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 22. November, aus. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1019 Infektionen nachgewiesen. 157 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 847 geheilt, sechs werden jetzt stationär behandelt.


Einsätze für die Feuerwehr: Kran zerstört Stromleitung

Gleich mehrere Einsätze beschäftigten die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld am Sonntag, 22. November, und Montag, 23. November. So wurden die Einsatzkräfte unter anderem mit dem Stichwort „Kran in Stromleitung“ nach Wölmersen gerufen.




Aktuelle Artikel aus Sport


DFB-Ehrung für Bernhard Schmidt und Thorsten Schneider

Niederfischbach/Harbach. Die Ehrungsgrüße waren verbunden mit der Übergabe der DFB Ehrenamtsuhr und der zuständigen DFB Urkunde ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Trotz Corona: Erfolgreiche Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth

Wallmenroth. Unter strengen Corona-Auflagen fand kürzlich die Gürtelprüfung in der Sporthalle Wallmenroth statt, wie die ...

Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Region. Die Unterbrechung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs ...

Tom Kalender beendet Jahr als bester Rookie im ADAC Kart Masters

Hamm. Wie bereits bei den vorherigen Saisonläufen war das Feld der OK Junioren stark besetzt. Von der internationalen Konkurrenz ...

Wissener SV mit Doppelerfolg zum Auftakt in der Deutschen Schießsportliga

Wissen. Die pandemiebedingte Absage der Bundesligasaison durch den Ligaausschuss des Deutschen Schützenbundes (DSB) am 28. ...

Weitere Artikel


Premiere: Erster IGS-Abitur-Jahrgang feiert

Betzdorf/Kirchen. Premiere an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen: Die ersten Abiturienten konnten heute ...

Ärztemangel: Eine Praxis am Kirchener Krankenhaus?

Betzdorf. Rund 300 Menschen waren da, als am Donnerstagabend (21. März) die Bürgerinitiative Ärztenotstand in Betzdorf zur ...

CDU in der VG Kirchen präsentiert Ratskandidaten und Themen

Kirchen-Katzenbach. Im Hotel „Zum weißen Stein“ traf sich der CDU-Gemeindeverband Kirchen, um seine Kandidatinnen und Kandidaten ...

Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Region. Die teils beeindruckende Blütenpracht in unseren Wäldern erklärt Dipl. Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent ...

Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Wissen. Die Sportfreunde aus Neustadt waren zu Gast beim SSV95 Wissen in der Herren-Handball-Landesliga. Da man das Hinspiel ...

Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen

Wissen. Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen. Sie erhielt die Beauftragung für die neue ...

Werbung