Werbung

Nachricht vom 23.03.2019    

SV Windhagen verliert bei der SG Neitersen in Nachspielzeit

Der SV Windhagen zeigte sich am Freitagabend in der Auswärtspartie in Altenkirchen gegen die SG Neitersen wieder von seiner besseren Seite und ging offensiv und kampfstark in die Partie. Am Ende hat es doch nicht gereicht. Neitersen holt sich in letzter Minute die drei Punkte.

Fotos: SVW/W.Kage

Windhagen/Neitersen. In der 5. Spielminute führte ein Angriff der Gastgeber zur 1:0 Führung durch Marco Scholz. Scholz traf mit einem satten "Kunstschuss "über die Außenbahn zunächst den Innenpfosten. Von dort schlug der Ball unhaltbar für den Windhagener Torwart Thomas Kosiolek im Tor ein. Nach einem Freistoß von Fabio Ferreira-Böcker erzielte Johannes Rahn in der 18. Minute den verdienten Ausgleich. Danach hatte Windhagen Glück, dass ein Schuss der Neiterser nur den Pfosten traf und von dort den Weg in die Arme von Schlussmann Kosiolek fand. Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff erzielte erneut Marco Scholz durch einen kraftvollen Drehschuss aus 16 Metern die erneute Neiterser Führung. Er nutzte dabei eine Unsicherheit in der Windhagener Hintermannschaft, die einen Gästeangriff nicht konsequent und zu kurz abgewehrt hatte.

Kurz nach der Halbzeit verhinderte Torwart Thomas Kosiolek durch einen Super-Reflex gegen die Laufrichtung eine höhere Führung der Gastgeber. Bei einem sehenswerten Spielzug gelang Johannes Rahn in der 70. Spielminute mit einem Kopfball das 2:2. Einen Drehschuss vom zuvor eingewechselten Pawel Klos parierte der Neiterser Torwart. In der Schlussviertelstunde war Windhagen die aktivere und dominierende Mannschaft, spielte voll auf Sieg und hätte mit etwas mehr Fortune den Führungstreffer erzielen können.

Groß war das Entsetzen bei Spielern und Fans des SV Windhagen als der SG Neitersen in der letzten Spielminute der Nachspielzeit nach einem Konter noch der 3:2 Siegtreffer durch den vorher eingewechselten Spieler Simon Langemann gelang.

Fazit zu der Partie: Nach dem Spielverlauf wäre ein Unentschieden verdient und gerecht gewesen. Leider hat sich die Gästemannschaft in einer weitgehend ausgeglichenen Partie nicht für ihren Einsatz belohnt und verharrt weiter auf Platz 16 in der Tabelle. Am Sonntag, 31. März trifft der SV Windhagen in einem schweren Heimspiel im Stadion Windhagen auf den momentanen Tabellenersten der Rheinlandliga, den SV Morbach. Für die Windhagener Spieler heißt es nun, auch nach dieser unglücklichen Niederlage nicht die Köpfe hängen zu lassen. Mit Hilfe einer positiven Fan-Unterstützung ist auch im Spiel gegen Morbach alles möglich.

SG Neitersen/Altenkirchen – SV Windhagen 3:2 (2:1)
Torfolge:
5. 1:0 Marco Scholz; 1:1 18. Johannes Rahn ; 2:1 41. Marco Scholz; 2:2 70. Johannes Rahn; 3:2 90. + 1 Simon Langemann


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: SV Windhagen verliert bei der SG Neitersen in Nachspielzeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

In Zeiten der Corona-Krise ist der Trend zu mehr Radfahren nochmals gestiegen. Da kommt der neue Radtouren-Flyer der Naturregion Sieg genau richtig. Die dort enthaltenen Touren-Tipps an der Sieg und dem angrenzenden Bergland bieten für Jeden etwas. Auch im Wisserland sind zwei Routen mit dabei.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Die Altus AG hat bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen überarbeitete Antragsunterlagen zum Bau von Windkraftanlagen auf dem Hümmerich zwischen Gehardshain, Steineroth und Mittelhof eingereicht. Dies erfuhr die BI Hümmerich, die sich gegen diese industriellen Anlagen wehrt, auf Anfrage von der Kreisverwaltung.




Aktuelle Artikel aus Sport


Unglücklicher Saisonstart für Pablo Kramer

Hamm/Kerpen. Leider war an diesem Wochenende das Glück nicht auf der Seite des 15-jährigen Rennfahrers. Die ersten freien ...

Tom Kalender kämpft sich bei Debüt in die Top-Ten

Kerpen/Hamm. In diesem Jahr werden für den zwölfjährigen Nachwuchspiloten Tom Kalender die Uhren auf null gedreht. Nach der ...

VfB Wissen startet Vorbereitung – Registrierung für Zuschauer

Wissen. Am 1. August gastiert der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal im Dr. Grosse-Sieg-Stadion (Spielbeginn um 16 Uhr). ...

Spielt die SG 06 Betzdorf bald wieder Rheinlandliga?

Betzdorf. Auf dem Bühl startet die Relegation. Das Spiel beginnt um 17 Uhr. Wegen der Corona-Bestimmungen ist ab 16 Uhr Einlass. ...

Pro90-Fußballschule mit Horst Köppel im Molzbergstadion

Kirchen. Denn die bereits 8. Pro90-Fußballschule auf dem Molzberg in Betzdorf/Kirchen kann damit, fast wie gewohnt, in Zusammenarbeit ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Weitere Artikel


Westerwälder Literaturtage: Wer hat Angst vor Deutschland?

Wissen. Deutschland steckt in einem Dilemma. Allenthalben wird erwartet, dass es politische Führung übernimmt. Doch wenn ...

Betzdorfer CDU besuchte SvW Stahl- und Anlagenbau

Betzdorf. Seit fünf Jahren ist die Firma SvW Stahl- und Anlagenbau in Betzdorf im Gewerbepark Dauersberg ansässig. Dieses ...

Ziele setzen, menschlich bleiben: Abi-Feier am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf. Das letzte Kapitel von „Indiana Jones“ ist abgeschlossen, der letzte Kreuzzug beendet, zumindest am Freiherr-vom-Stein ...

IGS Hamm: Abiturienten nehmen Abschied

Hamm. Viele strahlende Gesichter am Freitagabend (22. März) in der Integrierten Gesamtschule Hamm (IGS): Zum bestandenen ...

Amphibien schützen

Holler. „Die Zerschneidung von Lebensräumen durch Straßen ist einer der Hauptgefährdungsfaktoren für unsere Amphibien. Dort, ...

Neues Netzwerk: „Lean-Café“ gestartet

Wissen/Region. Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (Time) fand das Kick-off des „Lean-Cafés“ statt. Das Netzwerk ...

Werbung