Werbung

Nachricht vom 23.03.2019    

CDU in der VG Kirchen präsentiert Ratskandidaten und Themen

Die CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen stellt seine Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat vor. Daneben skizzieren die Christdemokraten per Pressemitteilung auch die wichtigen Themen der kommenden Jahre.

Die CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen stellt seine Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat vor. (Foto: CDU)

Kirchen-Katzenbach. Im Hotel „Zum weißen Stein“ traf sich der CDU-Gemeindeverband Kirchen, um seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Verbandsgemeinderat Kirchen am 26. Mai zu nominieren. Neben den vielen etablierten und bekannten Namen aus der Kommunalpolitik in der Verbandsgemeinde ist es den Stadt- und Ortsverbänden gelungen, gleich mehrere Bewerberinnen und Bewerber in den 20er und 30er Lebensjahren für die Möglichkeit in einem kommunalpolitischen Amt zu begeistern. Studenten, Pensionäre, Angestellte im kaufmännischen, handwerklichen und medizinischen Bereich, Selbstständige und Akademiker decken als Vertreterinnen und Vertreter aus allen Stadt- und Ortsteilen der Verbandsgemeinde Kirchen ein breites gesellschaftliches Feld ab.

Wofür steht die CDU in der Verbandsgemeinde?
Mit einem starken Bewerberfeld will man sich auch einem breiten Themenfeld zuwenden: Im Bereich Wirtschaft und Handwerk will man sich für den Abbau bürokratischer Hemmnisse und sich für wohnortnahe Arbeitsplätze einsetzen. Beim Thema Finanzen steht man für nachhaltige und zukunftsorientierte Investitionen. Die Schulen in der Verbandsgemeinde sollen weiterhin wohnortnah bleiben. Für die ärztliche Versorgung strebt man Kooperationsmodelle zur medizinischen Ausbildung mit der Universität in Siegen an.

Für die Gewinnung neuer Feuerwehrleute, aber auch für ihren Verbleib will man sich für ein Modell der finanziellen Anerkennung in diesem Bereich stark machen. Beim Thema Klimaschutz sieht man nach den jüngsten Ereignissen die Erarbeitung eines örtlichen Hochwasservorsorgekonzeptes als oberste Priorität an. Die Fertigstellung des Siegtalradweges und Pflege des Wander- und Radwegenetzes sollen für den Bereich „Freizeit und Erholung“ bearbeitet werden und so nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch dem Tourismus in der Verbandsgemeinde zu Gute kommen. Mit dem Servicetag der Bürgerbüros hat es begonnen und auch perspektivisch will man an weiteren bürgernahen Dienstleistungsangeboten arbeiten.

Im April geht man in die „heiße Phase“
Ab April werden die Verbände der hiesigen CDU in die intensive Wahlkampfphase starten. Neben dem Gang von Tür zu Tür sind Wahlstände und Themenabende geplant. Mit breiter Zustimmung unter den Versammlungsteilnehmern wurde schließlich folgende Liste gewählt: Christian Ruf (Kirchen), Elisabeth Röttgen (Mudersbach), Dominik Schuh (Niederfischbach), Georg Seidenfuß (Brachbach), Matthias Mockenhaupt (Friesenhagen), Annette Dücker (Kirchen), Eberhard Helsper (Mudersbach), Verena Hof (Niederfischbach), Klaus Baldus (Kirchen), Ulrich Merzhäuser (Mudersbach), Christoph Maag (Kirchen), Michael Kern (Niederfischbach), Wolfgang Stinn (Brachbach), Michael Wertebach (Kirchen), Andreas Buttgereit (Harbach), Robert Meurers (Brachbach), Henrik Krummhaar (Kirchen), Karin Otterbach (Niederfischbach), Manfred Nebeling (Mudersbach), Jennifer Brauer (Kirchen), Josia Wirth (Kirchen), Matthais Otterbach (Niederfischbach), Lars Peter Dörr (Mudersbach), Josef Preußer (Brachbach), Verena Jung (Kirchen), Werner Reifenrath (Niederfischbach),Susanne Koch (Brachbach), Samir Jaha (Kirchen), Peter Hensel (Kirchen), Sven Steigemann (Kirchen), Michael Schüttler (Friesenhagen), Daniel Schneider (Kirchen), Sebastian Meindl (Mudersbach), Markus Bruch (Mudersbach), Rüdiger Brauer (Kirchen), Burkardt Hensel (Niederfischbach), Markus Köhler (Mudersbach), Sonja Dörr (Mudersbach) und Alfons Hombach (Harbach). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU in der VG Kirchen präsentiert Ratskandidaten und Themen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.




Aktuelle Artikel aus Politik


SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Aufruf zum Schülerwettbewerb: Interviewe Deine Abgeordnete

Betzdorf. Alle Klassen- und Altersstufen sind aufgerufen, ihre Fragen an die liberale Bundestagsageordnete via Sprach- oder ...

Corona: Schnelle Hilfe für helfende Hände auf dem Land

Region. Die Initiativen müssen überwiegend in Städten und Gemeinden mit maximal 50.000 Einwohnern aktiv sein. Der mögliche ...

Weitere Artikel


Infoabend: Wenn Medien und Computerspiele zur Sucht werden

Altenkirchen/Wissen. Die meisten Jugendlichen sehen täglich fern, spielen Computerspiele oder sind im Internet unterwegs, ...

Grundschüler besuchten die Hammer Feuerwehr

Hamm. Die Klasse 3 d der Hammer Grundschule besuchte die örtliche Feuerwehr. Mit dabei waren Klassenlehrerin Sarah Gerhards ...

Herdorfer SPD lädt ein ins Altmühltal

Herdrof. Auch in diesem Jahr bieten der SPD-Ortsverein Herdorf eine Wochenendfahrt an. Diese findet vom 23. bis 25. August ...

Ärztemangel: Eine Praxis am Kirchener Krankenhaus?

Betzdorf. Rund 300 Menschen waren da, als am Donnerstagabend (21. März) die Bürgerinitiative Ärztenotstand in Betzdorf zur ...

Premiere: Erster IGS-Abitur-Jahrgang feiert

Betzdorf/Kirchen. Premiere an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen: Die ersten Abiturienten konnten heute ...

Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Wissen. In krankheitsbedingter Abwesenheit von Cheftrainer Andreas Groß gingen die Bezirksliga-Damen des SSV95 Wissen mit ...

Werbung