Werbung

Nachricht vom 28.01.2010    

KG "Glück Auf" Katzwinkel startet durch

Das närrische Programm des Katzwinkeler Karnevals kann sich sehen lassen. Für die große Karnevalssitzung konnte wieder ein Superprogramm mit Kräften aus dem rheinischen Karneval und den heimischen Talenten zusammengestellt werden. Der Startschuss für den Kartenverkauf fällt am Samstag, 30. Januar, um 10 Uhr im LVM-Büro in Katzwinkel.

Katzwinkel. Karneval in Katzwinkel - das verspricht auch im Jahr 2010 ein total fröhliches und närrisches Programm. Das närrische Treiben beginnt am Freitag, 12. Februar, um 15.11 Uhr mit der Kindersitzung in der Glück-Auf-Halle. Sitzungspräsident Kevin Würden wird die 3. Kindersitzung pünktlich eröffnen und die Narrenschar begrüßen. Die Bühne gehört an diesem Tag den Pänz. Nach dem Einmarsch des Kinderelferrats, Begrüßung der Jeckenschar durch das Kinderprinzenpaar mit Adjutant wird der karnevalistische Nachwuchs mit Büttenreden, Sketchen, Playbacks und natürlich einigen Tanzdarbietungen für einen fröhlichen und stimmungsvollen Nachmittag in der Glück-Auf-Halle sorgen. Gespannt sind alle auf den Auftritt der heimischen Minitanzgruppe des TuS Katzwinkel. Darüber hinaus gibt es noch einen närrischen Leckerbissen. Eine Bauchrednershow –speziell für kleine Kids und große Kinder von 4 bis 99 Jahren garantiert einen Riesenspaß für die ganze närrische Familie. Besonders eingeladen sind wieder alle Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels.
Einlass in die Glück-Auf-Halle ist ab 14 Uhr; Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen. Eintrittspreis: Erwachsene: 4 Euro, alle Kinder haben natürlich freien Eintritt.
Am Samstag, 13. Februar wird die 18. große Karnevalssitzung der Ortsvereine um 19.11 Uhr gestartet. Sitzungspräsident Ernst Becher wird alle Jecken von nah und fern in der Glück-Auf-Halle begrüßen. Die heimischen Karnevalsgrößen werden mit Vorträgen, Sketchen u.a. Darbietungen das närrische Volk in der Glück-Auf-Halle erfreuen. Ohne die eigenen Akteure ist die Sitzung undenkbar. Daneben werden auch wieder Gäste aus dem rheinisch/kölschen Karneval der Narrenschar mächtig einheizen. Zu Gast sind: Tanzmariechen und Tanzpaar der KG "Jözzenije Plüme" aus Düren, die Showtanzgruppe Wolpertinger, Morsbach, "Die 2 Schlawiner" aus Köln, die Tanzgarde der KG "Narrenzunft Gelb-Rot" Koblenz und die Musikgruppe "De Stroßefäjer" aus Köln. Die Gruppe "Splash" ist wie immer dabei und sorgt auch nach der Sitzung für die richtige Tanzmusik.
Der Kartenvorverkauf ist traditionell am 30. und 31. Januar im LVM-Büro M. Kern, Katzwinkel, von 10 bis 12 Uhr sowie wochentags während der Geschäftszeiten (Tel. 02741-933693); es werden max. 12 Karten an eine Person verkauft.
Am Sonntag, 14. Februar, 14.11 Uhr setzt sich der Karnevalsumzug in Bewegung. Der Umzug startet wie gehabt an der Alten Poststraße, Lager Espanion. Nach dem Umzug endet das karnevalistische Treiben mit Kinderkarneval und anschließendem Tanz mit "Splash" in der Glück-Auf-Halle. Alle Jecken von nah und fern sind herzlich eingeladen, an den tollen Tagen nach Katzwinkel zu kommen.
Am Sonntag, 7. Februar wird Ortsbürgermeister Wolfgang Würden entmachtet, Im Birkenweg 13 in Katzwinkel wird dann die Schlüsselübergabe an den Karnevalsausschuss erfolgen.
xxx
Die Schürzenjäger werden auch 2010 auftreten. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: KG "Glück Auf" Katzwinkel startet durch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Weitere Artikel


Harter Winter lässt Arbeitslosigkeit deutlich steigen

Kreis Altenkirchen. 11.521 Menschen sind Ende Januar im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied arbeitslos - 930 mehr als im ...

Prinz Markus I. besuchte König Torsten

Altenkirchen. Die Alekärjer Karnevalsgesellschaft läuft mit ihrem Prinz Markus I. in die ganz heiße Phase des Karneval ein, ...

Berufsoberschüler besuchten "Goldene Stadt"

Wissen. Die tschechische Hauptstadt Prag besuchten kürzlich die Schüler der Berufsoberschule 1 (BOS1 09) an der Berufsbildenden ...

Lehrer a.D. Wilhelm Dörner feierte 108. Geburtstag

Kreis Altenkirchen/Marienthal. Es ist nicht nur für die Familie Dörner, es ist eigentlich für alle Gäste immer ein Erlebnis, ...

Schüler hatten nicht nur Spaß beim Skifahren

Betzdorf/Kirchen. Die beiden Klassen des Beruflichen Gymnasiums der BBS Betzdorf/Kirchen haben kürzlich eine Klassenfahrt ...

Faustball-U14-DM im März in Kirchen

Kirchen. Am 13. und 14. März ist Kirchen wieder einmal Austragungsort eines hochkarätigen Sportereignisses: In der Molzberghalle ...

Werbung